April 20, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Giants-Besitzer John Mara gibt grünes Licht für Quarterback-Projekt

Giants-Besitzer John Mara gibt grünes Licht für Quarterback-Projekt

EAST RUTHERFORD, N.J. – Obwohl sie Daniel Jones letztes Jahr für einen 160-Millionen-Dollar-Deal verpflichtet haben, haben der General Manager der New York Giants, Joe Schoen, und der Trainer Brian Daboll von der Eigentümerseite grünes Licht, einen Quarterback zu verpflichten, wenn sie dies wünschen.

Die Giants halten derzeit den sechsten Pick in einem besonders starken Quarterback-Draft.

„Wenn sie sich in einen Quarterback verlieben und denken, dass es sich lohnt, die Nummer 6 zu wählen oder aufzusteigen, würde ich das auf jeden Fall unterstützen“, sagte Besitzer John Mara am Montag bei NFL-Besitzern.

Schoen hat bereits deutlich gemacht, dass das Team zumindest nach Quarterbacks mit hoher Option sucht und dass Jones mit zwei schweren Verletzungen aus der Saison kommt. Derzeit rehabilitiert er seinen Kreuzbandriss. Die Giants haben bereits JJ McCarthy aus Michigan und Drake May aus North Carolina zu Besuch eingeladen. Schoen war letzte Woche beim Profitag von Caleb Williams am USC mit dem Leiter des Spielerpersonals Tim McDonnell. Unterdessen waren der stellvertretende General Manager Brandon Brown und die Quarterbacks-Trainerin Shea Tierney beim Profitag von McCarthy in Ann Arbor.

„Ich weiß, dass sie auf ihre Quarterbacks achten. Ich habe es gesehen“, sagte Mara. „Sie waren bei einigen Profitagen dabei, wir hatten einige dieser Leute. Ich glaube nicht, dass sie auch nur annähernd eine endgültige Entscheidung darüber treffen werden, wie wir das angehen werden … Diese Diskussionen werden es tun.“ in den nächsten Wochen geschehen.

Siehe auch  Rishabh Pant's Gehirn- und Wirbelsäulen-MRT-Ergebnisse sind nach einem Autounfall normal

Mara sagte, das Front Office habe ihm gesagt, dass es „die talentierteste Mannschaft“ sei [of quarterbacks] In Jahren herauskommen.“

Egal wie die Dinge laufen, die Erwartung bleibt bestehen, dass Jones der Starter der Woche 1 der Giants sein wird, vorausgesetzt, er bleibt gesund. Jones begann am Boden zu laufen und es gab keine Rückschläge, sagte Schoen am Montag.

Mara bestand darauf, dass er immer noch an Jones glaubte. Der Giants-Besitzer erklärte die Gründe, warum die Saison 2023, in der Jones nur zwei Pässe warf, eine Katastrophe war. Er verwies auf Verletzungen, ihre Unfähigkeit zu blocken und den allgemeinen Mangel an Offensivtalent auf dem Feld. Seiner Einschätzung nach hat er die Situation unhaltbar gemacht.

Auch wenn die Giants dieses Jahr einen Quarterback verpflichten, bedeutet das für Mara nicht, Jones aufzugeben.

„Nein, das glaube ich nicht“, sagte Mara. „Warum lassen wir sie nicht konkurrieren? Lassen Sie sie konkurrieren und lassen Sie den Besseren gewinnen.“

Es sagt etwas über die Besitzverhältnisse der Giants aus, dass sie sogar bereit sind, diesen Weg zu gehen. Sie haben 82 Millionen US-Dollar garantiert zugesagt und werden einen finanziellen Verlust von 22 Millionen US-Dollar erleiden, wenn sie Jones nach dieser Saison streichen.

Mara besteht darauf, dass sie bei ihrer Entscheidung keine Rolle spielen wird.

„Ich glaube nicht, dass es irgendwelche Auswirkungen hätte, wenn sie von einem Mittelfeldspieler überzeugt wären und sich in einen Mittelfeldspieler verlieben würden“, sagte er. „Ich werde ihnen bestimmt nicht im Weg stehen.“

Das ist zum jetzigen Zeitpunkt alles hypothetisch. Es ist möglich, dass die Giants in diesem Draft nicht einmal ihren gewünschten Quarterback bekommen. Schoen erwähnte einen Kommentar von Los Angeles Chargers-Trainer Jim Harbaugh, der früher am Tag geäußert hatte, als der ehemalige Trainer von Michigan vorschlug, dass die vier besten Picks Quarterbacks sein könnten. Vermutlich sind das Williams, Jayden Daniels, Maye und McCarthy von der LSU. Damit wären die Chargers auf Platz 5 und die Giants auf Platz 6 in einer beneidenswerten Position.

Siehe auch  2023 NFL Playoffs AFC, NFC-Meisterschaftsrunde: So sehen Sie sich Informationen an

Derzeit geht man allgemein davon aus, dass die drei Top-Picks der Chicago Bears, Washington Commanders und New England Patriots Quarterbacks sein werden. Schoen wollte nicht glauben, dass dieses Filmmaterial unverkäuflich sei.

„Das werde ich nicht sagen“, sagte er. „Niemand schließt die Tür. Ich denke, jeder wird zuhören.“

Schoen erklärte, dass immer noch die Möglichkeit bestehe, dass die Giants aufsteigen, zurücksteigen oder auf dem sechsten Platz bleiben. Alles liegt auf dem Tisch.

Es wird seine und Dabolls Entscheidung sein. Tatsächlich empfand Mara die Vorstellung, er sei ein einmischender Vermieter, beleidigt.

„Ich habe den General Manager und den Trainer den Kader zusammenstellen lassen. Wir haben hier viele Jahre lang auf die gleiche Weise gearbeitet“, sagte er. „Wenn sie von einem Spieler überzeugt sind, werde ich mich nicht einmischen. Ich werde sie dazu befragen. Ich werde sie dazu bringen, ihre Position zu verteidigen. Aber das eine Mal, wenn ich eingreifen werde, werde ich mein Bestes geben.“ „Die Auswirkungen sind, wenn man denkt, es handele sich um ein Verhaltensproblem außerhalb des Spielfelds. Und genau das ist passiert. Nicht in der Gruppe, aber in der Vergangenheit in sehr seltenen Fällen.“

„Was die Bewertung von Spielern angeht: Wenn sie von einem Spieler überzeugt sind und ihn verpflichten und einen in die freie Hand bekommen wollen, möchte ich nur sicherstellen, dass sie beide einer Meinung sind.“