Juni 16, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

„Wir mussten bei der Produktion von Baldur’s Gate 3 harte Arbeit leisten“, sagt der CEO von Larian Studios

„Wir mussten bei der Produktion von Baldur’s Gate 3 harte Arbeit leisten“, sagt der CEO von Larian Studios

Swen Finke von den Larian Studios sprach über die Krisenkultur im Studio und gab zu, dass das Team manchmal „ein bisschen knirschen“ musste, wenn „etwas passierte“. [the studio] „Er hat es nicht vorhergesagt.“

In einer Frage-und-Antwort-Runde, die Vincke im Anschluss an seine Rede auf der Digital Dragons-Konferenz in Polen veranstaltete, wurde Vincke gefragt, ob das Team jemals zum Ausscheiden gezwungen worden sei – das heißt, die Bezeichnung für extreme Überstunden, bei denen Studios ihre Mitarbeiter dazu zwingen, die Arbeit der Vorbereitung eines Spiels zu erledigen bereit für den Veröffentlichungstermin – und obwohl das Team nicht „übermäßig“ mit der Bewältigung der Krise beschäftigt war und „sicherlich weniger auf BG3 gesetzt hat als wir es in der Vergangenheit getan haben“, sagte Finke, „wäre es eine Lüge, zu sagen, dass wir es getan haben.“ Ich habe die Krise überhaupt nicht bewältigt.

Aldor’s Gate 3 für Dummies: Grundlagen für alles, was Sie wissen müssen (aber nie zu fragen wagten)Auf YouTube ansehen

„Wir haben nicht zu viel gemahlen“, sagte Finke (danke, JR+). „Aber wir mussten harte Arbeit leisten. Und ich denke, ehrlich gesagt, man wird immer ein bisschen Arbeit vor sich haben, wenn man versucht, etwas zu Ende zu bringen, vor allem, wenn es viel Komplexität zu schaffen gibt.“ „

Finke fügte außerdem hinzu, dass jeder, der lange arbeiten musste, Überstunden bezahlt bekam – viele Studios machten das angeblich nicht – und dass nur „sehr, sehr selten“ über das Wochenende oder nach 20 Uhr nachts gearbeitet wurde.

Anfang dieser Woche teilte Larian Studios, Entwickler von Baldur’s Gate 3, die „enttäuschende Nachricht“ mit, dass die Veröffentlichung der physischen Deluxe-PS5 in Nordamerika erneut verschoben wurde, dieses Mal auf Juli 2024.

Larian hat kürzlich auch bestätigt, dass sein nächstes Spiel nicht Baldur’s Gate 4, DLC oder irgendetwas anderes mit Dungeons and Dragons sein wird … aber angemerkt, dass sich weitere Spiele in der Entwicklung befinden.

Siehe auch  Samsung S22 Ultra: Tipps und Tricks