Juni 13, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Meghan Markle wurde bei ihrer Ankunft in Deutschland wegen „Stichelei“ kritisiert

Meghan Markle wurde bei ihrer Ankunft in Deutschland wegen „Stichelei“ kritisiert

Meghan Markle zeigte sich gut gelaunt, als sie am Dienstag in Düsseldorf ankam, um gemeinsam mit Prinz Harry die Invictus Games 2023 auszurichten, und entschuldigte sich für ihre „Verspätung“.

Der königliche Experte Tom Bower war jedoch wütend, als die ehemalige „Suits“-Schauspielerin die Gründe für die Verzögerung mitteilte. Express.co.uk.

Bower nannte Meghans Gründe „lächerlich“, weil sie „so tat, als würde sie Zeit mit ihren Kindern verbringen“.

Die Herzogin von Sussex hielt ihre erste Rede und enthüllte, dass ihre Kinder der Grund dafür waren, dass sie zu spät in die deutsche Stadt kam.

„Es ist etwas ganz Besonderes, hier zu sein, und es tut mir wirklich leid, dass ich etwas zu spät zur Party komme“, sagte er während seiner Rede.

„Wie viele von Ihnen wissen wir, dass es um Familie und Freunde und die Gemeinschaft geht, die Invictus geschaffen hat, die Gemeinschaft, die Fisher House geschaffen hat, also musste ich etwas mehr Zeit damit verbringen, unsere Kinder im Haus unterzubringen.“

Bower meinte, Meghan habe „so getan, als wäre sie zu spät gekommen, weil sie ihren Kindern Milchshakes geben musste“.

Über Meghans „Bedeutung der Familie“ sagte die Expertin, sie sei „eine Frau, die alles in ihrer Macht Stehende tat, um die königliche Familie zu zerstören“.

Die Mutter von zwei Kindern „ignoriert ihren eigenen Vater, der darüber spricht, wie wir uns um die Opfer kümmern sollten … und lässt ihren Vater mit einem Schlaganfall in Mexiko zurück, ohne ihn jemals getroffen zu haben. Und spricht über Familienwerte.“

Da die Sussexes in eine Fehde mit der königlichen Familie verwickelt sind, entfremdet sich Meghan von ihrem eigenen Vater, Thomas Markle Sr.

Siehe auch  Redakteur von der deutschen Boulevardzeitung Bildt entlassen, nachdem Deutschland wegen sexuellen Missbrauchs behauptet wurde