Oktober 16, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Hungerstreikende suchen bei der Bundestagswahl Klimaversprechen

BERLIN (dpa) – Dreieinhalb Wochen nach dem Hungerstreik war Henning Jஷschke schwach und munter, entschied sich aber zum Weitermachen. Alle drei Kanzlerkandidaten stehen vor der Bundestagswahl am Sonntag vor einer Klimakrise.

Erstmals in Deutschland könnte der Klimawandel gerade für junge Wähler das wichtigste Thema im Wahlkampf sein. Es stand im Mittelpunkt der Fernsehdebatten zwischen den Kandidaten, und fünf der sechs großen Parteien bieten unterschiedlich detaillierte Pläne zur Eindämmung der globalen Erwärmung an.

Doch junge, gestandene Aktivisten, die im vergangenen Monat an einem Protestzeltcamp in einem Park im Berliner Regierungsviertel teilgenommen haben, befürchten, dass die Versprechen der Politiker nach der Abstimmung bald zerfallen oder Druck für Sonderinteressen ausgehen. Jeshke und sechs weitere traten am 30. August in einen Hungerstreik.

Am Mittwoch, den 24., ruhte Jeshke auf einer Matratze in der Mitte des Lagers, stützte sich auf einen Ellbogen, gab wiederholt Interviews und trank ab und zu Tee.

Der Hungerstreik ist eine Enttäuschung, weil er und seine Mitstreiter glauben, dass “in dieser Klimakrise keine ehrlichen Gespräche geführt werden, Parteiprogramme nicht reichen und wir sofort gegen den Klimawandel vorgehen müssen”. ”

Kandidaten – selbst Olaf Scholes von den Mitte-Links-Sozialdemokraten, Armin Laschett von der Mitte-Rechts-Union-Fraktion – oder gar Annalena Barbach von den Umweltschützern der Grünen sind zu diesem Zeitpunkt unwahrscheinlich.

Sie haben die Streikenden aufgefordert, ihren Kampf aus gesundheitlichen Gründen zu beenden und stattdessen private Treffen nach der Abstimmung anzubieten, um indirekt Treffen zu vermeiden, die Spuren hinterlassen könnten. Barbach sprach mit den Streikenden am Telefon und drückte ihr Mitgefühl für ihre Frustration aus. Ein Sprecher von Schlz sagte, er habe einige von ihnen und ihre Anhänger nach einem Wahlkampfstopp in der Nähe von Berlin kennengelernt.

Siehe auch  Australiens erfolgreiches Hockeyteam besiegt Deutschland bei den Olympischen Spielen in Tokio

Sechs Hungerstreikende, darunter drei, haben am Mittwoch die Kämpfe eingestellt. Jeshke sagte jedoch, er werde ab Donnerstagabend Flüssigkeiten ablehnen und verweigern, wenn die Forderungen nicht erfüllt würden.

Der 21-Jährige aus der nordöstlichen Stadt Griffiths, der sein Studium der Politikwissenschaft für ein Vollzeitstudium abgebrochen hat, hat bereits 11 kg abgenommen und sagte, seine Eltern seien besorgt.

“Meine Mutter ist mit Tränen in den Augen zu Hause und mein Vater kommt immer wieder zurück, aber sie sehen es als notwendig an”, sagte er.

Aktivisten trafen sich zum ersten Mal am Freitag bei Future Struggles als Teil einer internationalen Jugendbewegung, die 2018 von der schwedischen Klimaaktivistin Greta Dunberg (24) ins Leben gerufen wurde, die sich am Montag dem Hungerstreik angeschlossen hatte.

Bonacera, die in Oxford studiert und sich verpflichtet hat, bis Donnerstagabend keine Flüssigkeit mehr zu sich zu nehmen, sagte, sie habe eine Forschungsarbeit über den Ungehorsam der Bürger eingestellt, um Zeit für die Kampagne zu haben.

“Warum habe ich mich gefragt und warum hat meine Mutter das gefragt”, sagte er über seine Entscheidung, seine Gesundheit für seinen Glauben zu riskieren. “Aber wenn Sie mir erst erlauben zu erkennen, wie schrecklich die Klimakrise wirklich ist, bleibt mir nichts anderes übrig, als so zu handeln.”

