Juni 16, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

„Ich gehöre zu den fünf besten Verteidigern Deutschlands“

„Ich gehöre zu den fünf besten Verteidigern Deutschlands“

Von Rune Gerulf@runegjerulff

Mats Hummels hat verraten, wie ihm mitgeteilt wurde, dass er nicht im deutschen Kader für die EM 2024 sein werde, und wie er zu dieser Entscheidung steht.

Mats Hummels hat sich zu seinen Gesprächen mit Bundestrainer Julian Nagelsmann über das Verpassen seines Kaders für die EM 2024 geäußert.

Im Gespräch mit der Sport Bild verriet Hummels, dass das Gespräch weniger als zwei Minuten gedauert habe.

„Ich musste zum Training. Aber in solchen Momenten brauche ich kein langes Gespräch und keine lange Erklärung. Das reicht mir“, sagte Hummels gegenüber der Sport Bild.

Laut Hummels basierte die Entscheidung nicht auf Bedenken, ob er die Ersatzrolle annehmen würde oder nicht, sondern auf „altersbedingten Dingen wie der Fitness“.

Obwohl er enttäuscht war, hat der 35-Jährige Verständnis für das Ergebnis, zumal er im März nicht zu zwei Freundschaftsspielen eingeladen wurde.

„Ich kann den Gedanken verstehen, dass eine Mannschaft seit März wächst. Für mich persönlich ist das bittersüß, weil ich derzeit einer der fünf besten Verteidiger Deutschlands bin. Ich habe das Selbstvertrauen, das zu sagen.“

„Wenn ich vor der Bekanntgabe des Kaders im März eine Phase wie zuletzt gehabt hätte, wäre ich wahrscheinlich einberufen worden – jetzt für den EM-Kader.“

Siehe auch  Die deutsche Wirtschaft zeigt Lebenszeichen, doch die Industrie hat zu kämpfen