April 20, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Star Wars: Battlefront Classic Collection kehrt nach einem katastrophalen Start mit dem ersten Patch zurück

Star Wars: Battlefront Classic Collection kehrt nach einem katastrophalen Start mit dem ersten Patch zurück

Star Wars: Battlefront Classic Collection-Entwickler Aspyr hat das erste Post-Launch-Update des Spiels veröffentlicht.

Das erste Update, das jetzt für die Battlefront Classic Collection auf Steam verfügbar ist und derzeit für PlayStation, Xbox und Nintendo Switch eingereicht und genehmigt wird, nimmt eine Reihe von Änderungen an Multiplayer, Steuerungssystemen, Grafik und Audio vor und behebt Fehler und stürzt ab.

Der Patch behebt einen Fehler, der seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2005 Teil des ursprünglichen Battlefront 2-Spiels war und den Fraktionen Empire und Confederacy of Independent Systems einen Vorteil gegenüber dem Todesstern verschaffte. („Verstärkungen wurden korrigiert, um eine Verstärkung korrekt abzuziehen, wenn die Republik oder die Rebellen am Todesstern sterben.“)

Es ist erwähnenswert, dass die für Hero Assault aufgeführten Änderungen, zu denen neu ausbalancierte Asajj Ventress-Fähigkeiten und Kit Fisto-Korrekturen gehören, nichts mit dem hochkarätigen Battlefront 2-Mod zu tun haben, den Aspyr angeblich bei der Erstellung des Classic-Kits verwendet hat, obwohl er versprochen hat, dies nicht zu tun. Zu.

Der Ersteller der Mod, iamashaymin, sagte gegenüber IGN, dass die Patchnotizen darauf hinweisen, dass dieses Update nichts mit seiner Mod zu tun habe. Stattdessen behebt der Patch neue Probleme mit der Aspyr-Implementierung der beiden Charaktere.

Die katastrophale Veröffentlichung der Star Wars: Battlefront Classic Collection führte zu einer „sehr negativen“ Benutzerbewertung auf Steam. Letzte Woche veröffentlichte Aspry eine Erklärung zu dem verpatzten Start und sagte, es seien „katastrophale Fehler“ in seiner Netzwerkinfrastruktur aufgetreten. Dies führte zu einem „unglaublich hohen“ Ping, Matchmaking-Fehlern, Abstürzen und dazu, dass Server nicht im Browser angezeigt wurden.

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des ersten Updates Sagte Asper Es werden weiterhin serverseitige Optimierungen vorgenommen, um das Online-Multiplayer-Erlebnis zu verbessern, und es wird Update II geplant. Unterdessen arbeiten Modder daran, die Star Wars: Battlefront Classic Collection selbst zu reparieren.

Siehe auch  Monatliche Neuigkeiten von Susan Miller - Juli 2022

Star Wars: Battlefront Classic Collection Update I Patchnotizen:

Mehrspieler

  • [BF2] Ein Fehler im Zusammenhang mit dem Senden von Client-Nachrichten wurde behoben.
  • [BF2] Problem behoben, bei dem die Startaufforderung nach einer Zeitüberschreitung oder beim Abbrechen der Auswahl beim Beitritt zu einem Server angezeigt wurde.
  • [BF1][BF2] Behoben, dass Spiele, die mit einem Passwort gesperrt waren, nicht über die Schnellzuordnungsoption angezeigt wurden.

Kontrollkarten

  • [BF1] Ein Absturz beim Aufrufen des Split-Screen-Menüs in BF1 wurde behoben, bei dem Spieler 1 fälschlicherweise Spieler 2 zugewiesen wurde.
  • [BF2] Es wurde ein Absturz behoben, der auftreten konnte, wenn man in Galactic Conquest auf BF2 versuchte, Flotten zu bauen, während man Maus und Tastatur benutzte.
  • [BF2] Problem behoben, bei dem feste Belohnungen im Belohnungsauswahlbildschirm in Galactic Conquest hervorgehoben wurden.
  • [BF1][BF2] Die Option „Y-Achse umkehren“ wurde korrigiert, damit sie sichtbar ist.
  • [BF1][BF2] Die Optionen „X-Achse umdrehen anzeigen“, „LS“ und „RS“ vertauschen wurden korrigiert
  • [BF1][BF2] Die Möglichkeit, Splitscreen-Spiele zu spielen, wenn nur ein Controller angeschlossen ist, wurde behoben.

