Mai 20, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutschlands außerplanmäßige Finanzierung schadet der finanziellen Glaubwürdigkeit, sagt die OECD

Deutschlands außerplanmäßige Finanzierung schadet der finanziellen Glaubwürdigkeit, sagt die OECD

(Bloomberg) — Die Einrichtung von Sonderinvestitionsfonds im Wert von Hunderten von Milliarden Euro hat die Glaubwürdigkeit der deutschen öffentlichen Finanzen beschädigt und sollte wieder zu einem regulären Haushalt werden, sagte die OECD.

Nachdem Russland im vergangenen Jahr in die Ukraine einmarschiert war, richtete die Regierungskoalition von Präsident Olaf Scholz einen 100-Milliarden-Euro-Fonds ein, um das deutsche Militär zu überholen, und 200 Milliarden Euro, um Haushalte und Unternehmen von den hohen Energiepreisen zu entlasten.

Die Regierung in Berlin unterhält insgesamt 26 Sondertöpfe und sagte, die Ausgaben aus OECD-Mitteln sollten „schrittweise“ in den Haupthaushalt überführt werden, um „Transparenz und Glaubwürdigkeit“ zu erhöhen. Gleichzeitig fügte es seine Stimme den Forderungen hinzu, Verfassungsregeln zu lockern, die die Nettoneuverschuldung einschränken, um die Investitionen zu ermöglichen, die für die Transformation von Europas größter Volkswirtschaft erforderlich sind.

„Die Haushaltsregeln sollten flexibler sein, um angemessene Investitionen zu ermöglichen“, sagte die in Paris ansässige Organisation in ihrem neuesten Bericht über die deutsche Wirtschaft. Dies werde es erleichtern, Prioritäten bei der Mittelzuweisung zu setzen – insbesondere in Bezug auf steigende Sozial- und Gesundheitskosten, fügte sie hinzu.

Die sogenannte Schuldenbremse Deutschlands begrenzt das Defizit des Bundes außer in Notfällen auf 0,35 % des BIP.

Die Bundesbank hat im vergangenen Jahr vorgeschlagen, die Defizitgrenze auf 0,5 % anzuheben, wenn die Staatsverschuldung 60 % oder mehr des BIP beträgt. Die Zentralbank sagte, die Grenze könne auf 1 % steigen, wenn die Verschuldung unter 60 % läge, und fügte hinzu, dass ein solches neues Rahmenwerk „solide Staatsfinanzen gewährleisten und sicherstellen würde, dass die Anforderungen mit den europäischen Haushaltsregeln übereinstimmen“.

Eine schnelle Lockerung der deutschen Kreditregeln ist unwahrscheinlich, da das Finanzministerium derzeit von FDP-Chef Christian Lindner geleitet wird.

Siehe auch  Deutschland droht Gasknappheit, da Verbrauchssenkungsziel verfehlt | Deutschland

Während Scholz‘ Sozialdemokraten und Grüne eher zu Lockerungen neigen, ist Lindner entschieden gegen eine Ausweitung der Kreditaufnahme oder Steuererhöhungen.

©2023 Bloomberg-LP