Mai 27, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die NASA bestätigt, dass ihr Weltraummüll das Dach eines Mannes in Florida durchdrungen hat

Die NASA bestätigt, dass ihr Weltraummüll das Dach eines Mannes in Florida durchdrungen hat

Am 8. März fiel ein Stück Weltraummüll durch ein Dach in Naples, Florida, riss durch zwei Stockwerke und (zum Glück) Fehlen Der Sohn des Hausbesitzers, Alejandro Otero. NASA am Dienstag Bestimmt Ergebnisse seiner Analyse des Vorfalls. Wie erwartet handelt es sich um ein Gerät, das vor drei Jahren von der Internationalen Raumstation (ISS) abgeworfen wurde.

Die Untersuchung dieses Objekts durch die NASA im Kennedy Space Center in Cape Canaveral bestätigte, dass es sich um ein Teil der EP-9-Unterstützungsausrüstung handelte, mit der die Batterien auf einer Ladestation befestigt wurden, die am 11. März 2021 vom Roboterarm der Internationalen Raumstation abgeworfen wurde. Es wurde erwartet, dass die Nickelbatterien die Erde umkreisten. Der Wasserstoff kreiste zwei bis vier Jahre lang im Leerlauf um die Erde (er teilte sich die Differenz auf und dauerte etwa drei Jahre), „bevor er harmlos in der Atmosphäre verglühte“, prognostizierte die NASA damals. nicht genau.

Trümmer, die das Dach durchbohrten, wurden als Streben der NASA-Flugunterstützungsausrüstung beschrieben, mit denen die Batterien auf der Ladestation befestigt wurden. Das aus einer Inconel-Legierung gefertigte Gehäuse wiegt 1,6 Pfund und ist 4 Zoll lang und 1,6 Zoll im Durchmesser.

Otero Erzählen Er war im Urlaub, als sein Sohn ihm erzählte, dass etwas durch das Dach ihres Hauses gegangen sei, berichtete WINK-TV, eine Tochtergesellschaft von Fort Meyers CBS. „Ich habe gezittert“, sagte er. „Ich war völlig ungläubig. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas mit so großer Wucht auf mein Haus fällt und so großen Schaden anrichtet? Ich bin so dankbar, dass niemand verletzt wurde.“

Siehe auch  Einer der beeindruckendsten Spieler der Natur: Spring's Tail

Die NASA sagt, sie werde die Entsorgung und den Wiedereintritt in das Ausrüstungsdepot untersuchen, um herauszufinden, warum das Objekt in Oteros Haus einschlug, anstatt sich aufzulösen und in Flammen aufzugehen. „NASA-Spezialisten nutzen technische Modelle, um abzuschätzen, wie sich Objekte erhitzen und zerfallen, wenn sie wieder in die Atmosphäre eintreten“, erklärte die Raumfahrtbehörde in einer Pressemitteilung. „Diese Modelle erfordern detaillierte Eingabeparameter und werden regelmäßig aktualisiert, wenn sich herausstellt, dass Trümmer den Wiedereintritt in die Erdatmosphäre überlebt haben.“

Der meiste Weltraumschrott bewegt sich sehr schnell und erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 18.000 Meilen pro Stunde. Entsprechend An die NASA. „Aufgrund der durchschnittlichen Geschwindigkeit und des Volumens von Trümmern im erdnahen Orbit stellen aktuelle und zukünftige Weltraumdienste, -erkundungen und -operationen ein Risiko für die Sicherheit von Menschen und Eigentum im Weltraum und auf der Erde dar“, erklärt er.