September 22, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

EU-Nachrichten: “Spanische Schulden halten Deutsche seit Jahren angestellt!” EU-Fehde bricht wegen Haushaltsversagen aus | Politik | Nachrichten

Euroseptiker in nordeuropäischen Ländern beklagen oft, dass die Volkswirtschaften der südlichen Eurozone ihre Steuersysteme belasten, und glauben an die Rhetorik, dass reiche Mitgliedstaaten mehr zahlen, um den Rest der Bevölkerung zu retten. Doch laut dem spanischen Ökonomen Stuart Medina Mildmore haben südliche EU-Länder wie Italien und Spanien noch die Brüsseler Maschine.

Im Gespräch mit Express.co.uk sagte Red MMT, Gründer des spanischen Verbandes, dass der größte Handelsüberschuss in Staaten wie Österreich, Deutschland und den Niederlanden durch ihre Exporte in südeuropäische Länder nach Krediten generiert wurde. Es dauerte viele Jahre seit dem Beitritt zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft.

Er erklärte: „Tatsächlich sind die Nettotransfers von Nordeuropa nach Südeuropa sehr gering.

Letztlich können sie mit Nettoexporten nach Südeuropa mehr Gewinn machen.

„Ihr Überschuss, insbesondere in Deutschland, ist, dass der Handelsüberschuss völlig obszön ist – in ein paar Jahren wird er meiner Meinung nach fast 8 Prozent des BIP betragen.

„Die Niederlande, Österreich, all diese Länder haben riesige Überschüsse.

“Im Grunde hat die EU die Märkte der nordeuropäischen Länder, die italienischen Märkte, die spanischen Märkte, die portugiesischen Märkte und die griechischen Märkte erobert.

„Ein großer Teil unserer Industriegewebe wurde durch unseren Beitritt zur Gewerkschaft verzerrt.

„Als Voraussetzung für den Beitritt zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft musste Spanien oft seine öffentlichen Unternehmen schließen.

„Dies zusammen mit anderen Faktoren – zum Beispiel der Abkehr von der Vollbeschäftigungspolitik in den 1980er Jahren und der Verpflichtung, den Wechselkurs zur europäischen Währung beizubehalten – alle Faktoren und die Sparzwänge des EU-Beitritts führten zu einer massiven Arbeitslosigkeit in Spanien“ .

„Da ist es uns einfach aufgefallen.

Siehe auch  Das Bundesfinanzministerium rechnet mit einer starken Erholung im Sommer

Es gab eine Zeit im Jahr 1999, als der Euro gegründet wurde, was in Spanien zu einer Immobilienblase führte, die viel Wirtschaftswachstum generierte, aber auf Schulden beruhte.

„Diese riesige Immobilienblase boomt für den deutschen Export.

„Im Grunde ist es ein spanischer Kredit, der die Deutschen seit Jahren beschäftigt.

Weiterlesen: Nexidars bitten Großbritannien um Hilfe beim Austritt aus der „faulen“ EU

Als die Blase 2007 mit der globalen Finanzkrise platzte, war Deutschland noch nicht bereit, und die meisten nordeuropäischen Länder waren nicht bereit, ihren Handelsüberschuss abzubauen.

“Und sie sind nicht bereit, einen Mechanismus zu installieren, der das System irgendwie aufrechterhält.”

Er fuhr fort: „Spanien und Italien sind seit vielen Jahren Nettozahler des Unionshaushalts, bis zum letzten Jahr, dem ersten Jahr, in dem sie Nettoempfänger waren.

“Also denke ich, dass die Nordeuropäer diese Geschichte weitergeben, weil es im Interesse der nordeuropäischen Regierungen liegt, jemand anderem die Schuld zu geben, und ihre Lebensqualität kann nicht rechtfertigen, was sie sein sollte.”

Österreich sucht Koalition im Kampf gegen Lockerung der EU-Defizitregeln

In wenigen Monaten sollen die Gespräche über die umstrittene Reform der Staatsausgaben beginnen, und Österreich ist kriegsbereit.

Nicht verpassen:
EU-Präsident Brexit warnt: Großbritannien „erklärt“ den „größten Fehler“ [INSIGHT]
Die Türkei sagt der EU, dass Afghanistan kein „Lagerhaus“ für Migranten sein wird [ANALYSIS]
Macron nutzt seinen Hass auf den Brexit, um Irland nach oben und unten zu bringen [REACTION]

Im Juni schrieb Herr Blamel einen Brief an ein privates Treffen der nordeuropäischen Nachbarländer.

In einem Brief an Länder wie die Niederlande und das Baltikum schrieb er: “Wir müssen zusammenarbeiten, um eine Allianz zu bilden, die ein Europa auf der Grundlage einer besseren Finanzpolitik und fiskalischer Stabilität gewährleisten wird.”

Siehe auch  Travelzoo® hat die höchsten Verbraucherbewertungen in Deutschland

“Ich bin fest davon überzeugt, dass wir bei der Vermittlung unserer allgemeinen Vision für die Zukunft der EU-Geldpolitik einen engeren Austausch und eine engere Zusammenarbeit bei relevanten Ratssitzungen und im Inland anstreben müssen.”

Jetzt, zwei Monate später, verstärkt Herr Flemel seine Pläne und synchronisiert die öffentlichen Ausgaben in mehr Flexibilität in Bezug auf “Glücksspiele mit hohem Risiko”.

Die aktuellen Regeln wurden aufgrund der Zunahme der Coronavirus-Infektion bis 2023 ausgesetzt.

Sie zielen darauf ab, das Haushaltsdefizit auf drei Prozent der Wirtschaftsleistung zu begrenzen und die Staatsverschuldung auf 60 Prozent zu kontrollieren.

Die Herbstgespräche werden jedoch von Spanien, Frankreich und Italien gedrängt, die Regeln zu lockern – was weltweite Debatten ausgelöst hat. Dies ist die jüngste Spaltung zwischen den EU-Ländern, da die Großmächte unabhängig von den kleinen Ländern eine Politik umsetzen wollen, die für sie am besten funktioniert.