Juni 30, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Auflistung der Weltwirtschaft: Die Arbeitslosenquote in den USA und Deutschland sinkt

(Bloomberg) – Melden Sie sich für den New Economy Daily Newsletter an, folgen Sie uns auf Wirtschaftswissenschaften und abonnieren Sie unseren Podcast.

In den USA und in Deutschland sind die Arbeitslosenquoten gesunken, während der Preisdruck weltweit weiter zugenommen hat, was viele Zentralbanken veranlasst hat, die Kreditkosten zu erhöhen oder zu erhöhen.

Die Inflation in der Eurozone stieg im letzten Monat auf ein Rekordhoch, während die Inflation in Korea den schnellsten seit einem Jahrzehnt anstieg. Russlands Zentralbank wird bei ihrer nächsten Sitzung eine deutliche Erhöhung des Leitzinses erwägen. In Brasilien haben die Behörden trotz der Wachstumsrisiken den weltweit größten engen Zyklus zur Kontrolle der Inflation herausgegeben.

Hier sind einige Charts, die diese Woche in Bloomberg zu den neuesten Entwicklungen in der Weltwirtschaft erschienen sind:

Zu uns

Die Arbeitslosenquote sank im November auf 4,2 %, wobei das Beschäftigungswachstum in diesem Jahr den niedrigsten Zuwachs verzeichnete, was ein gemischtes Bild ergibt, obwohl dies die Federal Reserve dazu bringen könnte, die Winde der Epidemie einzudämmen. Der monatliche Bericht des Bureau of Labor Statistics besteht aus zwei Erhebungen – eine für Familien und die andere für Arbeitgeber – mit jeweils leicht unterschiedlichen Fragen und Definitionen von Beschäftigung.

In den letzten beiden Quartalen verzeichneten US-Unternehmen außerhalb des Finanzsektors die höchsten Gewinne seit 1950 – ein Grund dafür, dass die Aktienmärkte ständig ihren Höhepunkt erreichten. Die Daten deuten darauf hin, dass das Unternehmen alle seine hohen Kosten bequem bezahlen könnte, was bedeutet, dass ein weiterer Inflationsdruck entstehen könnte.

Austin ist das Zentrum der großen Umsiedlung der Vereinigten Staaten, wo alternative Operationen teurere Jobs sind, einfacheres Leben und Wohnen billiger waren als in den meisten Küstenstädten bis vor wenigen Jahren. Dies löst den größten Wohnungsbauboom in der Geschichte von Texas aus – doch die Produktionsräder kommen zum Stillstand, da Angebotsengpässe, Inflation und ein angespannter Arbeitsmarkt zusammenkommen.

Siehe auch  Das Donegal-Buch lockt den Bürgermeister der deutschen Stadt - Donegal Daily

Europa

Die Inflation im Euroraum stieg auf ein Rekordhoch für die Ära der Einheitswährung und übertraf alle Prognosen. Die geldpolitischen Anreize im nächsten Monat werden die Europäische Zentralbank vor einer wichtigen Sitzung in der Zukunft herausfordern. Die Verbraucherpreise stiegen im November gegenüber dem Vorjahr um 4,9% und übertrafen damit alle Prognosen. Auch der Prozess der Entfernung flüchtiger Elemente wie Nahrung und Energie erreichte Rekorde.

Die deutsche Arbeitslosigkeit weitete ihren Rückgang im November aus, da die Unternehmen ihr Personal aufstockten, um den Auftragsrückgang zu bewältigen. Die Arbeitslosigkeit in Europas größter Volkswirtschaft sank auf 34.000 und übertraf damit die Prognosen der Ökonomen von 25.000. Damit stieg die Arbeitslosenquote auf 5,3 %.

Asien

Die Bank of Korea sagte, sie gehe davon aus, dass die diesjährige Inflation zusätzlich zu der Aufwärtskorrektur von vor einer Woche kommen wird, da die Verbraucherpreisgewinne im November alle Schätzungen übertrafen und sich auf das schnellste Tempo seit 2011 beschleunigten.

Die größten Probleme der australischen Ureinwohner wurden nicht von Geldinstituten gelöst, sagte die Reserve Bank. 2 Guy DeBell sagte, das Unternehmen ziele stattdessen darauf ab, die Beschäftigungs- und Vermögensergebnisse zu verbessern.

In Schwellenländern

Brasilianische Ökonomen prognostizieren erstmals ein Ende der Inflation über der Toleranzgrenze, was den Druck auf die Zentralbank erhöhen wird, aggressive Zinssätze durchzusetzen. Laut einer Zentralbankumfrage werden die Verbraucherpreise im Jahr 2022 bei 5% enden. Analysten haben ihre Wirtschaftswachstumsprognose für nächstes Jahr von 0,70% auf 0,58% gesenkt.

Da die Inflation ihr Ziel weiterhin verdoppelt, sagte Gouverneurin Elvira Nabiullina, die Bank of Russia werde bei ihrer nächsten Sitzung am 17. Dezember erwägen, ihren Leitzins auf 100 Basispunkte anzuheben.

Siehe auch  Xanders startet mit Büros in Köln und Frankfurt, Deutschland

Die Welt

Die Lebensmittelpreise nähern sich Rekordhöhen, was Verbrauchern und Regierungen auf der ganzen Welt noch größere Inflationsprobleme bereitet. Die weltweiten Lebensmittelpreise bei den Vereinten Nationen stiegen im vergangenen Monat um 1,2%. Die Preise sind aus verschiedenen Gründen gestiegen: Wetter, hohe Versandkosten, Arbeitskräftemangel, Energiekrise und steigende Düngemittelpreise.

© 2021 Bloomberg LP