Juni 24, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die britische Star-Triathletin Lucy Charles-Barclay schied aufgrund der Brexit-Regeln aus dem Rennen in Deutschland aus

Die britische Star-Triathletin Lucy Charles-Barclay schied aufgrund der Brexit-Regeln aus dem Rennen in Deutschland aus

Die Folgen des Brexits sind abgeschwächt Lucy Charles-BarclayDie Hoffnung besteht darin, am kommenden Sonntag (21. Mai) den IRONMAN 70.3 im Kraichgau zu bestreiten.

Sie startete ihre Saison mit einem starken dritten Platz hinter Anne Haag und Ashley Gentle in einem hochkarätig besetzten Damenfeld bei den PTO European Open auf Ibiza.

Damit landete er auf Platz 2 der PTO-Weltrangliste und schlug als nächstes Ziel das Rennen in Deutschland vor, wo er einige Reiseschwierigkeiten überwinden konnte.

Planänderung

Aber Charles-Barclay, der auf Instagram postete, verriet, dass diese Probleme unüberwindbar seien, und erklärte: „Leider werde ich nächstes Wochenende nicht bei 70,3 Grychka fahren👎🏻

„Ich habe mit führenden britischen und deutschen Einwanderungsanwälten zusammengearbeitet, um ein Visum für die Reise nach Deutschland zu bekommen (ich habe 88 der 90 Tage, die mir im Schengen-Raum erlaubt waren, aufgebraucht).

„Also werde ich vorerst hart zu Hause trainieren und mein nächstes Rennen wird wahrscheinlich in England stattfinden, also pass auf diesen Bereich auf.“

[Photo credit PTO / James Mitchell]

Warum kann sie nicht Rennen fahren?

Die Regeln besagen nun, dass sich britische Staatsbürger insgesamt nicht länger als 90 von 180 Tagen im Schengen-Raum aufhalten dürfen. Es spielt keine Rolle, wie viele Länder Sie besuchen, der Zeitraum von 180 Tagen verlängert sich.

Länder im Schengen-Raum sind Österreich, Belgien, Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Norwegen, Portugal , Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und Schweiz.

Der Großteil der Schulungen von LCP Anfang dieses Jahres fand auf Lanzarote statt.

Wird Philip seine Krone verteidigen?

Seine Abwesenheit ist ein schwerer Schlag für das Rennen, aber die vorläufige Startliste ist stark und umfasst Titelverteidigerin Laura Phillippe.

Siehe auch  Die FEI Pony TI Daily Challenge findet einen neuen Reiter in Deutschland

Der deutsche Star startete seine Saison mit dem Sieg beim IRONMAN South Africa, doch aufgrund einer Reihe von Krankheiten verpasste er die PTO European Open und es bleibt abzuwarten, ob er zwei Wochen später den Kraichgau in Angriff nehmen wird.

Geplant ist Landsfrau Daniela Blamel, die letztes Jahr Zweite hinter ihr wurde.

Ellie Salthouse (AUS) und Nicky Bartlett (GBR) haben beide in dieser Saison in Tasmanien bzw. Marbella 70,3 Siege errungen.