April 12, 2024

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Caitlin Clark aus Iowa State hat einen harten Weg zurück ins Final Four vor sich

Caitlin Clark aus Iowa State hat einen harten Weg zurück ins Final Four vor sich


Mögliche Gegner könnten Kansas State sein, das Iowa zu Beginn dieser Saison besiegte, LSU, UCLA, Südkalifornien und South Carolina.

Er spielt

Wenn Kaitlyn Clark Iowa mit einem nationalen Titel verlässt, wird sie alles davon bekommen.

Das Auswahlkomitee des NCAA-Turniers tat Clark und den Hawkeyes keinen Gefallen Damenbogen Welches am Sonntagabend veröffentlicht wurde. Klar, sie sind erwartungsgemäß die Nummer 1. Sie werden die erste und zweite Runde in der Carver-Hawkeye Arena ausrichten, wo sie in den letzten beiden Saisons beide Spiele verloren haben. Sie befinden sich in der Albany Regional, die für ihre eingefleischten Fans einfacher zu erreichen ist als die andere Regionalregion in Portland, Oregon.

Aber die eigentlichen Spiele? Schuss.

Es gibt ein mögliches Sweet-16-Duell mit Kansas State, gegen das Iowa in dieser Saison zweimal gespielt hat, wobei es zu Hause verloren und auf neutralem Feld gewonnen hat. Im regionalen Finale steht eine Neuauflage des letztjährigen nationalen Titelspiels gegen die LSU an. Wenn es nicht Angel Reese und die Tigers sind, dann wahrscheinlich die an Nummer 2 gesetzte UCLA, die nach einer schmerzhaften Pac-12-Saison kampferprobt ist.

Und das ist alles vor dem Final Four!

Wenn Clark und die Hawkeyes es nach Cleveland schaffen, werden wahrscheinlich Southern Cal und Neuling JoJo Watkins auf sie warten. Wenn Sie sich einen Platz im Titelspiel sichern, besteht eine gute Chance, dass ihr Gegner der an Nummer 1 gesetzte South Carolina sein wird, der darauf aus ist, etwas zurückzugewinnen, nachdem Clark die Gamecocks im letztjährigen Final Four besiegt hat.

Siehe auch  Die diesjährigen US Open gehören Coco Gauff, ob Sieg oder Niederlage

Also ja, genieße es.

„Meiner Meinung nach hatten sie den schwierigsten Weg. Dies ist der schwierigste Weg“, sagte ESPN-Analystin Andrea Carter während der Auswahlpräsentation, während Rebecca Lobo zustimmte.

mehr: Rangliste der NCAA-Frauenturniere: Top-Spiele und Spielerinnen, die man im Auge behalten sollte

mehr: Women's March Madness: Wählen Sie die Sonntagsrunde, Brüskierungen, Vorhersagen

mehr: March Madness for Men: Wählen Sie Sonntagsrunde, Brüskierungen, Vorhersagen

Damit ist zumindest die Frage beantwortet, ob dem Gremium eine Vorzugsrolle zukommt. Wenn das der Fall wäre, hätte das Komitee dafür gesorgt, dass Clark und Iowa eine direkte Chance hätten, Cleveland zu erreichen – und ich meine nicht über die Interstates 80 und 90.

„Wir versuchen nicht, spezifische Matchups oder ähnliches zu haben“, sagte Lisa Peterson, Vorsitzende des Auswahlkomitees, nachdem die Klammer veröffentlicht wurde. „Ich weiß, wie es jetzt aussieht, aber wenn wir dort sind, sehen wir sie nicht so. Wir ordnen sie einfach in numerischer Reihenfolge.“

Ehrlich gesagt hätte niemand dem Komitee die Schuld gegeben, wenn es versucht hätte, Clark und Iowa einen einfacheren Weg zu ermöglichen.

Clark war in dieser Saison der aufregendste Spieler im College-Basketball. Mit ihrem Erfolg in den Rekordbüchern faszinierte sie Basketballspieler und Gelegenheitsfans gleichermaßen, und sie blieben weiterhin dabei, um zu sehen, was sie sonst noch erreichen könnte. Die letzten vier Spiele zogen jeweils mehr als eine Million Zuschauer an. Beim Finale der regulären Saison übertraf das Team Pete Maravich und wurde der beste Torschütze des College-Basketballs aller Zeiten. Das Titelspiel des Big Ten Tournament erreichte durchschnittlich mehr als drei Millionen Zuschauer.

