September 22, 2021

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutsche Geschäftsmoral erschüttert Corona-Virus-Krise auf 2-Jahres-Hoch

Menschen sitzen am 30. Mai 2021 vor Restaurants in der Nähe des James-Simon-Parks in Berlin.

ANNEGRET HILSE / Reuters

Eine Umfrage am Donnerstag zeigte, dass die Geschäftsmoral in Deutschland im Juni höher war als erwartet und im zweiten Halbjahr den höchsten Stand seit November 2018 zum Vertrauen der Unternehmen in Europas größte Volkswirtschaft erreichte.

Laut IFO stieg der Handelsklimaindex von 99,2 im Mai auf 101,8. Die Reuters-Umfrage von Analysten ergab im Juni einen Wert von 100,6.

“Die deutsche Wirtschaft wird von der Coronavirus-Krise erschüttert”, sagte IFO-Präsident Clemens Feust in einer Erklärung.

Die Geschichte geht unter der Anzeige weiter

Bundesbank-Chef Jens Weidmann schätzt die wirtschaftlichen Aussichten sehr positiv ein, sagte Bundesbank-Chef Jens Weidmann am Mittwoch, Deutschland stehe am Rande eines starken Wirtschaftsbooms.

Die deutsche Zentralbank hat Anfang des Monats ihre Wachstumsprognosen angehoben und erwartet nun, dass die Wirtschaft im nächsten Quartal bald das Niveau vor der Epidemie erreicht und in diesem Jahr um 3,7 Prozent und im nächsten Jahr um 5,2 Prozent wächst.

Die deutschen Behörden haben die COVID-19-Beschränkungen angesichts sinkender Infektionen und hoher Impfstoffzahlen gelockert.

Der IFO-Ökonom Glass Volrabe sagte, die Erholung von Lockdown habe die größte Verbesserung der Einzelhandelsbedingungen seit der deutschen Wiedervereinigung vor drei Jahrzehnten gebracht.

Trotz Bedenken hinsichtlich Lieferbeschränkungen sagte Volkswagen am Dienstag, dass der weltweite Chipmangel, der die Autohersteller treffen wird, seine Prognosen für die Betriebsgewinnmargen 2021 nicht beeinflussen wird.

„Glücklicherweise konnten wir die negativen Auswirkungen auf unsere Kunden durch den Verkauf von Lieferzahlen, zum Beispiel Lagerbestände und andere Aktivitäten bisher minimieren“, sagte ein Unternehmenssprecher.

Siehe auch  Frankreich nennt Großbritannien „Juniorpartner“ beim U-Boot-Deal, weil Deutschland die westliche Einheit bedroht

Wolrb von Ipoh sagte, die Wirtschaft werde im zweiten Quartal um 1,3 Prozent und im nächsten Quartal um weitere 3,6 Prozent wachsen, da Störungen und steigende Produktionskosten viele Unternehmen zu Preiserhöhungen veranlassten.

Die Geschichte geht unter der Anzeige weiter

Selbst im Gastgewerbe steige die Zuversicht, dass die Bedingungen in Sektoren, die stark von der Aussperrung betroffen seien, noch schlechter seien, sagte er.

V. P. Thomas Kitzel, Ökonom bei der Bankengruppe, sagte, die Wirtschaft sei “von ihrer besten Seite”.

Allerdings ist die Epidemie als wirtschaftlicher Stolperstein noch nicht vollständig beseitigt. Die Delta-Variation beschäftigt nicht nur Virologen, sondern auch Ökonomen “, fügte er hinzu.

Der Anteil der COVID-19-Infektionen durch die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus hat sich in Deutschland innerhalb einer Woche mehr als verdoppelt und dürfte stärker an Zugkraft gewinnen als andere Arten, teilte das Robert-Koch-Institut für Öffentliche Gesundheit am Mittwoch mit.

Gehen Sie klug mit Ihrem Geld um. Erhalten Sie mit dem Globe Investor Newsletter dreimal pro Woche die neuesten Investment Insights in Ihren Posteingang. Heute anmelden.