An diesem Freitag planen Jugendaktivisten groß angelegte internationale Proteste gegen den Klimawandel bei der UNO in Glasgow. Dunberg wird bei der Berliner Kundgebung erwartet, die zwei Tage vor der Wahl stattfindet. Grüne und Klimaaktivisten sagen, Europas größte Volkswirtschaft sei die letzte Chance, auf den richtigen Weg zu kommen.

Siehe auch  'Schrecklicher Fehler': Deutsche Neonazi-Asche in der Verschwörung eines jüdischen Gelehrten begraben | Deutschland

Obwohl es keine Debatte vor den Wahlen gab, hat das Fasten für einige Wellen gesorgt.

Der Klimawissenschaftler Hans Joachim Schellenhuber, der Papst Franziskus, Präsidentin Angela Merkel und EU-Präsidentin Ursula van der Leyen beriet, sprach diese Woche mit Demonstranten durch den Zoom, als sie wieder zu essen begannen und sich freiwillig den Entscheidungsträgern nach der Wahl anschließen. .

In einem offenen Brief legitimierte Schellenhuber die Warnungen von Aktivisten, indem er schrieb, dass sich die Erde in diesem Jahrhundert bei einer Fortsetzung der aktuellen Klimapolitik auf der ganzen Welt auf 3 Grad Celsius erwärmen werde und es sogar die äußere Gefahr bestehe, große Teile der Planet. Lebensunfähig.

“Das Risiko mag gering sein, aber wenn wir unsere Kinder in einen Schulbus setzen, können wir vorhersagen, dass es 5% gefährlich sein wird?” Er schrieb den Brief, der in den deutschen Medien weit verbreitet war.

Aber Schellenhuber sagte Aktivisten, es sei noch nicht Zeit für drastische Maßnahmen wie das Fasten. Er sagte, er fühle eine politische Öffnung und führende Politiker seien mehr als bereit, das Thema anzugehen. In einem Telefoninterview mit Associated Press sagte er nach Gesprächen mit Schlz, er glaube, der Chef nehme das Thema “ernstiger als noch vor einigen Jahren”.

In der Klimadebatte haben sich zwei Lager herausgebildet: Die Grünen präsentieren den umfassendsten Plan, Deutschland mit einer Kombination aus staatlichen Anreizen und Strafen für Umweltverschmutzer klimaneutral zu machen. Auch Scholes’ Sozialdemokraten schlagen einen von der Regierung getriebenen Wechsel vor, jedoch mit mehr Zeit als die Grünen für eine schrittweise Abschaltung von Kohlekraftwerken und brennenden Motoren gefordert haben.

Siehe auch  Deutschlands Weight Helmer neuestes Feature 'Gondola' (exklusiv) | Startet die Produktion bei News

Im anderen Lager argumentieren Christdemokraten und wirtschaftsfreundliche Liberaldemokraten, dass marktbasierte Innovation die Führung übernehmen sollte.

Der Wettbewerb zwischen den Parteien ist eng, die Sozialdemokraten führen mit wenigen Prozentpunkten.

Was auch immer das Endergebnis sein mag, der Fokus auf den Klimawandel in der öffentlichen Debatte sei beispiellos, angetrieben von jungen Aktivisten, sagte das Publikum.

„Wir spüren, dass dies eine Generation ist, die durch das Thema Klimawandel politisiert wird“, sagte Sasha Müller-Krenner von der Deutschen Umweldelfe, einer hochrangigen Umweltschutzgruppe. “Dies ist eine große Chance für unsere Demokratie … die ganze Generation zu vereinen.”

Das Team von Müller-Krenner hat diese Woche die Unternehmen mit den höchsten CO2-Emissionen vor Gericht gestellt und die Autohersteller Mercedes und BMW verklagt.

Er sagte, solche Fälle und Straßenkämpfe ergänzen sich. “Letztendlich liegt es an den Politikern, Entscheidungen zu treffen, aber wir müssen diesen positiven Druck weiter ausüben”, sagte er.

___

Verfolgen Sie die Berichterstattung der AP über die Wahl in Deutschland in https://apnews.com/hub/germany-wahl. Folgen Sie der Berichterstattung von AP zum Klimawandel unter https://apnews.com/ Klima