April 20, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Erstes LNG-Schiff erreicht neues deutsches Mukran-Terminal

Erstes LNG-Schiff erreicht neues deutsches Mukran-Terminal

Frankfurt: Das erste Schiff mit Flüssigerdgas (LNG) ist am Samstag zum Probebetrieb am deutschen Ostseeterminal Mukran eingetroffen.

Das private Unternehmen Deutsche ReGas teilte mit, dass die schwimmende Speicher- und Rückgewinnungseinheit (FSRU) von Enercos Power die Genehmigung der örtlichen Behörden erhalten habe und an einem Terminal auf der Insel Rügen angedockt sei.

Während die europäischen Länder nach der Invasion Moskaus in der Ukraine versuchen, ihre starke Abhängigkeit von russischem Gas zu verringern, hat Deutschland seine Bemühungen zur Erhöhung der LNG-Kapazität verstärkt, um das Gas an seinen Küsten zu ersetzen.

Die Tests umfassen den Pilotbetrieb und die anschließende Inbetriebnahme der gesamten Ausrüstung.

FSRU, zuvor im Besitz von Transgas Power, habe seine LNG-Ladung vom norwegischen Snohvit-Gasfeld und einem anderen LNG-Tanker in Frankreich erhalten, sagte ReGas in einer Erklärung.

„Für den Rest des Winters werden wir Gas aus Mukran in das deutsche Fernleitungsnetz liefern“, sagte Aufsichtsratsmitglied Stefan Knabe und fügte hinzu, dass dies die Versorgungssicherheit in Ostdeutschland und südosteuropäischen Ländern fördere.

Deutschland verfügt bereits über LNG-Terminals in Wilhelmshaven und Brunsbüttel an der Nordsee sowie in Lubmin an der Ostseeküste, während ein weiterer, der Elbehafen Stadt, in den kommenden Wochen mit der Ankunft seines ersten FSRU rechnet.

Expandieren

Energos Power werde ab Frühjahr 2024 durch ein zweites Schiff, die Neptune, ergänzt, die derzeit in Lubmin im Einsatz sei, sagte Rigas.

Sobald Neptun sich nach Rügen bewegt, könnte ein komplexer Shuttle-Service zur Überwachung der flachen Gewässer bei Lubmin aufgegeben werden.