April 12, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Russland hat die Pattsituation in der Ukraine durchbrochen: ehemaliger US-Verteidigungsminister

Russland hat die Pattsituation in der Ukraine durchbrochen: ehemaliger US-Verteidigungsminister

Robert Gates, ehemaliger Direktor des US-Geheimdienstes Central Intelligence Agency und Verteidigungsminister, sagte am Mittwoch, dass die russische Armee die Pattsituation im Ukraine-Krieg durchbrochen habe, nachdem Moskau erfolgreich die Kontrolle über die Frontstadt Awdijiwka gewonnen habe.

„Es ist keine Pattsituation mehr. Die Russen haben wieder Fahrt aufgenommen“, sagte Gates dem Reporter der Washington Post, David Ignatius, in einem Online-Interview. „Ich lese nur, dass die Russen entlang der 600-Meilen-Front in der Offensive sind.“

Er wies darauf hin, dass Russland im Krieg schwere Verluste erlitten habe, aber da die Ukraine aufgrund der schwachen amerikanischen Unterstützung nun mit einem Artilleriemangel zu kämpfen habe, „spüren die Russen, dass sich das Blatt gewendet hat, und obwohl es noch viel mehr zu tun gibt, ist die Initiative gescheitert.“ in die Vereinigten Staaten“, sagte Gates.

„Sie erhalten immer mehr Nachschub – ich habe gelesen, dass die Russen auf jede Artilleriegranate, die die ukrainischen Streitkräfte abfeuern, zehn abfeuern“, fügte er hinzu.

Russische Beamte gaben am Montag bekannt, dass ihre Truppen ihre Kontrolle über die ukrainische Hauptstadt Awdijiwka beendet hätten, nachdem sie die große Kokerei der Stadt vollständig unter ihre Kontrolle gebracht hatten. Die kostspielige Operation stellt Russlands ersten großen Sieg seit Monaten dar und den bedeutendsten Gewinn seit der Eroberung des nahegelegenen Bachmut im vergangenen Frühjahr.

Präsident Biden hat die Schuld für die Verluste auf dem Schlachtfeld in der Ukraine direkt den Republikanern im Repräsentantenhaus zugeschrieben, die sich geweigert haben, zusätzliche Hilfe für Kiew ohne eine umfassende Einwanderungsreform zu unterstützen.

Gates wies darauf hin, dass die europäischen NATO-Verbündeten, „die wir oft kritisieren“, ihre Unterstützung für die Ukraine verstärkt hätten, aber nicht in der Lage seien, sofort Waffen zu schicken. Er schätzte, dass die NATO-Unterstützung im Jahr 2025 nach Produktionszeitplänen auf dem Schlachtfeld eintreffen würde.

Siehe auch  Der Veteran der russischen Armee Khudaryonok in einer vernichtenden Einschätzung des Ukraine-Krieges

Derzeit „kommt die einzige wirkliche militärische Lebensader aus den Vereinigten Staaten.“ „Und das bedeutet, wie wir alle wissen, jetzt innezuhalten.“

Die Hilfe für die Ukraine bleibt im Repräsentantenhaus, wo Sprecher Mike Johnson (R-LA) gefangen ist zwischen Gemäßigten, die die Ukraine unterstützen, und rechtsextremen Mitgliedern, die sich dagegen aussprechen, ohne den Demokraten an der Grenze nennenswerte Zugeständnisse zu machen.

Gates kritisierte den Kongress ausdrücklich dafür, dass er während des gesamten Krieges zu langsam mit der Genehmigung wichtiger Schlachtfeldkapazitäten umgegangen sei, etwa Raketensysteme, die Angriffe auf die von Russland besetzte Krim ermöglichten, was er als „Selbstverständlichkeit“ bezeichnete.

„Der Kongress wird ein Jahr oder länger darüber debattieren, ob er ukrainische Panzer schicken soll, und nach einem Jahr werden sie Panzer schicken“, sagte er. Er fügte hinzu, dass diese Waffen bereits vor anderthalb Jahren eingetroffen sein könnten und ihre Verzögerung die Fähigkeiten der Ukraine eingeschränkt habe.

Gates sagte, der Zeitpunkt des aktuellen Hilfspakets – Biden forderte zusätzliche 60 Milliarden US-Dollar, die Teil des parteiübergreifenden Hilfspakets waren, das der Senat Anfang des Monats genehmigt hatte – sei ein entscheidender Faktor dafür, ob die Ukraine einen erneuten russischen Angriff im Jahr 2017 überlebt.

„Einer der Hauptwerte des jetzt vorgelegten Hilfspakets besteht darin, dass es der Ukraine eine bedeutende Luftverteidigungsfähigkeit und die Mittel zur Schaffung eines starken Verteidigungspuffers verleiht, um nicht noch mehr Territorium zu verlieren.“ sagte Gates.

Er fügte hinzu, dass die Verabschiedung des Pakets eine Botschaft an Russland senden würde, dass es „ihre Ziele nicht erreichen wird“, und ein notwendiger Schritt in Richtung eines Waffenstillstands, des Wiederaufbaus der Ukraine und ihres eventuellen NATO-Beitritts sei.

Siehe auch  Hoffnungen auf einen historischen Besuch im Pazifik zerschlugen sich, nachdem Biden seine Reise nach Papua-Neuguinea abgesagt hatte

Copyright 2024 Nexstar Media Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Material darf nicht veröffentlicht, ausgestrahlt, umgeschrieben oder weitergegeben werden.