Oktober 16, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die Zahl der Einwanderer, die über die „Weißrussland-Route“ in Deutschland kommen, ist gestiegen

BERLIN (dpa) – Deutsche Beamte haben der belarussischen Regierung am Mittwoch vorgeworfen, Menschen aus ihrem Hoheitsgebiet in die EU zu ermutigen, und nannten einen Anstieg der Zahl der Migranten, die über Polen und Weißrussland in das Land einreisen.

Nach Angaben der deutschen Bundespolizei haben in diesem Jahr mehr als 4.300 Menschen die Grenze aus Polen illegal überschritten, die meisten Einwanderer kommen aus dem Irak, Syrien, dem Jemen und dem Iran, berichtete die deutsche Nachrichtenagentur dpa. Das EU-Mitglied Polen hat dem benachbarten Weißrussland vorgeworfen, eine massive Einwanderung zu fördern, um den 27-Staaten-Block zu destabilisieren.

Nach Angaben der Bundespolizei sind zwischen Januar und Juli dieses Jahres 26 Personen, die auf der „Weißrussland-Route“ unterwegs waren, ohne Erlaubnis nach Deutschland eingereist. Die Zahl stieg nach Angaben der Bundespolizei auf 474 im August, 1.914 im September und 1.934 in den ersten 11 Oktobertagen.

Die meisten Neuankömmlinge wurden in Asylaufnahmeeinrichtungen im östlichen Bundesland Brandenburg untergebracht. Diese Zentren bieten Platz für bis zu 3.500 Personen und Beamte bis zu 5.000 Personen, einschließlich Zelten.

“Die Lage ist nicht dramatisch, aber schwierig”, sagte Olaf Johnson, Chef des Auswärtigen Amtes im ostdeutschen Eisenhower. Es gebe Bedenken, dass sich das Coronavirus unter Neuankömmlingen ausbreiten könnte, sagte er.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Regierung des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko vorgeworfen, als Vergeltung für EU-Sanktionen mit Polen zusammenzuarbeiten, um die Einwanderung in die EU in Form eines “hybriden Krieges” zu unterstützen.

Tausende von Einwanderern wurden mit Touristenvisa nach Weißrussland gelockt und werden ermutigt, nach Polen, Litauen und in geringerem Maße in die drei EU-Länder, die an Lettland und Weißrussland grenzen, zu reisen.

Siehe auch  Tokio 2020 - Deutschland besiegt den Pool-B-Rivalen Großbritannien bei der olympischen Eishockeymedaille

Viele, die versuchten, durch Wälder und Sümpfe von Weißrussland nach Polen zu reisen, starben kürzlich an Erschöpfung.

Die Bundesregierung kündigte am Mittwoch an, verschiedene Maßnahmen zu ergreifen, um die Einwanderung an die Ostgrenze des Landes zu verhindern.

“Wir beraten derzeit mit unseren Partnern im In- und Ausland über Maßnahmen zur Verhinderung der illegalen Einwanderung nach Deutschland”, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Steve Alder, der dpa. Nähere Angaben machte er nicht.

In Polen hat die Regierung am späten Dienstag einen Gesetzentwurf verabschiedet, der den Bau einer Hochbarriere mit Bewegungssensoren an der Grenze zu Weißrussland regeln soll, um Menschen am Überschreiten zu hindern. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf 1,65 Milliarden Slots (407 Millionen US-Dollar; 352 Millionen Euro). Die Volksabstimmung kann bis Mittwoch stattfinden.

Der polnische Innenminister Mariusz Kominski sagte der staatlichen Nachrichtenagentur PAP, der Zaun sei notwendig, weil trotz der hohen Zahl von Grenzsoldaten, Soldaten und Polizisten an der Grenze die Zahl der Versuche illegaler Einwanderer, die Grenze zu überschreiten, nicht abgenommen habe. ”

In den Jahren 2015-2016 unternahmen mehr als eine Million Kriegsüberlebende im Nahen Osten gefährliche Reisen über das Mittelmeer und die Ägäis auf der Suche nach Sicherheit in Westeuropa und insbesondere in Deutschland. Aber nach ihrer Ankunft hat die EU die Drohnenüberwachung eingerichtet und die Abkommen mit der Türkei und Libyen zur Ausweisung von Migranten reduziert.

Die am wenigsten geschützte Route innerhalb der EU durch die Wälder und Sümpfe Osteuropas wurde zu einer beliebten Route, nachdem die EU Sanktionen gegen Lukaschenko und andere belarussische Beamte verhängt hatte.

Siehe auch  Der größte Gewinner des US-Autovermietungsbooms ist der Deutsche

“Die Aktionen des Alexander Lukaschenko-Regimes erforderten eine entschlossene Reaktion der polnischen Regierung”, sagte Kaminsky der PAP.

Der polnische Grenzschutz sagte am Mittwoch, er habe am Dienstag 470 illegale Grenzübertrittsversuche registriert und alle vereitelt. Versuche, in diesem Monat bisher 6.700 Barrieren zu überschreiten, sind ins Stocken geraten, wobei seit Anfang des Jahres 18.300 blockiert wurden, teilte das Unternehmen mit.

Am Mittwoch teilte die polnische Heimatschutzbehörde mit, einen polnischen Mann festgenommen zu haben, der der heimlichen Zusammenarbeit mit den belarussischen Geheimdiensten verdächtigt wird, um gegen die polnischen Interessen vorzugehen.

___

Zera meldete sich aus Warschau.

___

Folgen Sie der globalen Migrationsabdeckung von AP https://apnews.com/hub/migration