August 16, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Der Chef des griechischen Geheimdienstes tritt wegen Abhörvorwürfen zurück

Der Chef des griechischen Geheimdienstes tritt wegen Abhörvorwürfen zurück

ATHEN (Reuters) – Der Leiter des griechischen Geheimdienstes trat am Freitag zurück, nachdem die Überwachungspraktiken der Agentur zunehmend unter die Lupe genommen wurden, einschließlich der Anschuldigungen, dass ein Führer der Oppositionspartei im Jahr 2021 abgehört wurde.

In einer Erklärung des Büros von Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis heißt es, Panagiotis Kontolio, Leiter des EYP-Geheimdienstes, habe seinen Rücktritt eingereicht, „nachdem bei rechtlichen Abhörverfahren unrechtmäßige Handlungen festgestellt wurden“.

Kontollion war für eine Stellungnahme nicht sofort erreichbar.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

Anfang dieser Woche sagten zwei Gesetzgeber, die mit Reuters unter der Bedingung der Anonymität sprachen, dass Contilion während einer Anhörung im Parlamentsausschuss am 29. Juli zugegeben habe, dass sein Dienst Thanassis Koukakis, einen Finanzjournalisten, der für CNN Griechenland arbeitet, ausspioniert habe. Weiterlesen

Diese Anhörung unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde einberufen, nachdem der Vorsitzende der oppositionellen Sozialistischen Partei PASOK, Nikos Androllakis, im September 2021 bei den obersten Staatsanwälten des Gerichts eine Beschwerde wegen versuchter Abhörversuche seines Mobiltelefons mit einer Überwachungssoftware eingereicht hatte. Lesen Sie mehr

Andrulakis, der im Dezember 2021 zum Anführer der PASOK-Bewegung gewählt wurde, sagte am Freitagabend, er habe auch erfahren, dass das EYP seine Vorträge Ende 2021 angehört habe. Er gab die Quelle der Informationen nicht preis.

Andrulakis forderte das griechische Parlament auf, einen Untersuchungsausschuss einzusetzen, der den Fall untersucht, und warf der Regierung vor, das Thema herunterzuspielen.

„Heute haben wir herausgefunden, dass das EYP, das direkt dem Premierminister unterstellt ist, mich während des internen Wahlverfahrens für die PASOK-Führung abgehört hat“, sagte er.

Siehe auch  Zahl der Todesopfer im Sandals-Resort: 3 Amerikaner in Exuma getötet, so der amtierende Premierminister der Bahamas

Die Regierung sagte später, sie habe von der Überwachung durch Androlakis erfahren, die, wie der Generalstaatsanwalt zustimmte, legal sei, und versuchte, ihn zu informieren, „aber Androlakis entschied sich, nicht zu antworten“, sagte Regierungssprecher Giannis Okonomou in einer Erklärung.

Okonomo fügte hinzu, dass die regierende Konservative Partei, die 157 Abgeordnete im Repräsentantenhaus mit 300 Sitzen kontrolliert, einen Antrag auf Bildung eines Untersuchungsausschusses zur Untersuchung der Angelegenheit unterstützen würde. Zur Genehmigung muss ein solcher Vorschlag von 120 Gesetzgebern unterzeichnet werden.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugriff auf Reuters.com zu erhalten

(Zusätzliche Berichterstattung von George Georgopoulos und Carolina Tajares) Redaktion von Ross Russell und Cynthia Osterman

Unsere Kriterien: Thomson Reuters Trust-Prinzipien.