September 22, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Prognose der deutschen Autoproduktion aufgrund anhaltender Lieferkettenprobleme gesenkt

BERLIN (Reuters) – Die deutsche Autoindustrie hat ihre Prognose für das Produktionswachstum für Montag gesenkt, was darauf hindeutet, dass die Erholung vom Ausbruch des Coronavirus flach verlaufen wird, da die Hersteller gegen Störungen der Lieferkette kämpfen.

Der Verband Deutscher Automobilhersteller (VDA) senkte seine Produktionswachstumsprognose von 13 % in den letzten Monaten auf 3 % und sagte, die Produktion sei in den letzten Monaten “unter den Erwartungen” geblieben.

Der VDA rechnet in diesem Jahr mit einer Produktion von 3,6 Millionen Autos in Deutschland, 400.000 weniger als zuletzt geschätzt, teilte der VDA in seiner Marktaktualisierung zur Jahresmitte mit.

Die deutsche Automobilindustrie – mit starken Marken wie Volkswagen, Daimler und BMW – erwirtschaftet 5 % der Wirtschaftsleistung und über 800.000 Arbeitsplätze und bereitet damit die Weichen für Europas größte Volkswirtschaft.

Die Hersteller stellten die Produktion zu Beginn der Epidemie in Erwartung einer Verlangsamung der Autokäufer ein und stecken bei der Wiedereröffnung der Volkswirtschaften in diesem Jahr mit einer raschen Nachfrage fest.

Die deutsche Pkw-Produktion wuchs im ersten Halbjahr 2021 gegenüber dem Vorjahr um 16 % auf 1,73 Mio. Einheiten. Die VDA-Zahlen deuteten jedoch auf Schwierigkeiten hin, dass die Produktion im Juni um 19% zurückging.

Die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 15 % auf 1,39 Mio. Einheiten.

(Douglas Puswin-Bericht, herausgegeben von Kirsty Knoll)

Siehe auch  Amazon erhöht den Mindestlohn in Deutschland auf 12 Euro pro Stunde