Juli 24, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Europäische Kommission leitet Untersuchung zu deutscher Staatshilfe für Lufthansa ein

Europäische Kommission leitet Untersuchung zu deutscher Staatshilfe für Lufthansa ein

Die Europäische Kommission hat eine Untersuchung eingeleitet, um festzustellen, ob die staatliche Beihilfe der Bundesregierung an Lufthansa während der Covid-19-Pandemie gegen EU-Vorschriften verstößt. Die Untersuchung folgt auf ein Urteil des EU-Gerichts vom Mai 2023, mit dem die der deutschen Fluggesellschaft gewährte staatliche Beihilfe für nichtig erklärt wurde.

Im Rahmen der Untersuchung soll geprüft werden, ob Lufthansa Anspruch auf erhebliche finanzielle Unterstützung durch die Bundesregierung hatte, und die Wettbewerbsbedingungen an Flughäfen in Deutschland und Österreich untersucht werden. Die milliardenschweren Hilfen wurden im Juni 2020 bereitgestellt, zu einem Zeitpunkt, als die Europäische Union ihre strengen Subventionsregeln vorübergehend lockerte, um den von der Pandemie stark betroffenen Mitgliedstaaten zu helfen.

Verwandt: Lufthansa erhält EU-Genehmigung zum Erwerb der IDA Airways-Anteile

Die oberste Wettbewerbsregulierungsbehörde der Europäischen Kommission leitet die Untersuchung. Die Bewertung der Regulierungsbehörde wird sich auf die Übereinstimmung der Beihilfe mit den EU-Wettbewerbsgesetzen und ihre Auswirkungen auf den Marktwettbewerb konzentrieren. Der Schritt ist Teil der umfassenderen Bemühungen der Kommission, einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten und Marktverzerrungen zu korrigieren, die durch staatliche Subventionen während der Pandemie verursacht wurden.

Lufthansa, eine der größten Fluggesellschaften Europas, erhielt eine Rettungsleine durch staatliche Hilfen, um schwere finanzielle Verluste durch pandemiebedingte Reisebeschränkungen abzufedern. Die von der globalen Gesundheitskrise hart getroffene Luftfahrtbranche verzeichnete einen beispiellosen Rückgang der Passagierzahlen und Einnahmen.

Das Ergebnis der Untersuchung könnte erhebliche Auswirkungen auf Lufthansa und die gesamte Luftfahrtindustrie haben und zu einer Neubewertung der staatlichen Beihilfepolitik und ihrer Anwendung in künftigen Krisen führen. Diese Erkenntnisse werden wichtig sein, um Präzedenzfälle dafür zu schaffen, wie die EU in Zeiten außergewöhnlicher wirtschaftlicher Störungen mit staatlicher Unterstützung und Marktwettbewerb umgeht.

Siehe auch  Real Madrid gerät wegen eines kleinen Busunfalls in Deutschland in Panik

Quelle: Reuters