Juni 24, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Legacy „in Vorproduktion“, sagt James Gunn, 2024 Shoot Eyed – Deadline

Legacy „in Vorproduktion“, sagt James Gunn, 2024 Shoot Eyed – Deadline

Der Co-Vorsitzende von DC, James Gunn, gab heute auf Twitter bekannt, dass sein Superman: Vermächtnis, den er schreibt und inszeniert, befindet sich in der Vorproduktion. Unabhängig davon hören wir laut Quellen, dass die physische Produktion im Jahr 2024 beginnen wird.

„Ich fühle mich geehrt, Teil des Vermächtnisses zu sein. Und welcher Tag wäre besser als der #SupermanAnniversary Day, um vollständig in die frühe Vorproduktion von #SupermanLegacy einzutauchen? Kostüme, Produktionsdesign und mehr sind gerade in Arbeit“, postete Gunn auf Twitter und Instagram.

Superman: Vermächtnis ist das erste vorgestellte Projekt im neuen DC-Universum in Gunn und Mitschöpfer Peter Safrans DC-Universum, „Gods and Monsters“.

„Es ist keine Ursprungsgeschichte, es konzentriert sich darauf, dass Superman sein kryptonisches Erbe und seine menschliche Erziehung in Einklang bringt. Er ist die Verkörperung von Wahrheit und Gerechtigkeit und der amerikanischen Art, er ist Freundlichkeit in einer Welt, in der Freundlichkeit altmodisch ist“, kündigte Safran den Film an DC Press im vergangenen Januar. Wie bereits angekündigt, wird ein neuer Schauspieler für die Rolle des Man of Steel gecastet.

Superman: Vermächtnis Es soll am 11. Juli 2025 in die Kinos kommen, während Matt Reeves in der anderen Welt von DC ist Batman Teil zwei Es wird am 3. Oktober 2025 eröffnet.

Nächste Woche erhalten Kinobesitzer ihren ersten Blick auf den mit Spannung erwarteten Film von Warner Bros/DC das Licht Von Regisseur Andy Muschietti mit Ezra Miller in der Titelrolle. Gunn erklärte den Film: „Es ist vielleicht einer der größten Superheldenfilme, die jemals gedreht wurden.“

Gunn ist auf Pressetour für seinen Schwanengesang in den Marvel Studios. Wächter der Galaxis, Bd. 3 das am 5. Mai auf 130 Millionen US-Dollar eröffnen soll.

Siehe auch  Die Schauspielerin Louise Fletcher ist im Alter von 88 Jahren gestorben

In einem kürzlichen Interview mit Rolling Stone sagte Gunn: „Ich habe viel gelernt, als ich dieses Zeug gemacht habe [Guardians] Filme … aber es ist nicht so, dass Superman die gleiche Stimmung haben wird wie ein Wächter Film. Es ist eigentlich ganz anders.“