Februar 9, 2023

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Irene Cara, Sängerin von „Fame“ und „Flashdance … What a Feeling“, stirbt im Alter von 63 Jahren

Irene Cara, Sängerin von „Fame“ und „Flashdance … What a Feeling“, stirbt im Alter von 63 Jahren

Irene Cara, die legendäre Sängerin und Schauspielerin der 80er, die vor allem für die Soundtracks zu den Hits „Fame“ und „Flashdance … What a Feeling“ bekannt ist, ist gestorben. Sie war 63 Jahre alt.

Sagte der Sprecher des Sängers V.I Aussage frühen Samstag. Die mit dem Oscar ausgezeichnete Schauspielerin, Sängerin, Songwriterin und Produzentin starb in ihrem Haus in Florida. Die Todesursache ist derzeit unbekannt und wird bekannt gegeben, sobald Informationen verfügbar sind.

Mehr von TVLine

„Erins Familie hat um Privatsphäre gebeten, während sie ihre Trauer verarbeitet“, fügte der Schauspieler hinzu. „Sie war eine wunderbar begabte Seele, deren Vermächtnis durch ihre Musik und Filme für immer weiterleben wird. Trauergottesdienste stehen noch aus und ein Denkmal für ihre Fans ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant.“

Neben dem Titelsong von 1980 RuhmCara spielte in dem Film auch als Coco Hernandez.

„Flashdance … What a Feeling“ von 1983, den Cara zusammen mit Giorgio Moroder und Keith Forsey geschrieben hat JigEs gewann 1983 den Kara Academy Award für den besten Originalsong.

„Das ist das absolut Schlimmste daran, ein Publizist zu sein“, sagte ihr Publizist Twitter Früh am Samstag, bevor die obige Erklärung geteilt wurde. „Ich kann nicht glauben, dass ich das schreiben musste, geschweige denn die Neuigkeiten überbringen. Bitte teilen Sie Ihre Gedanken und Erinnerungen mit Erin. Ich werde jeden einzelnen von ihnen lesen und weiß, dass sie vom Himmel lächeln wird. Ihre Fans verehrten sie.“

Galerie starten: Die TV-Stars, die wir 2022 vermissen

Die beste TVLine

Erhalten Sie mehr von TVLine.com: Folge uns TwitterUnd die FacebookUnd die die Nachrichten

Siehe auch  Big E wurde wegen eines gebrochenen Genicks während WWE SmackDown ins Krankenhaus gebracht

Klicken Sie hier, um den vollständigen Artikel zu lesen.