Visuals

  • [BF1] Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Schaltfläche „L“ den oberen Pfeil im Sofortaktionsmenü überlappte.
  • [BF1] Es wurde ein Problem im Mehrspielermodus behoben, bei dem KI-Einheiten verrutschten, wenn sie nicht in Sichtweite des menschlichen Spielers waren.
  • [BF2] Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Fadenkreuzbild des Zoombereichs nicht richtig auf Breitbildanzeigen passte.
  • [BF2] Es wurde ein Problem behoben, bei dem Operator im Heldenangriffsmodus keine visuellen Treffereffekte und Treffercharakteranimationen sehen konnten. (langfristig).
  • [BF2] Texturen auf der Utapau-Karte korrigiert.
  • [BF2] Es wurde ein Problem auf der Kamino-Karte in BF2 behoben, bei dem Lichter und Verzierungen im Inneren nicht korrekt angezeigt wurden.
  • [BF2] Es wurde ein Problem in der Endor: Bunker-Karte in BF2 behoben, bei dem der Baum in der Mitte des Korridors abbrach.
  • [BF2] Es wurde ein Problem behoben, bei dem auf einigen Karten in Battlefront 2 eine Skybox-Naht auftrat.
  • [BF2] Es wurde ein Problem auf der Naboo-Karte in BF2 behoben, bei dem die Wandtextur fehlte.
  • [BF2] Es wurde ein Problem in den Weltraumkarten in BF2 behoben, bei dem sich an der Basis aller zu öffnenden Türen der Großkampfschiffe der Republik, der GUS und der Rebellen ein kleiner weißer Würfel befand.
  • [BF2] Es wurde ein Problem im Bildschirm „Galaktische Eroberung“ in BF2 behoben, bei dem sich der Name und die Anzahl der Kreditpunkte des Spielers mit den Belohnungstruhen im Belohnungsreiter überschnitten.
  • [BF2] Es wurde ein Problem behoben, bei dem das ESC-Menü auf dem Bildschirm blieb, wenn es am Ende eines Spiels geöffnet wurde.
  • [BF2] Es wurde ein Problem in Galactic Conquest behoben, bei dem der Griff des Lichtschwertsymbols den Kommandantenbonus nicht anzeigte.
  • [BF2] Das Verrutschen von Einheiten nach dem Respawnen auf XL-Karten wurde behoben.
  • [BF2] Die Jetpack-Skala wurde korrigiert, sodass sie korrekt ausgerichtet ist.
  • [BF2][Split screen] Das Munitionszähler-Fadenkreuz wurde korrigiert, damit es zum Ziel-Fadenkreuz passt.
  • [BF1][BF2] Der Auswahlbildschirm für den Farbenblindheitsmodus überlappt nicht mehr den Text am unteren Bildschirmrand.
  • Die Schaltflächen zum Beenden und Aufnehmen des Spiels wurden korrigiert, damit sie korrekt ausgerichtet sind.
Siehe auch  Ein großer Skandal ereignet sich für die Berühmtheit Rose! [RD/KP15]

Heldenangriff

  • Die Fähigkeiten von Asajj Ventress wurden neu ausbalanciert
  • Das Auslösen von Fistos Lichtschwert-Kit wurde behoben.
  • Die Kraft von Kit Fisto wurde korrigiert, sodass sie im Mehrspielermodus nicht mehr an den Operator gebunden ist.

Meine Stimme

  • [BF1][Audio] Die Geräusche des Ladebildschirms in Battlefront 1 wurden behoben.
  • [BF2] Es wurde ein Absturz behoben, der auftrat, wenn das Audioausgabegerät getrennt wurde.
  • [BF2] Problem behoben, bei dem Musik im Hero Assault-Modus nicht auf mehreren Karten abgespielt wurde.
  • [BF2] Die explosiven Soundeffekte wurden korrigiert, um die Waffen einiger Heldencharaktere auf die richtige Größe auszulösen.
  • [BF1][BF2] Ein Problem mit der Spiegelung der Audioausgabe wurde behoben.

Weitere bemerkenswerte Fehlerbehebungen

  • [BF1] Soft-Locks beim Verlassen des Spiels auf dem Siegesbildschirm behoben.
  • [BF1] Eine Brücke in Bespin: Cloud City wurde repariert, sodass Droideka darauf rollen konnte.
  • [BF2] Der Respawn-Blocker in Naboo Area 3 wurde behoben.
  • [BF2] Kollisionsprobleme behoben, die mehrere Karten betrafen.
  • [BF2] Der Angriffsspielmodus befindet sich jetzt im Modusbereich des Auswahlmenüs für die Suchoptionen.
  • [BF2] Verstärkungen wurden korrigiert, um eine Verstärkung korrekt abzuziehen, wenn die Republik oder Rebellen auf dem Todesstern sterben.
  • [BF2] Die Schaltfläche zum Zurücksetzen der Karten- und Moduseinstellungen wurde korrigiert.
  • [BF1][BF2] Der Fehler „Upload fehlgeschlagen“, der beim Hochladen des Profils auftrat, wurde behoben.

Wesley ist der britische Nachrichtenredakteur von IGN. Sie finden ihn auf Twitter unter @wyp100. Sie können Wesley unter wesley_yinpoole@ign.com oder vertraulich unter wyp100@proton.me kontaktieren.