Dezember 6, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Der Bau des deutschen LNG-Terminals Stadt beginnt

Der Bau des deutschen LNG-Terminals Stadt beginnt

Der Hanseatic Energy Hub gab am 26. September den Baubeginn des staatlichen deutschen LNG-Importterminals bekannt, wobei der Ausbau der LNG-Anlegestelle vorzeitig begonnen hat.

State LNG ist eine von fünf schwimmenden LNG-Anlagen in Deutschlands Energiesicherheitspipeline. Nach 4,5 Mrd.3Jährliches Terminal im Hafen von Lubmin am 22. September.

Die Bundesregierung und die Landesverwaltung Sachsen haben 100 Millionen Euro zur Finanzierung der Entwicklung von Landes-LNG zugesagt. Nach einem beschleunigten Genehmigungsverfahren durch das Niedersächsische Landesamt für Wasserwirtschaft und den Deutschen Ausschuss Küstenschutz und Naturdialog kann das Projekt nun beginnen.

State LNG wird voraussichtlich bis Ende 2023 wieder mit der Lieferung von vergastem LNG beginnen. Ab 2026 wird die Anlage als Onshore-LNG-Landehafen des Hanseatic Energy Hub umgebaut. Hanseatic Energy Hub hat bereits eine verbindliche Open-Season-Ausschreibung durchgeführt, um Slots mit staatlichem LNG zu beladen.

Johan Killinger, Geschäftsführer und Mitgesellschafter des Hanseatic Energy Hub, sagte:Der Bau eines Energiehafens ist eine kritische Infrastruktur für heute und morgen.

„Mit der FSRU können wir kurzfristig einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in Stadt leisten. Mit dem Onshore-Terminal schaffen wir eine zukunftssichere Brücke für die Energiewende von Gas auf Wasserstoff.“

Siehe auch  "Hungriges" Deutschland trifft im Blockbuster-Euro-Eröffnungsspiel auf Frankreich