broken

Gamoha.eu

Logitech: G302 Daedalus Prime

logitech deadalus prime title cover logo gamoha

Am 7. November haben wir über die Vorstellung der G302 Daedalus Prime Gaming-Maus von Logitech berichtet.

Nun haben wir ein Testmuster erhalten, welches wir euch in dem nachfolgenden Testbericht vorstellen wollen. Dabei handelt es sich bei der Logitech G302 Daedalus Prime um eine Gaming-Maus, welche nach Angaben des Herstellers für MOBA-Spieler entwickelt wurde und sich durch ein elegantes Design auszeichenn soll. In dem folgenden Testbericht wollen wir euch einen Eindruck von der Gaming-Maus geben.

Lieferumfang

Die Logitech G302 Daedalus Prime wird in einer sehr einfachen und kompakten Verpackung ausgeliefert. Im Inneren befindet sich neben der Gaming-Maus nur noch eine Bedienungsanleitung, in der unter anderem die Installation beschrieben wird. Damit beschränkt sich Logitech bei seinem neusten Modell auf ein Minimum.

Technische Details

logitech deadalus prime technische details gamoha

Wie auch schon die Logitech G402 Hyperion Fury kommt in dieser Gaming-Maus ein optischer Sensor mit Delta-Technologie, welcher eine maximale DPI von 4000 ermöglicht und sich somit mit anderen Gaming-Mäusen vergleichen lässt. Die Polling-Rate beträgt 1000 Hertz und soll damit eine Antwortzeit von einer Millisekunde ermöglichen.

Mit einer Maße von 115 Millimetern in der Länge, 65 Millimetern in der Breite und einer Höhe von 37 Millimetern beträgt das Gewicht inklusive Kabel 127 Gramm und ist damit nicht die leichteste Gaming-Maus auf dem Markt. Ein eingebauter 32-Bit ARM-Prozessor sorgt für die Signalübertragung und ein kleiner interner Speicher kann für die Speicherung von Makros- und Maus-Profilen verwendet werden.

Äußerliche Beschreibung

Das Design der Logitech G302 Daedalus Prime wirkt auf den ersten Blick elegant, einfach und funktional. Auch wenn das Gehäuse nahezu aus schwarzen mattem Kunststoff besteht, wirkt die Verarbeitung hochwertig ohne wackelnde Komponente.

Download (1)

Auf der Oberseite befinden sich neben beiden Maustasten in der Mitte ein Mausrad sowie ein DPI-Schalter, welcher zum Einstellen der Genauigkeit genutzt werden kann. Das Mausrad lässt sich ohne großen Widerstand in beide Richtungen drehen. Des Weiteren befindet sich am hinteren Ende der Gaming-Maus ein leuchtendes Logitech-Gaming Logo auf der Oberseite.

Download (2)

Zwei Tasten auf der linken Seite können für die Navigation in einem Internetbrowser oder zum Wechseln von Waffen in Ego-Shootern verwendet werden. Im Gegensatz dazu befinden sich auf der rechten Seite keine weiteren Besonderheiten. Zudem befindet sich auf beiden Seiten am hinteren Ende der Gaming-Maus ein texturiertes Muster, in denen zwei leuchtende LEDs befinden.

Download (3)

Die Unterseite der G302 Daedalus Prime besteht aus dem angesprochenen optischen Sensor sowie Informationen zum Herstellern und dem Modell. Die beiden gummierten Füße komplettieren die Unterseite der Gaming-Maus.

Installation

Über das etwa zwei Meter lange USB-Kabel kann die Logitech G302 Daedalus Prime beispielsweise mit einem PC oder Notebook verbunden werden. Bereits nach dem Einstecken wird die Gaming-Maus unter Windows 7 und 8 erkannt und wird mit einem generischen Treiber für ein optisches Mausgerät vorinstalliert.

