April 17, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die Arbeiter von Tesla Deutschland wählen einen neuen Rat, um die Kontrolle über die Arbeitsbedingungen zu erlangen

Die Arbeiter von Tesla Deutschland wählen einen neuen Rat, um die Kontrolle über die Arbeitsbedingungen zu erlangen

FRANKFURT (Reuters) – Die Arbeiter bei Tesla in Deutschland werden nächste Woche eine neue Gewerkschaft wählen, von der die IG Metall mehr Einfluss auf Löhne und Arbeitsbedingungen erhofft.

Ein mutmaßlicher Brandanschlag legte Anfang des Monats die Produktion im Werk in der Nähe von Berlin für eine Woche lahm, Tesla-Chef Elon Musk war diese Woche zu Besuch.

Ziel der Wahlen für die neue Arbeitsgruppe vom 18. bis 20. März ist es, 39 Sitze zu besetzen, so die IG Metall, die Spitzengewerkschaft Deutschlands, die 106 Kandidaten aufgestellt hat, um sich eine Mehrheit zu sichern.

Dies würde dazu beitragen, den Präsidenten des Rates zu wählen und mehr Kontrolle in Bereichen zu erlangen, in denen die Gewerkschaften Probleme mit dem Autohersteller haben, der für seine kritische Haltung gegenüber den Gewerkschaften bekannt ist.

Zu den Forderungen der IG Metall gehören die Einstellung neuer Arbeitskräfte, eine bessere Arbeitszeitplanung, mindestens 20 Tage freier Urlaub, eine bessere Gesundheitsversorgung, mehr Sicherheit, höhere Löhne und kürzere Arbeitszeiten.

„Beim Unfallschutz wird beim ‚Tesla Speed‘ häufig gespart. Das muss sich ändern“, sagte IG-Metall-Bezirksleiter Dirk Schulz in einer Stellungnahme.

Die Gewerkschaft sagte außerdem, dass Leiharbeitskräfte eingesetzt werden sollten, um den Mangel an Schichtarbeitern zu beheben.

Mikaela Schmitz, die derzeitige Leiterin der Werksmannschaft, sagte in einer per E-Mail an Reuters gesendeten Erklärung, dass das Unternehmen in den letzten zwei Jahren viele Dinge erreicht habe, darunter Lohnerhöhungen von bis zu 18 %, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie Vorteile beim Teilen von Fahrrädern. Kostenlose Busfahrten.

„Alle oben genannten Erfolge konnten schnell und unkompliziert auf Zika Berlin zugeschnitten werden, ohne Gewerkschaft oder Tarifvertrag“, sagte er und fügte hinzu, dass „für die Zukunft keine Einflussnahme von außen“ erforderlich sei – und verwies auf die IG Metall.

Siehe auch  Eine ewige Braut bekommt die Krone und Deutschland gefällt (meistens) der Look

Im Oktober wies Tesla Behauptungen der IG Metall zurück, dass die Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen in seiner Gigafactory in der Nähe von Berlin unzureichend seien, und erklärte, der Schutz der Arbeitnehmer habe Priorität.

Das Unternehmen erhöhte im vergangenen Jahr die Gehälter der 12.500 Arbeiter im Werk, was der damalige IG-Metall-Landesvorsitzende Dirk Schulze begrüßte und gleichzeitig bessere Arbeitsbedingungen im Werk forderte.

(Berichterstattung von Christoph Steitz; Redaktion von Barbara Lewis und Clelia Ozill)