September 22, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Klimaforscher schockiert von Überschwemmungen in Deutschland | Flut

Intensität und Ausmaß der Überschwemmung Deutschland Diese Woche hat Klimawissenschaftler schockiert, die nicht damit gerechnet hatten, dass die Rekorde so weitreichend, so weiträumig oder bald gebrochen werden.

Die Temperaturen stiegen vor zwei Wochen nach einer tödlichen Hitzewelle in den USA und Kanada auf über 49,6 ° C. Europa Der vom Menschen verursachte Klimawandel hat Befürchtungen geweckt, dass extreme Wetterbedingungen sich verschlechtern könnten als vorhergesagt

Mit katastrophalen Folgen wurden am Mittwoch in einem weiten Bereich des Rheineinzugsgebiets Regenstämme zertrümmert. Mindestens 58 Menschen wurden getötet, Zehntausende Häuser wurden überflutet und die Stromversorgung unterbrochen.

Gebiete in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erhielten innerhalb von 48 Stunden 148 Liter Regen pro Quadratmeter. In einem Teil Deutschlands findet man ihn im Juli normalerweise in 80 Litern.

“Es ging zu schnell”: Dorfbewohner beschreiben die Verwüstung durch die Fluten in Westdeutschland – Video

Die Stadt Hagen rief den Ausnahmezustand aus, als der Vulkan an seinen Ufern ausbrach und sein Wasser auf ein Niveau stieg, das in einem Jahrhundert nicht mehr als viermal erreicht wurde.

Am bemerkenswertesten in mehr als einem Dutzend Aufzeichnungen Aufstellen am Bahnhof Colne-Stomheim, die mehr als 24 Stunden lang in 154 mm Regen getaucht wurde und den vorherigen täglichen Niederschlag der Stadt von 95 mm zerstörte.

Klimawissenschaftler haben lange vorhergesagt, dass menschliche Emissionen mehr Überschwemmungen, Hitzewellen, Dürren, Stürme und andere extreme Wetterereignisse verursachen werden, aber der jüngste Anstieg hat viele Erwartungen übertroffen.

Überschwemmungen in Deutschland: Verletzte Anwohner mit Hubschrauber von Dächern gerettet - Video
Überschwemmungen in Deutschland: Bewohner per Helikopter von Dach gerettet – Video

„Ich bin erstaunt, wie weit das vom bisherigen Rekord entfernt ist“, sagt Dieter Gerton, Professor für Globalen Klimawandel und Hydrologie am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. “Wir sind nicht viel höher als normal, aber das erwarten wir aufgrund der räumlichen Größe der Domänen und der Geschwindigkeit, mit der sie wächst, nicht.”

Gordon, der in einem Dorf im betroffenen Gebiet aufgewachsen ist, sagte, es sei gelegentlich überflutet worden, aber nicht wie in dieser Woche. Es hatte im vergangenen Sommer geregnet, aber ein kleines Gebiet getroffen, und frühere Winterstürme hatten die Flüsse nicht so gefährlich angehoben. “Die Veranstaltung in dieser Woche ist für die Region völlig irrelevant. Sie hat lange gedauert und einen weiten Bereich berührt”, sagte er.

Wissenschaftler werden mehr Zeit brauchen, um zu beurteilen, inwieweit menschliche Emissionen diesen Sturm verschlimmert haben, aber die aufgezeichneten Niederschläge entsprechen breiten globalen Trends.

„Mit dem Klimawandel erwarten wir, dass alle Wasser-Wetter-Extreme intensiver werden. Was wir in Deutschland gesehen haben, stimmt weitgehend mit diesem Trend überein“, sagte Carlo Puntembo, Direktor des Copernican Climate Change Service am European Center for Medium-Weather Prognosen.

Sieben heißeste Jahre in der aufgezeichneten Geschichte Seit 2014 aufgetreten, Oft als Folge der globalen Erwärmung, die durch mechanische Abgase, Abholzung und andere menschliche Aktivitäten verursacht wird. Computermodelle sagen voraus, dass dies zu mehr Unwettern führen wird, d. h., Holzstämme werden an mehr Stellen häufiger gebrochen.

Die Vereinigten Staaten haben sich in den letzten Wochen konzentriert. Kanadischer nationaler täglicher Hitzerekord War größer als 5C Vor zwei Wochen gab es mehrere lokale Posten in Oregon und Washington. Wissenschaftler sagen, dass dieser Gipfel in solchen Breitengraden fast unmöglich ist Ohne menschengemachte Erwärmung. Letztes Wochenende der Wachtturm im Death Valley, Kalifornien Aufgenommen 54,4 c, die sich als die zuverlässigste gemessene Temperatur der Erde erweisen könnte.

Die Leute sehen Ruhr in der Flut vom Brahminsel-Staudamm. Foto: Action Publishing / Rex / Shutterstock

Daniel Swain, Meteorologe an der University of California in Los Angeles, berichtet nicht mehr, dass in diesem Sommer viele Rekorde in den USA aufgestellt werden: “Peaks, die vor einigen Jahren berichtenswert waren, sind nicht mehr in der Arena.” “Da ist es uns einfach aufgefallen”, sagte er. “Die Vereinigten Staaten stehen oft im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, aber wir haben auch ungewöhnliche Hitzeereignisse in Nordeuropa und Sibirien gesehen. Dies ist kein lokalisiertes freches Phänomen, es ist definitiv Teil eines zusammenhängenden globalen Musters.”

In einigen Teilen Lapplands und Sibiriens waren im Juni höhere Temperaturen zu verzeichnen, und in Städten in Indien, Pakistan und Libyen waren in den letzten Wochen ungewöhnlich hohe Temperaturen zu verzeichnen. Die Vororte von Tokio wurden seit Beginn der Messungen von starkem Regen durchnässt, wobei eines Tages in London der übliche Juli-Regenregen fiel. Ereignisse, die alle 100 Jahre auftreten, sind üblich. Schlechtes Wetter ist zunehmend normal.

Einige Experten befürchten, dass die jüngsten Rückschläge das Klimasystem über eine gefährliche Schwelle treiben könnten. Statt stetig steigender Temperaturen und stetig steigender Spitzenwerte untersuchen sie, ob dieser Trend durch Dürrefolgen oder Eisschmelzen in der Arktis zunehmend „linear“ oder holprig verläuft. Diese Theorie ist umstritten, aber die jüngsten Ereignisse haben zu weiteren Diskussionen über die Machbarkeit von Modellen auf der Grundlage dieser Möglichkeiten und früherer Beobachtungen geführt.

„Wir müssen nichtlineare Ereignisse besser gestalten“, sagte Gerton. “Wissenschaftler waren in den letzten Jahren von einigen der Ereignisse überrascht, die wir zuvor gesehen haben, und sie waren häufiger und ernster als erwartet.”

Siehe auch  Prognose der deutschen Autoproduktion aufgrund anhaltender Lieferkettenprobleme gesenkt