Juli 24, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Russland startet einen Angriff auf Kiew – Militär – DW – 12.06.2024

Russland startet einen Angriff auf Kiew – Militär – DW – 12.06.2024

12. Juni 2024

Berichten zufolge plant der nordkoreanische Machthaber Kim, seinen „Mitstreiter“ Putin in Pjöngjang zu empfangen

Mehreren Berichten aus der Region zufolge könnte der russische Präsident Wladimir Putin Nordkorea bereits nächste Woche besuchen.

Am Mittwoch sandte der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un Putin anlässlich des russischen Nationalfeiertags eine Glückwunschbotschaft, in der er die wachsende Beziehung zwischen den beiden Ländern lobte.

„Dank des wichtigen Treffens zwischen uns im Weltraumbahnhof Vostochny im September letzten Jahres sind freundschaftliche und kooperative Beziehungen entstanden.“ [between North Korea and Russia] Aus einer unzerbrechlichen Bindung zwischen Mitstreitern habe sich eine unzerbrechliche Bindung zwischen Mitstreitern entwickelt, sagte Kim in der Botschaft der offiziellen Koreanischen Zentralen Nachrichtenagentur Pjöngjangs, die sich auf Kims Besuch im Fernen Osten Russlands im vergangenen Jahr bezog.

Kim fügte hinzu, dass ihre „bedeutungsvolle“ Beziehung in der neuen Ära „den ewigen Lehrer fördern“ werde.

Diese Nachricht kam, als der japanische öffentlich-rechtliche Sender NHK und die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch berichteten, dass Putin Pjöngjang „schon nächste Woche“ im Rahmen einer Reise nach Nordkorea und Vietnam besuchen könnte.

NHK zitierte nicht identifizierte diplomatische Quellen, darunter hochrangige russische Beamte, während Yonhap sagte, Satellitenbilder zeigten mögliche Anzeichen für die Installation eines „großen Bauwerks“ auf dem Kim-Il-Sung-Platz in Pjöngjang.

Weder Russland noch Nordkorea haben Pläne offiziell bestätigt, aber Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte auf einer Pressekonferenz im Mai, der Besuch sei „in Vorbereitung und wir werden zu gegebener Zeit eine Ankündigung machen“.

Sollte der Besuch stattfinden, wäre es das dritte persönliche Treffen zwischen Kim und Putin. Während ihres Treffens in Vostochny im September lud Kim den russischen Präsidenten ein, Nordkorea zu einem „angemessenen Zeitpunkt“ zu besuchen, was Putin akzeptierte.

Siehe auch  Nach Angaben ukrainischer Beamter startet Russland den größten Drohnenangriff auf Kiew seit Kriegsbeginn

Kims Besuch am wichtigsten Weltraumstartplatz Russlands im September war bedeutsam, da westliche Geheimdienste davon ausgehen, dass Moskau Pjöngjang im Austausch gegen Artillerie und Raketen für den Einsatz in der Ukraine mit fortschrittlichen Technologien für sein Weltraumprogramm beliefert.

Sowohl Nordkorea als auch Russland bestreiten die Vorwürfe von Waffentransfers, die gegen mehrere Resolutionen des UN-Sicherheitsrats verstoßen.

Im vergangenen Monat eskalierten die Spannungen zwischen Nordkorea und Südkorea, als die beiden Länder mit Müll gefüllte Luftballons und Lautsprecherpropaganda austauschten.

Kim Jong Un ist zu Gesprächen mit Putin in Russland

Um dieses Video anzusehen, aktivieren Sie bitte JavaScript und erwägen Sie ein Upgrade auf Ihren Webbrowser Unterstützt HTML5-Video