April 12, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutschland hat Kimmichs Abgang vom FC Bayern bereits prognostiziert

Deutschland hat Kimmichs Abgang vom FC Bayern bereits prognostiziert

In Deutschland mehren sich die Anzeichen, dass die Zeit von Joshua Kimmich beim FC Bayern zu Ende geht. Seit Monaten kursieren Gerüchte über die ungewisse Zukunft des 29-jährigen deutschen Mittelfeldspielers, doch Sky Sports Deutschland berichtete am Montag, dass Kimmich seine letzten Monate in München verbringen könnte. Kimmich war in den letzten Jahren ein hoch angesehener Spieler und hat die Aufmerksamkeit mehrerer Vereine in Europa auf sich gezogen, darunter auch des FC Barcelona.

Laut Sky Sports bleibt das Verhältnis zwischen Bayern und Kimmich wackelig. Der deutsche Klub, der kurz davor steht, zum ersten Mal seit zwölf Saisons den Bundesligatitel zu verpassen, ist bereit, Kimmich, der in den letzten Jahren vom Mittelfeld zum Außenverteidiger gewechselt ist, einen reibungslosen Abgang zu ermöglichen. Die Ankunft von Trainer Thomas Tuchel scheint diesen Prozess beschleunigt zu haben. Obwohl Duchel im nächsten Sommer abreist, sollen die Bayern Kimmich zum richtigen Preis verkaufen wollen, da sein Vertrag noch bis 2025 läuft. Sein hohes Gehalt und sein angespanntes Verhältnis zum Verein drängen die Bayern zu einer Umstrukturierung des Kaders, die einst undenkbar war. Es ist klar, dass Kimmich kein Selbstläufer mehr ist. Die Herausforderungen der Vertragsverhandlungen erzwangen eine schwierige Entscheidung, da die Bayern ihn nach Ablauf seines Vertrages ablösefrei verlieren könnten. Der Fokus der Bayern im Mittelfeld liegt nun auf dem 19-jährigen Aleksandar Pavlovic, auch Leon Goretzka und Konrad Leimer sind für die Zukunft gesichert.

Kimmichs hohe Bekanntheit könnte bei einem möglichen Transfer die größte Herausforderung darstellen. Sky berichtet, dass nur fünf Vereine die finanzielle Kapazität haben, den deutschen Mittelfeldspieler zu verpflichten. Darunter sind Manchester City, Liverpool und Arsenal, während Barcelona und Real Madrid mit von der Partie sind, wenn auch in geringerem Umfang. Der 29-jährige Kimmich ist nun seit neun Saisons beim FC Bayern. Er hat 378 offizielle Vereinsspiele bestritten, acht nationale Titel, dreimal den nationalen Pokal und 2020 die Champions League gewonnen. Darüber hinaus hat er Deutschland 82 Mal vertreten und war Teil der Mannschaft, die den Konföderationen-Pokal gewann.

Siehe auch  Die deutsche Fußballlegende Andreas Brehme (63) ist verstorben



Dieser Inhalt wurde aus der spanischen Ausgabe der digitalen Zeitung übersetzt und angepasst