Mai 21, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutschland verstärkt Dekarbonisierung des Amateurfußballs – EURACTIV.de

Während sich Deutschland auf die Ausrichtung der UEFA-Europameisterschaft 2024 vorbereitet, haben sich mehrere Ministerien zusammengeschlossen, um klimafreundliche Pläne im Amateurfußball zu unterstützen.

Die Politik ist der Ansicht, dass Fußball der beste Weg ist, um klimafreundliche Aktivitäten in der breiten Bevölkerung zu vermarkten. Zudem hat der deutsche Profifußball bei seinen Vorbildern Konstanz etabliert, und der Amateurfußball zieht nun nach.

„Klimaschutz in die Fußballvereine zu tragen, schafft eine Win-Win-Situation für alle und einen unvoreingenommenen Impuls“, erklärte Oliver Krisser, Staatssekretär für deutsche Wirtschaft und Klimaschutz.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) fördert das Projekt „NKI: Klimaschutz im Amateurfußball – Klimafreundliche UEFA EURO 2024“ in Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium mit 2,2 Millionen Euro. Vier Jahre.

„Durch dieses Projekt kann der DFB wichtige Weichen stellen und kleineren Klubs mit konkreten Handlungsempfehlungen helfen“, sagte Krisher am 18. Februar.

Gemeinsam mit seinen Landesverbänden entwickelt der DFB derzeit einen Aktionsplan zur Verbesserung der Nachhaltigkeit des Amateurfußballs, bei dem das NKI-Programm eine Schlüsselrolle spielen soll.

In Deutschland gibt es rund 24.000 Amateur-Fußballvereine, die eine ausführliche Beratung und Information zur Treibhausgasminderung, ein Tool zur Berechnung des CO2-Fußabdrucks und Trainingsangebote, die sie „auf dem Weg zur Klimaneutralität“ unterstützen, beantragen können. Mit Verweis der Ministerien.

Der Förderaufruf ist auf Vereine beschränkt und richtet sich an die kommunale Ebene.

„Klimaschutz ist ein gesamtgesellschaftlicher Auftrag mit vielen Chancen. Fußball bringt Millionen“, sagte Christian Cohn, Parlamentarischer Staatssekretär im Umweltministerium.

„Dieses Projekt wird die Auswirkungen der Klimakrise mit innovativen Lösungen konkreter machen, denn es fängt ganz fest im Alltag an: im eigenen Fußballverein“, fügte er hinzu.

Für Deutschland, das versucht, Unterstützung für seine ehrgeizigen Klimaziele zu mobilisieren, ist die Erreichung ländlicher Gemeinden bis 2045 entscheidend für den Übergang zur Klimaneutralität des Landes.

Siehe auch  Das junge kanadische Team rückte bei der WM in Luz Staffel in Deutschland auf den fünften Platz vor

Jetzt können Amateurvereine einen „nicht rückzahlbaren Zuschuss“ beantragen.

Unterteilt in zwei Module, dient das erste der Förderung innovativer Projektideen und das zweite der Nutzung und Skalierung erfolgreicher Ansätze.

„Zentrale Bewertungskriterien für die Definitionen in Band 1 sind der Innovationsgrad, die Treibhausgasminderungseffizienz des Ansatzes und die Umsetzungsorientierung.“

Zum anderen werden die bewährten Band-2-Konzepte anhand „projektspezifischer Klimaschutzbeitrag, bundesweites Diffusions- und Stabilisierungspotenzial“ bewertet.

Dennoch wird die Höhe der Eigenmittel, die Antragsteller in das Projekt einbringen können, eine zentrale Rolle bei der Entscheidungsfindung spielen.

Die Verknüpfung von Einladungen zu Projekten mit der bekannten UEFA-Marke kann die Bewerbungen verbessern.

Heike Ulrich, stellvertretende Generalsekretärin des DFB, erklärte, dass „dieses Projekt im Rahmen der UEFA EURO 2024 zusätzliche Aufmerksamkeit erhalten wird“.

„Bei der Durchführung eines Wettbewerbs geht es nicht nur darum, Menschen zu motivieren, sondern auch darum, die Kraft eines solchen Events zu nutzen, um wichtige gesellschaftliche Ziele zu setzen und Zeichen zu setzen – in diesem Fall gemeinsam für den Klimaschutz“, fügte er hinzu.

[BearbeitetvonAlistyler[BearbeitetvonAliceTaylor[[ஆலிஸ்டெய்லரால்திருத்தப்பட்டது[EditedbyAliceTaylor[