Oktober 16, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutschland führt ersten selbstfahrenden Zug ein

-AFP / Datei

BRONKFURT: Der deutsche Bahnbetreiber Deutsche Ban und das Industrieteam Siemens haben am Montag in Hamburg den weltweit ersten automatischen, fahrerlosen Zug vorgestellt, der zeit- und energieeffizienter ist als herkömmliche Züge.

Vier solcher Züge werden dem S-Ban Express Urban Rail Network der Northern City beitreten und ab Dezember Fahrgäste über die bestehende Bahninfrastruktur befördern.

Andere Städte wie Paris haben fahrerlose Städte, während Flughäfen oft automatische Monorail-Terminals verwenden, aber der Hamburger Zug verkehrt auf exklusiven Einzelgleisen, wenn er sich die Gleise mit anderen regulären Zügen teilt.

Das von Siemens und der Deutschen Bonn als “Weltneuheit” bezeichnete Projekt ist Teil einer 60 Millionen Euro teuren Modernisierung des Hamburger Schnellbahnsystems.

Laut Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Ban, leisten automatische Züge einen “sehr zuverlässigen” Dienst, ohne einen Kilometer neue Gleise zu legen.

“Wir machen den Schienenverkehr viel smarter”, sagte Roland Bush, Vorstandsvorsitzender von Siemens.

Obwohl der Zug digital gesteuert und vollautomatisiert ist, wird es einen Fahrer geben, der die Fahrt überwacht, wenn Fahrgäste anwesend sind, sagten die Unternehmen in einer Erklärung.

Siehe auch  Thyssengroup ist offen für die Idee einer deutschen Stahlverbindung