Prominente wollen sie sehen und kleine Kinder wollen wie sie sein. Warum möchte das Komitee nicht, dass dies so lange wie möglich so bleibt?

Siehe auch  Warriors-Neuzugang Chris Paul könnte mit einer 11-Wort-Werbung Platz gewinnen – NBC Sports Bay Area & California

Erstens, weil es nicht geht. Die vier besten Setzlinge derselben Konferenz müssen in unterschiedlichen Klammern stehen, und der Pac-12 hat die Dinge verdreht, indem er vier davon hat: Südkalifornien, die Nr. 1-gesetzte; Nr. 2 Samen UCLA und Stanford; Oregon mit drei Samen. Dies war ein wichtiger Faktor bei der Art und Weise, wie das Komitee all diese ausgeschnittenen Teile zusammenfügte, um die Requisite zu schaffen.

Vor allem aber braucht der Frauenfußball keine Unterstützung. Clarke ist eine zertifizierte Supernova, aber es gibt eine Menge fesselnder Dinge, die über sie hinausgehen.

Auf dem diesjährigen Feld gibt es jede Menge Handlungsstränge und Stars. South Carolina versucht – wieder einmal – eine ungeschlagene Saison abzuschließen. Es gibt die „nächste Generation“, mit Hanna Hidalgo aus Notre Dame, Mylaysia Folwile aus South Carolina und Madison Booker aus Texas, die als Erstsemester-Phänomene zu Watkins stoßen. UConn und Paige Bueckers waren aufgrund von Verletzungen und Inkonsistenzen unter dem Radar, haben es aber durch das Big East-Turnier geschafft.

Und vergessen Sie nicht die Zeichentrickserie mit Kim Mulkey und ihrem LSU-Team.

Ja, der Turnierrummel wäre etwas gedämpft, wenn Clark und Iowa nicht in Cleveland wären. Aber es gibt einen wirklich einfachen Weg, das zu umgehen. Clark und Iowa müssen gewinnen.

Mittlerweile ist es weitgehend vergessen, aber nur wenige gaben den Hawkeyes letztes Jahr gegen South Carolina eine Chance. Die Gamecocks hatten auf dem Weg ins Final Four eine Siegesserie von 42 Spielen, wobei alle bis auf einige zweistellig gewannen. South Carolina war größer und erfahrener, nachdem es in der vergangenen Saison den nationalen Titel gewonnen hatte.

Siehe auch  Dartmouth-Trainer Buddy Teevens, 66, starb nach einem Fahrradunfall im März

Clark störte das überhaupt nicht. Sie ließ 41 Punkte auf South Carolina fallen und lieferte außerdem acht Assists. Von den 28 Field Goals von Iowa State hat sie bis auf fünf alle erzielt oder unterstützt. Sie spielte 38 Minuten, obwohl sie sich 8:17 vor Schluss im zweiten Viertel ihr zweites Foul zugezogen hatte. Jedes Mal, wenn South Carolina versuchte, sich zurückzuziehen, unternahm Clark etwas Brutales, um die Gamecocks zurückzudrängen.

Iowa State war diesen Monat auch kein Favorit im Big Ten-Turnier, da es in der regulären Saison hinter Ohio State Zweiter wurde. Aber im Finale gegen Nebraska, das Team, das Iowa einen Monat zuvor geschlagen hatte, jagte Clark die Cornhuskers fast im Alleingang, um eine Verlängerung zu erzwingen, und Iowa holte sich seinen dritten Turniertitel in Folge.

Sie hat Eis in ihren Adern, und je höher der Einsatz, desto besser wird es Clarke ergehen. Im NCAA-Turnier muss es erneut gelingen, denn Iowas Weg zum Titel ist nicht einfach. Es ist alles andere als.

Schicken Sie Nancy Armor eine E-Mail an narmour@usatoday.com oder folgen Sie ihr in den sozialen Medien @nrarmour