Dezember 3, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Deutsche Aktien fallen im späten Handel nach unten; Der DAX fiel über Investing.com um 1,71 %

© Reuters Deutsche Aktien enden im Handel niedriger; Der DAX fiel um 1,71 %

Investing.com – Deutschland Aktien waren günstiger nach dem Handelsschluss am Donnerstag, während Anteile der Sektoren , und zu tieferen Kursen bewegten.

Zum Handelsschluss in Frankfurt fiel der Index um 1,71 % und erreichte ein neues 52-Wochen-Tief, während der Index um 2,40 % und der Index um 2,31 % fiel.

Die besten Performer der Sitzung an diesem Tag Hannover Turm SE (ETR: ), das um 3,00 % oder 4,45 Punkte stieg und bei 153,00 gehandelt wurde. Unterdessen legte Munich Re Reinsurance ( ETR: ) um 2,42 % oder 5,80 Punkte auf 245,50 zu und Merck KGaA ( ETR: ) stieg um 0,65 % oder 1,05 Punkte auf 163,60.

Schlechteste Performer der Sitzung Porsche Automobile Holding SE (ETR: ), die um 10,93 % oder 7,42 Punkte fiel und bei 60,48 gehandelt wurde. Volkswagen AG VZO ON (ETR: ) sank um 6,85 % oder 9,44 Punkte auf 128,46 und Continental Ag ON (ETR: ) ging um 6,63 % oder 3,18 Punkte auf 44,77 zurück.

Spitzenreiter im MDAX waren Rational AG (ETR: ) mit einem Plus von 12,55 % auf 484,20, Ströer SE (ETR: ) mit einem Plus von 1,49 % auf 36,88 und Rheinmetall AG (ETR: ) stieg um 1,09 % und schloss bei 162,10.

Schlechteste Darsteller Varda AG (ETR: ), die zum Handelsschluss um 10,78 % auf 29,23 fiel, Wacker Semi ON (ETR: ), das 9,57 % auf 103,90 verlor und Keon Group AG (ETR: ) fiel um 8,09 % auf 19,31.

Top-Performer im TecDAX Siemens Healthcare AG (ETR: ), der um 0,31 % auf 42,01 stieg, Hensolt AG (ETR: ), der um 0,24 % auf 20,65 stieg Software AG (ETR: ) verlor 0,43 % und endete bei 23,20.

Siehe auch  Deutschland könnte Teile der russischen Öl- und Gaskonzerne verstaatlichen

Varda AG (ETR: ) schnitt am schlechtesten ab und fiel zum Handelsschluss um 10,78 % auf 29,23. Siltronic AG (ETR: ) verlor 7,58 % und pendelte sich bei 56,10 ein Nagaro SE (ETR: ) fiel um 6,72 % auf 86,00.

Sinkende Aktien stiegen an der Frankfurter Börse um 558 auf 135 und schlossen unverändert bei 56.

Aktien der Continental AG ON (ETR: ) fielen auf 5-Jahrestief; 6,63 % oder 3,18 bis 44,77. Aktien der Varda AG (ETR: ) fallen auf 3-Jahrestief; 10,78 % oder 3,53 bis 29,23. Aktien von Wacker Chemie ON (ETR: ) fielen auf 52-Wochen-Tiefs; Rückgang um 9,57 % oder 11,00 auf 103,90. Aktien der Keon Group AG (ETR: ) erreichten Allzeittiefs; Er verlor 8,09 % oder 1,70 auf 19,31. Aktien der Varda AG (ETR: ) fallen auf 3-Jahrestief; Rückgang um 10,78 % oder 3,53 auf 29,23. Aktien der Childtronic AG (ETR: ) fielen auf 52-Wochen-Tiefs; Rückgang um 7,58 % oder 4,60 auf 56,10. Die Aktien von Nagarro SE (ETR: ) fielen auf 52-Wochen-Tiefs; Verlor 6,72 % oder 6,20 bis 86,00.

Die DAX-Option, die die implizite Volatilität misst, stieg um 4,80 % auf 32,77, ein neues 1-Monats-Hoch.

Gold-Futures für die Lieferung im Dezember fielen um 0,15 % oder 2,45 auf 1.667,55 $ je Feinunze. An anderer Stelle im Rohstoffhandel stieg Rohöl zur Lieferung im November um 0,39 % oder 0,32 auf 82,47 $ pro Barrel, während der Dezember-Brent-Ölkontrakt um 0,02 % oder 0,02 auf 88,03 $ pro Barrel fiel.

EUR/USD blieb unverändert bei 0,46 % auf 0,98, während EUR/GBP um 1,19 % auf 0,88 fiel.

US-Dollar-Index-Futures fielen um 0,18 % auf 112,30.