September 22, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Trianel erweitert Deutschland um 15,9 MWp Solarenergie

16. August (Erneuerbare jetzt) ​​- Der deutsche Stadtwerke-Konzern Trianel erweitert sein Portfolio mit 15,9 MWp Leistung durch die Fertigstellung zweier Solarparks in den Bundesländern Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz.

Der Testbetrieb des Solarparks Lofors in Mokkern, Sachsen-Anholt, sei dreieinhalb Monate nach Erhalt der Baugenehmigung und einen Monat nach Beginn der Technik erfolgreich abgeschlossen worden, hieß es in Trial.

Der Solarpark hat eine Leistung von 7,9 MW und umfasst eine Fläche von 7,3 Hektar (18,04 Acres) mit 17.694 Solarmodulen zu je 445 Wp. Bei einer geplanten Jahresproduktion von 8,78 Mio. kWh wird die Anlage 2.439 Haushalte mit Ökostrom mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 3.600 kWh versorgen.

Ein weiterer Solarpark von 8 MWp ist im Portfolio der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co KG (TEE) enthalten, wodurch sich die Gesamtsolarleistung der Konzerntochter auf 51,5 MWp erhöht. Der Solarpark Schleich, nahe der rheinland-pfälzischen Stadt Trier auf einem 6,25 Hektar großen Weinberg gelegen, verfügt über 19.602 Solarmodule, die durchschnittlich 8,8 Millionen Kilowatt Strom erzeugen, genug, um den Bedarf von durchschnittlich 2.200 Haushalten zu decken jährlich. 4.000 kW.

Siehe auch  Deutsche Lufthansa wirft Jumbo-Jet ab, um Mallorcas Wunsch zu erfüllen