Download (4)

An dieser Stelle könnten wir die Installation und Einrichtung der Gaming-Maus beenden, allerdings bietet der Hersteller eine eigene Treibersoftware für diese Gaming-Maus an, welche weitere Funktionen und Modifikationen zulässt.

Download (6)

Diese kann über die offizielle Produktseite heruntergeladen werden und benötigt etwa 100 Megabyte Speicherplatz auf dem eigenen PC oder Notebook. Hierbei hätten wir uns gewünscht, dass Logitech eine Treiber-CD in den Lieferumfang mitliefert.

Download (6)

Die Beschreibung der Treibersoftware erfolgt wie bei vergleichbaren Tests von Gaming-Mäusen in einem späteren Abschnitt. Bereits ohne die Installation des Treibers kann die Gaming-Maus mit den Standardeinstellungen verwendet werden.

Ergonomie

Anders als bei der G402 Hyperion Fury liegt die Hand komplett auf der Oberseite der Logitech G302 Daedalus Prime, wodurch die einzelnen Tasten ohne große Anstrengung erreicht werden können. Ohne großen Aufwand lassen sich alle Tasten erreichen und reagieren dabei präzise auf die Eingabe des Nutzers.

Das Mausrad besitzt eine glatte Oberfläche und ist zu den Seiten abgerundet. Es lässt sich wie bereits beschrieben in beide Richtungen mit ohne großen Widerstand bewegen und lässt sich stufenweise einstellen. Auch die anderen Flächen der Gaming-Maus sind abgerundet und auch wenn die Maus keine Handablage liefert, liegt diese gut in der Hand und lässt sich ohne lästiges Mitschleifen des Daumens bedienen.

Insgesamt bietet die G302 Daedalus Prime für seinen Preis eine angenehme Ergonomie. Dabei eignet sich die Gaming-Maus sowohl für kleine und große Hände.

Treibersoftware

Auf der Webseite des Herstellers finden wir eine passende Treibersoftware zum Download. Da wir auf unserem Testrechner bereits die G402 Hyperion Fury getestet haben, müssen wir die Treibersoftware nicht neu installieren.

In dem Startbildschirm der Treibersoftware können wir wählen, ob wir ein gespeichertes Spiel auf dem internen Speicher der Logitech G302 Daedalus Prime oder auf dem Computer auswählen wollen. Wir entscheiden uns für ein Profil, welches wir auf dem Computer speichern wollen. Von hier aus können wir auch direkt in die DPI-Einstellungen wechseln.

In den DPI-Einstellungen können Nutzer insgesamt fünf verschiedene Genauigkeiten und eine Standardgenauigkeit einstellen. Hier können auch die Signalrate sowie weitere Einstellungen für die Präzision eingestellt werden.

Neben der Einstellung der Präzision lassen sich alle sechs Maustasten individuell programmieren. Hierfür stellt Logitech einen umfangreichen Tasteneditor zur Verfügung, bei denen der Nutzer zwischen einfachen Maus- und Tastenbefehlen auch komplexe Makros einstellen können.

Spieletest

Logitech bewirbt seine G302 Daedalus Prime als MOBA-Gaming-Maus, welche sich durch ihre Klickraten für die Spiele Dota 2 und Legue of Legends eignen sollen. Daher haben wir unsere sonstige Testroutine ein wenig umgestellt und eben diese beiden Spiele mit der Gaming-Maus ausprobiert.

Durch ihre Form und die Anordnung der einzelnen Tasten konnten wir im Spiel verschiedene schnelle Aktionen hintereinander ausführen, welche die Gaming-Maus erkannt hat und ohne Verzögerungen zwischen der Eingabe und Ausführung umgesetzt hat.

Auch bei anderen Spielen wie Battlefield 4 oder Diablo 3 konnte die Gaming-Maus überzeugen, wobei die G302 Daedalus Prime auf verschiedene Signale und Aktionen reagierte.

Tags

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Logitech: G302 Daedalus Prime”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken