Juni 2, 2023

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Das Pentagon lässt ukrainische Panzer hetzen, nachdem es behauptet hat, die USA hätten nicht genug

Nachricht

Ukraine-Krieg

24.04.2023 | 19:07 Uhr

WASHINGTON – Das Verteidigungsministerium hat anscheinend genügend M1 Abrams-Panzer gefunden, um sie zu überholen und in die Ukraine zu liefern, nachdem ursprünglich behauptet wurde, dass die Lieferungen aufgrund von Bestandsengpässen ein Jahr oder länger dauern würden.

„Wir haben unsere Pläne für M1 Abrams beschleunigt, um die Ukraine in den kommenden Monaten mit mehr gepanzerten Fähigkeiten auszustatten, und die M1, die die Ukrainer für das Training verwenden werden, werden in den nächsten Wochen hier in Deutschland eintreffen“, sagte Verteidigungsminister Lloyd Austin spät gegenüber Reportern . Letzte Woche. „Das alles ist ein enormer Fortschritt.“

Das Pentagon kündigte am 25. Januar an, 31 erstklassige amerikanische Panzer in die Ukraine zu schicken, nachdem es weniger als eine Woche zuvor seine Ambivalenz gegenüber der Idee zum Ausdruck gebracht hatte.

Die Ankündigung kam am selben Tag, an dem Deutschland auf Druck der Vereinigten Staaten und anderer Verbündeter sagte, es werde seine Leopard-2-Kampfpanzer nach Kiew schicken.

Damals sagte die Biden-Regierung, dass es bis zu einem Jahr dauern würde, bis Kiew die US-Panzer erhalten würde, da sie nicht aus US-Lagerbeständen stammen, sondern mit Geldern, die vom Kongress im Rahmen der Ukraine Security Assistance Initiative genehmigt wurden, neu gekauft würden.

„Wir haben diese überschüssigen Panzer nicht in unserem US-Bestand, weshalb es Monate dauern wird, diese M1A2-Abrams-Panzer in die Ukraine zu bringen“, sagte Sprecherin Sabrina Singh am 26. Januar gegenüber The Post.

Aber General Mark Milley, Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff, deutete am Freitag an, dass sich der Plan geändert habe, und kündigte an, dass amerikanische Panzer „renoviert würden, um ihre Lieferung zu beschleunigen“, als er nach einem Treffen der US-geführten ukrainischen Verteidigung mit Austin sprach Kräfte. Kontaktgruppe in Ramstein, Deutschland.

Siehe auch  Es wachsen Bedenken, dass Ägypten Cop27 zur Überwachung von Regimekritikern einsetzen könnte | Polizist 27

„Innerhalb von ein paar Wochen werden Sie Trainingspanzer bekommen – und diese sind nicht ganz kampftauglich – und sie werden verwendet, um Besatzungen zu schulen, wie man diese Panzer schießt, manövriert und wartet“, sagte Milley . „Dies wird Teil des Unterstützungspakets sein, um sie zu trainieren, während andere Panzer renoviert werden.“

Verteidigungsminister Lloyd Austin (R) sagte, die USA hätten ihre Pläne für M1 Abrams zur Versorgung der Ukraine beschleunigt.
Thomas Lunis/Getty Images
Ukrainische Soldaten fahren am 22. April 2023 mit einem Panzer auf einer Straße in der Stadt Chasev Yar in der Nähe einer Frontlinie in der Region Donezk, Ukraine.
Reuters

Pentagon-Sprecher Brig. Gen. General Pat Ryder sagte am Montag, dass die überholten Panzer vor 2024 geliefert und „nach den Spezifikationen der Ukraine hergestellt“ würden, um „im tatsächlichen Kampf“ eingesetzt zu werden.

„[Sending training tanks] Es wird uns ermöglichen, gleichzeitig mit der Tankproduktion zu trainieren, die die Tanks wieder auffüllt. „[It] Es ermöglicht uns, den Zeitplan zu beschleunigen, damit sie für Wartungsarbeiten auf Unterstützung trainieren und dann vor Ende des Jahres Personal mit Panzern für die Lieferung in die Ukraine heiraten können.“

Dieses beschleunigte Tempo kommt, nachdem kürzlich durchgesickerte Pentagon-Dokumente enthüllten, dass sich das ukrainische Militär in einer viel gefährlicheren Situation befindet, als die Vereinigten Staaten öffentlich zugeben.

In einem Dokument heißt es beispielsweise, dass die ukrainische Luftverteidigung, die die Fronttruppen bewacht, bis zum 23. Mai „vollständig reduziert“ werde, wenn sie nicht verstärkt werde.

Aber Austin sagte, der überraschende Zeitplan werde dazu beitragen, dass die ukrainischen Streitkräfte weiterhin gegen die russischen Invasoren kämpfen können.

„Ich bin zuversichtlich, dass diese Ausrüstung und das begleitende Training die ukrainischen Streitkräfte in die Lage versetzen werden, weiterhin auf dem Schlachtfeld erfolgreich zu sein“, sagte er.

Die Hauptpanzer sind auf dem Weg in die Ukraine, nachdem das Pentagon seine Ablehnung der Idee zum Ausdruck gebracht hatte.
AP Photo/Libkos

In Anlehnung an Austin sagte Milley, er glaube, dass der M1, den er als „den besten Panzer der Welt“ bezeichnete, „einen Unterschied machen“ würde, sobald er ausgeliefert sei.

Siehe auch  Schweden und Finnland stehen kurz vor dem NATO-Beitritt, da die Mitgliedstaaten Beitrittsprotokolle unterzeichnen

„Wenn [the tanks] Steigen Sie hier ein und diese Mannschaften werden ausgebildet und in einer kombinierten Waffenmanövertaktik eingesetzt, zusammen mit der mechanisierten Infanterie, Bradley [fighting vehicles,] Sie werden sehr effektiv sein“, sagte er.

Melly warnte die Beobachter jedoch davor, alle Eier der Ukraine in den M1-Korb zu legen.

„Im Krieg gibt es keine Patentlösung. Der Ausgang von Schlachten und Kriegen hängt von vielen, vielen Variablen ab.“ Synchronisation mit abgesessenen Kräften usw.

„In diesem Fall gibt es also keine Wunderwaffe, aber ich denke, dass der M1-Panzer, wenn er geliefert wird und seine Einsatzkapazität erreicht, auf dem Schlachtfeld sehr effektiv sein wird.“


Mehr laden…




https://nypost.com/2023/04/24/pentagon-rushes-ukraine-tanks-after-claiming-us-didnt-have-enough/?utm_source=url_sitebuttons&utm_medium=site%20buttons&utm_campaign=site%20buttons

Kopieren Sie die Freigabe-URL