Mai 27, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Richard Dreyfuss kritisiert die neuen Diversity-Standards für die Academy Awards

Richard Dreyfuss kritisiert die neuen Diversity-Standards für die Academy Awards

Unterhaltung

7. Mai 2023 | 5:40 Uhr

Hollywoods neue Diversity-Regeln machen einen Schauspieler krank.

Der legendäre Schauspieler Richard Dreyfuss hat die umfassenden Änderungen, die bei den Oscars im nächsten Jahr umgesetzt werden sollen, verurteilt und gesagt, die neuen Standards „bringen mich zum Erbrechen“.

„Das ist eine Kunstform. Es ist auch eine Form des Handels und bringt Geld ein. Aber es ist eine Kunst“, sagte Dreyfuss auf PBS.Schusslinie mit Margaret Hoover. „Und niemand sollte mir als Künstler sagen, dass ich der neusten, neusten Vorstellung davon, was Moral ist, erliegen soll.“

Dreyfuss, der Matt Hooper in dem Horrorfilm „Der weiße Hai“ von 1975 spielte, behauptete, dass die Standards eine Inszenierung der Emotionen der Menschen seien.

„Was riskieren wir? Riskieren wir wirklich, die Gefühle der Menschen zu verletzen? Das kann man nicht legitimieren. Und – man muss das Leben zum Leben erwecken das sollte so vorgesehen sein“, fügte Dreyfuss hinzu. .

Ab 2024 muss ein Film bestimmte Diversitäts- und Inklusionskriterien in vier verschiedenen Kategorien erfüllen, die von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences festgelegt wurden, um bei den Academy Awards als „Bester Film“ ausgezeichnet zu werden.

Die Kategorien, die sich jeweils auf unterschiedliche Aspekte der Filmproduktion beziehen, erfordern neue Diversitätsmetriken, die durch „Bildschirmdarstellung“, „kreative Führung und Projektteam“, „Zugang zur Branche und Möglichkeiten“ und „Zuschauerfortschritt“ erfüllt werden müssen.

„Bildschirmdarstellung“ wird als mit mindestens einer Hauptfigur aus einer unterrepräsentierten Rasse oder ethnischen Gruppe klassifiziert, wobei mindestens 30 Prozent der Nebenrollen von zwei unterrepräsentierten Gruppen stammen oder sich die Hauptgeschichte auf eine unterrepräsentierte Gruppe konzentrieren muss.

Siehe auch  Johnny Depps Prozess gegen Amber Heard Live-Updates: Aktuelle Nachrichten, Reaktion auf das Urteil, Berufung...
Dreyfuss, der Matt Hooper (L) im Horrorfilm „Der weiße Hai“ von 1975 spielte, behauptete, die Standards seien eine Umsetzung der Gefühle der Menschen.
Getty Images

Laut der Akademie gehören zu den unterrepräsentierten Gruppen Frauen, Farbige und Menschen, die sich als LGBTQ+ oder Menschen mit Behinderungen identifizieren, und die neuen Standards zielen darauf ab, die Vielfalt auf und neben dem Bildschirm zu fördern.

Dreyfus, der 1977 für seine Rolle in The Goodbye Girl einen Oscar als bester Schauspieler gewann, verteidigte Laurence Olivier in Shakespeares Othello, einen maurischen Militärführer, den er in Blackface spielte.

„(Olivier) hat es 1965 gemacht. Und er hat es in Blackface gemacht. Er hat einen Schwarzen brillant gespielt“, sagte Dreyfuss.

„Hat man mir gesagt, dass ich keine Chance bekomme, einen Schwarzen zu spielen? Wird jemand anderem gesagt, dass er nicht Der Kaufmann von Venedig spielen sollte, wenn er kein Jude ist? Sind wir verrückt? Kennen wir diese Kunst nicht? ist Kunst? Das ist sehr herablassend. Es ist eine Ordnung. „Gedankenlos, Menschen wie Kinder zu behandeln.“

Beginnend mit den Oscar-Verleihungen im nächsten Jahr müssen Filme bestimmte Diversitätskriterien erfüllen, um für einen Oscar in Betracht gezogen zu werden.
Getty Images
Dreyfuss wurde 1977 für seine Rolle in „The Goodbye Girl“ mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet.
Bateman-Archiv

Dreyfuss schlug vor, dass sich die Filme auf die Wahrheit der Geschichte konzentrieren sollten, anstatt sie zu manipulieren, um dem Standard dessen zu entsprechen, wer darin mitspielt.

„Ich habe einmal mit einem Typen zusammengearbeitet, der in den 1930er Jahren einen Film über Gangster gedreht hat“, erinnert sich Dreyfuss. Ich sagte: Warum haben Sie diesen und jenen Vorfall von der Realität abgeändert? Weil die Realität interessanter war, als ich es mir vorstellte. Und indem ich es geändert habe, habe ich es einfacher und kleiner gemacht. „

„Ich bin fest davon überzeugt, dass Sie zuerst einen großartigen Film, ein großartiges Gemälde oder eine großartige Oper machen können. Und versuchen Sie das zuerst. Wenn Sie es dann nicht können, erfinden Sie etwas Scheiße. Aber sagen Sie mir nicht, dass Sie es können Tu es nicht, diese Geschichte ist nicht interessant.“

Siehe auch  Amazon, Netflix, Marvel und Ikea feuern Shakiras Piqué Diss Track an



https://nypost.com/2023/05/07/richard-dreyfuss-slams-oscars-new-diversity-standards/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL