September 22, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Frankreich und Deutschland schikanieren EU-Mitglieder: “Sei still!” | Politik | Nachrichten

Die öffentlichen Defizite und Schulden in der EU stiegen in die Höhe, als die Regierungen ihre Volkswirtschaften mit überwältigender Mehrheit unterstützten, um die Auswirkungen der Epidemie abzumildern, teilte Eurostat Ende April in einer neuen Pressemitteilung mit. Neben anderen bemerkenswerten Zahlen hat die Staatsverschuldung im Euroraum laut dem Europäischen Statistikamt 98 Prozent des BIP erreicht. Eurostat-Bericht: „Im Euroraum wird die Wachstumsrate der Staatsverschuldung im Verhältnis zum BIP von 83,9 Prozent Ende 2019 auf 98,0 Prozent Ende 2020 und von 77,5 Prozent auf 90,7 Prozent in der Europäischen Union steigen.

“Im Euroraum wird das Staatsdefizit von 0,6 Prozent im Jahr 2019 auf 7,2 Prozent im Jahr 2020 und von 0,5 Prozent auf 6,9 Prozent in der Europäischen Union steigen.”

Griechenland, das immer noch unter seiner Staatsschuldenkrise leidet, hatte im Vergleich zur Größe seiner Wirtschaft die höchste Verschuldung in der Region.

Es folgen Italien, Portugal, Spanien, Zypern, Frankreich und Belgien.

Spanien, Malta, Griechenland und Italien wiesen hohe Engpässe auf.

Berichten zufolge wäre der Euro ohne Frankreich und Deutschland besser aufgestellt gewesen, da viele das bevorstehende Ende der Eurozone befürchten.

Es ist fraglich, dass die Rauschmittel der Wahl den Geschmack in der indischen Küche bestimmen, insbesondere in der südlichen Hemisphäre.

Von Anfang an hatte die EU die Möglichkeit, die Volkswirtschaften der Mitgliedsstaaten zu überwachen, indem sie die im Vertrag von Maastricht festgelegten Regeln für eine einheitliche Währung befolgte.

Es wurde Stabilitäts- und Entwicklungsabkommen genannt, nicht von Italien oder Griechenland, sondern von Torpedo, sondern von Deutschland und Frankreich.

2003 hatten sowohl Paris als auch Berlin hohe Kosten, ihr Haushaltsdefizit überstieg 3 Prozent des BIP und sie waren rechtlich gebunden.

Siehe auch  Rückmeldung | Deutschland steht unter Schock. Seine Politiker sind auf dem Autopiloten.

Kommission unter der Leitung des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Romano Prodi – sie hatte die Befugnis, Geldstrafen zu verhängen.

Just-in: Jean-Claude Juncker hat die Lähmung der EU enthüllt

In Brüssel trafen sich jedoch die Finanzminister der 15 Mitgliedstaaten der Eurozone, um für die Kommission zu stimmen.

Sie haben dafür gestimmt, die unterzeichneten Regeln, die die Stabilität der einheitlichen Währung schützen sollen, nicht durchzusetzen.

Gordon Brown, der damalige Präsident Großbritanniens, stimmte für die französische und die deutsche Position.

Herr Prodi sagte der BBC im Jahr 2014: „Ich habe eindeutig nicht genug Macht.

„Ich habe es versucht, sie [the finance ministers] Er sagte mir, ich solle den Mund halten. “

Der Beamte des französischen Finanzministeriums, Jacques Lofit, sagte, die an dem Projekt arbeitenden Techniker seien sich bewusst, dass die Regierungen der Mitgliedstaaten einen zentralen Mechanismus benötigen, um die Einhaltung der Regeln zu gewährleisten.

Er sagte: „Wir haben damals eine Reihe von Empfehlungen an die Mitgliedstaaten gerichtet.

„Aber all dies wurde abgelehnt, weil damit die Souveränität von den nationalen Regierungen nach Brüssel oder Frankfurt übertragen würde.

„Wir wussten es tief im Inneren. Wieder konnten wir es nicht öffentlich sagen.

“Wir waren nur Techniker. Fast per Definition müssen wir den Mund halten und auf bekannte Mitgliedsstaaten hören. Ich hoffe, das reicht nicht.”

Sir John Grant war bei einem Treffen der Finanzminister Großbritanniens Botschafter bei der Europäischen Union.

Er sagte: “Die Glaubwürdigkeit der Kommission und ihre Bereitschaft, die Autorität der Kommission der Mitgliedstaaten als unabhängiger Umsetzer der Maastricht-Kriterien zu akzeptieren, werden eindeutig unterschätzt.”

Dies war ein Signal an alle in Europa.

Siehe auch  John Hecker, der deutsche Botschafter in China, ist nur wenige Wochen nach seinem Amtsantritt gestorben

Nicht verpassen:
Der Austausch von Gaskesseln könnte einen Tory-Bürgerkrieg auslösen, weil PM eine Verschwörung droht [ANALYSIS]
Jean-Claude Juncker hat die Lähmungs-Verlegenheit der EU veröffentlicht [REVEALED]
Eine noch schlimmere Karte zeigt, dass die EU das “besterzogene Mitglied” des britischen EuGH vermisst [INSIGHT]

Peter Ducas, der frühere stellvertretende griechische Finanzminister, erinnerte sich: „Nun, wenn die großen Jungs nicht zu sich selbst stehen und Disziplin durchsetzen, werden sie bei der Durchsetzung der Vereinbarung zu nachsichtig sein. [on us].

Das heißt, niemand kann Deutschland und Frankreich Sanktionen auferlegen.

„Sie sind europäische Mächte. Sie werden sich also nicht daran halten.

“Der Druck ist einfach nicht da.”

Der ehemalige italienische Ministerpräsident Mario Monti sprach 2017 beim Delphi-Wirtschaftsforum in Griechenland die Eurokrise auch Deutschland und Frankreich zu.

Er sagte: „Dies wurde durch zwei der am meisten geschätzten Eltern des Euro, Deutschland und Frankreich, verursacht, die sich nicht an das Stabilitätsabkommen von 2003 gehalten haben.

“Die Evangelische Kommission hat weder gegen das Land noch den Rat der Europäischen Union Sanktionen verhängt.”

In einem Bericht an die Universität Erlangen mit dem Titel „Eurokrise – Ursachen und Symptome“ schreibt Autor Christoph S. Weber schrieb 2015: „In den letzten 14 Jahren haben viele Länder die Kriterien für das öffentliche Defizit nicht erfüllt, einige wiederholen sich.

„Allerdings wurde das Maastricht-Defizitsystem, das sündige Länder bestraft, nicht immer umgesetzt.

„Dies hat den Rechtsrahmen des Vertrags von Maastricht stark geschwächt.

„Daher sind die Maastricht-Kriterien lediglich Empfehlungen, keine Anforderungen.

„Diese Vereinbarung enthält keine Bailout-Bestimmungen, was bedeutet, dass die Mitgliedstaaten nicht für die Schulden anderer Länder haften.

Siehe auch  Deutschland verhaftet russischen Spion in britischer Botschaft in Berlin

“Die Vorstellung der Gründer des Euro – das heißt, dass diese Kriterien ein Kriterium sein würden, das alle Mitglieder zu erfüllen versuchen würden und dass alle Bedingungen für ein Rettungspaket die Schuldenvermutung nicht ausschließen würden – wurde zu einem blauen Himmelsgedanken.”

So sagte der französische Kriegsherr und spätere Präsident Charles de Gaulle 1963 bekanntlich zu dem deutschen Präsidenten Conrad Adinovar: „Europa ist Frankreich und Deutschland; Der Rest sind nur Kürzungen.”

Mehr als ein halbes Jahrhundert später ist die Meinung von General de Colin immer noch aktuell.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron hatten diesen Sommer die Idee für ein großes Coronavirus-Wiederherstellungspaket, auch bekannt als Recovery Fund.

750 Milliarden US-Dollar (88.668 Milliarden US-Dollar) werden als Kredite und Zuschüsse für vom Virus schwer betroffene Länder verwendet.

Das verbleibende Geld spiegelt den EU-Haushalt für die nächsten sieben Jahre wider und wird als erster Schritt in Richtung “Finanzunion” bezeichnet.