Juli 24, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutschland kauft für 4 Milliarden Euro Raketenabwehr von Israel

Deutschland kauft für 4 Milliarden Euro Raketenabwehr von Israel

Die Bundesregierung hat den Gesetzgeber gebeten, eine Anzahlung für den Kauf des hochentwickelten Luftverteidigungssystems Arrow 3 von Israel für fast vier Milliarden Euro (4,3 Milliarden US-Dollar) zu genehmigen, wie aus Dokumenten hervorgeht, die AFP am Dienstag eingesehen haben.

Das Langstreckenraketensystem Arrow 3 wurde für den Abschuss von Raketen über der Erdatmosphäre entwickelt und ist stark genug, um benachbarte EU-Länder abzuschirmen.

Dokumente des Finanz- und Verteidigungsministeriums, die AFP vorliegen, zeigen, dass die Regierung den Haushaltsausschuss im Unterhaus des Parlaments, der am Mittwoch tagt, gebeten hat, 560 Millionen Euro für das Abschreckungssystem vorzuschießen.

Insgesamt soll das Arrow-3-System bis zu 3,99 Milliarden Euro kosten, heißt es in den Unterlagen, eine Milliarde Euro mehr als zunächst veranschlagt.

Das Geld soll aus einem großen 100-Milliarden-Euro-Fonds stammen, den Präsident Olaf Schalz angekündigt hatte, um die Sicherheit des Landes nach der russischen Invasion in der Ukraine zu stärken.

Die Ankündigung bedeutete für Deutschland eine große Kehrtwende, nachdem es jahrelang zu wenig in die Streitkräfte investiert hatte.

Wenn der Deal wie geplant verläuft, rechnet Berlin mit der Auslieferung des Arrow-3-Systems im letzten Quartal 2025.

Die unerbittlichen Raketenangriffe Russlands auf die Ukraine haben die Bemühungen der deutschen Regierung angeheizt, die Luftverteidigung der NATO in Europa zu stärken.

Mehr als ein Dutzend europäische Länder haben sich bisher der sogenannten European Sky Shield-Initiative angeschlossen, die zum Schutz des Himmels über der NATO beitragen soll.

Deutschland hofft, dass der in Israel hergestellte Arrow 3 dabei eine Schlüsselrolle spielen wird.

Nach Angaben der Bild-Zeitung soll das entsprechende Radarsystem an drei Standorten in Deutschland installiert werden und deren Überwachungsdaten dann an einen zentralen Stützpunkt übermittelt werden, wo Soldaten rund um die Uhr Bedrohungen überwachen können.

Siehe auch  Reichste in Deutschland (28.04.2023)

Wird ein Raketenangriff erkannt, fängt ein Pfeil 3 die Rakete im Weltraum ab und zerstört sie dort.

Bild sagte, das Radarsystem sei so leistungsstark, dass es Polen, Rumänien und den baltischen Staaten Schutz bieten könnte.

AFP