Oktober 1, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Die besten Unternehmen in Deutschland stellen mehr Frauen für Führungspositionen ein

(Blümberg) –

Deutsche Spitzenunternehmen haben im vergangenen Jahr mehr Frauen in ihre Vorstände berufen, und Zuweisungen tragen dazu bei, integrative Führungsgruppen zu schaffen.

Seit Beginn des Monitorings durch das Berliner DIW Wirtschaftsforschungsinstitut im Jahr 2006 ist der Frauenanteil in den Vorständen der 200 größten Unternehmen des Landes um drei Prozentpunkte auf knapp 15 Prozent gestiegen.

„Die Repräsentation von Frauen in vielen großen Organisationen ist gering, aber der jüngste Trend ist signifikant“, sagte Catherine Vrolich, Vorsitzende der Gender Economic Research Group am DIW.

Die Vertretung von Frauen in Aufsichtsgremien ist langsam auf 30 % gestiegen. Die Daten wurden vom 28. November bis 7. Dezember erhoben.

Seit 2016 gilt in Deutschland ein Gesetz, das einen Frauenanteil von 30 % in Aufsichtsgremien vorschreibt. Seit August haben die Vorstände börsennotierter Unternehmen und Organisationen Gewerkschaftsgremien mit mehr als 2.000 Beschäftigten, einschließlich Aufsichtsratssitzen. Bei der Geschlechterverteilung: Bei mehr als drei Vorstandssitzen soll diese mit einer Frau besetzt werden.

Lesen Sie mehr: Deutschland begrüßt „Meilenstein“-Deal über Bordsitze für Frauen

Laut DIW betrifft diese Regelung derzeit 66 Unternehmen. Obwohl 19 noch keine weibliche Führungskraft haben, haben 12 aus der DIW-Abschlussbeurteilung 2020 eine Frau ernannt.

Die neuesten Daten zeigen, dass DAX-30-Unternehmen ihre Konkurrenten hervorheben. Das DIW warnt davor, dass es staatsnahen Unternehmen zwar immer noch gut geht, dass aber ihre geringe Größe und häufige Bindung an Führungspositionen Vergleiche erschweren.

Trotz jüngster Entwicklungen hinkt Deutschland bei der Förderung von Frauen hinter seinen Mitbewerbern hinterher. In der gesamten Europäischen Union führt Rumänien, eines der fünf Mitglieder des Exekutivkomitees, eine Frau, die Liste mit 32 % an.

Siehe auch  Frankreich verzeichnet das schnellste jährliche Wachstum seit 52 Jahren; Deutsche Wirtschaft schrumpft; Märkte fallen - Business live | Geschäft

In Bezug auf die Aufsichtsgremien folgt Deutschland Ländern wie Frankreich, Italien und Belgien, in denen Frauen mehr als 40 % der Vertretung ausmachen.

© 2022 Bloomberg-LP