August 3, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Rückmeldung | Deutschlands Entschuldigung für den Völkermord in Namibia war nicht genug

Seit mehr als einem Jahrhundert hat die deutsche Verleugnung einen Großteil der Welt von dem Massaker nicht gewusst. Stätten ehemaliger Konzentrationslager heute Swagopmond Und Loteriten, Sehenswürdigkeiten statt Denkmäler. Wann Naturhistorisches Museum Deutschland erforscht weiterhin in New York gestohlene menschliche Überreste und verweigert seit Generationen die Möglichkeit, ihre Lieben als Herro und Nama zu begraben. Viele leben in Nama und Herero Unproduktiver Boden, Ist von Land von ihren Vorfahren verboten. Die meisten werden von nicht stimmberechtigten Minderheiten oder Einwanderern über Namibia verteilt.

Fast 30 Jahre nach dem deutschen Massaker in Südwestafrika haben die Nazis sechs Millionen Juden massakriert. Zwei Völkermorde verbunden. Es war in Südafrika, dass Eugene Fischer, damals ein führender Nazi-Eugeniker, Pionier der Pseudowissenschaft der „Volkshygiene“ war, mit der das Massaker an den Deutschen als Hindernis für die Libanesen – zuerst Herero und Nama, dann die Juden – gerechtfertigt wurde. Einige der Massakermethoden wurden erstmals in der Kolonie angewandt: Die Opfer wurden in Viehwaggons in Konzentrationslager gebracht, Tätowiert und Mit Zahlen versehen, Wie sie damals in Europa waren. Zwischen den beiden Gräueltaten besteht trotz der Unterschiede Kontinuität in Methode und Zweck.

Deutschland reagierte jedoch auf diese Geschichte ganz anders. Sieben Jahre nach dem Massaker, im Jahr 1952, unterzeichnete die Bundesrepublik eine Zahlungsvereinbarung mit 23 jüdischen Organisationen und der israelischen Regierung. Vergütung Für materielle Schäden durch jüdische Einzelpersonen und Personen. In den folgenden Jahren hielten Schullehrpläne, Museen und Denkmäler den Holocaust im Zentrum des nationalen Gedenkens. Obwohl nicht genug, konnte nicht entfernt werden Antisemitismus, liefern Deutschlands Bemühungen ein grundlegendes Modell dafür, wie eine historische Gräueltat korrigiert werden kann.

READ  Ziele und Highlights: Saudi-Arabien 2-3 Deutschland in Tokio 2020 | 25.07.2021

Deutschland muss sich treffen, wie es mit den Juden nach dem Zweiten Weltkrieg geschah Vertreter Die Entschädigungsgestaltung der Herero- und Nama-Gemeinschaften berücksichtigt sowohl den materiellen Schaden des Völkermords als auch das psychische und spirituelle Leid, das durch mehr als ein Jahrhundert Leugnung verursacht wurde.

Diese können viele Formen annehmen: Deutschland kann direkte Entschädigungen leisten, den Herero und Nama geplündertes Land zurückgeben und die Schädel der in deutschen Konzentrationslagern Getöteten zurückgeben. Deutschland kann den namibischen Völkermord durch öffentliche Aufklärung und Erinnerung in sein nationales Narrativ integrieren und Denkmäler an den Stätten ehemaliger Konzentrationslager errichten.

Aber um sich wirklich zu entschuldigen und sich der Katastrophe zu stellen, die es verursacht hat, muss Deutschland zunächst etwas Einfaches tun: den Menschen hier in die Augen schauen und zuhören, was sie zu sagen haben.