November 29, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Altech Chemicals erwirbt offiziell den deutschen Standort für eine Beschichtungsanlage für HPA-Batteriematerialien

Die formelle Kaufzeremonie des deutschen Standorts für die geplante Beschichtungsanlage für HPA-Batteriematerial von Altech erregte landesweit die Aufmerksamkeit der Medien.

Altech Chemicals (ASX:ATC) nutzte seine Option zum Kauf eines Grundstücks im Schwarz Bombay Industrial Park in Deutschland für seine geplante Beschichtungsanlage für Batteriematerial aus hochreinem Aluminiumoxid (HPA).

Altech Industries, eine deutsche Tochtergesellschaft, die 75 % des Unternehmens besitzt, kaufte das 14 Hektar große Gelände, das sich in der nordostsächsischen Gemeinde Spridal befindet.

Das Swars Bombay Industrial Estate ist durch die bestehende Infrastruktur, einschließlich Strom, Gas, Schiene und Straße, „gut versorgt“.

Der Park ist 120 km von Berlin und 78 km von Dresden entfernt.

Altech wurde als Europas „neuer Fahrzeugkern“ gefeiert, wo Produktionsstätten für Volkswagen, BMW, Porsche, Daimler und Tesla angesiedelt sind.

Die Lithium-Ionen-Batteriekette hat viele „Schlüsselressourcen und technische Akteure“.

Darüber hinaus wies Altech darauf hin, dass die Region ein „führender Ausbildungsplatz für Ingenieure“ mit „exzellenten Forschungseinrichtungen“ sei, darunter das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme, das sich auf keramische HPA-Nanotechnologie in der Energiespeicherung konzentriert.

Beschichtungsanlage für Batteriematerial zieht deutsche Medien an

Im Rahmen des Erwerbs fand im Park eine offizielle Landübergabe mit Teilnehmern statt, darunter der sächsische Landesentwicklungsminister Thomas Schmidt; Bürgermeister von Spridal, Sachsen, Manfred Payne; Und Oberbürgermeisterin von Spremberg, Christine Herndier von Brandenburg.

Neben deutschen Beamten nahmen auch Teammitglieder der Altech-Tochtergesellschaft Altech Advanced Materials (AAM) sowie eine Reihe von Würdenträgern aus Politik und Industrie teil.

Der Festakt und die Information über die 10.000-Tonnen-Batteriebeschichtungsanlage pro Jahr haben laut Altech „umfangreiche deutsche Print- und Fernsehmedien“ auf sich gezogen.

Altech hat bereits Absichtserklärungen mit zwei Lieferanten abgeschlossen, um die Anlage mit unlackiertem Graphit-Anodenmaterial und Silizium-Anodenmaterial zu beliefern.

Die Anodenprodukte werden mit Altechs HPA und Technologie beschichtet und an Hersteller von Haushaltsbatterien in Deutschland geliefert.

Siehe auch  Livestream Deutschland: Allgäu Comets @ Schwäbisch Hall Unicorns, 18. Juni, 16:45 Uhr MEZ (16:45 Uhr, 10:45 Uhr ET)

HPA wird in der geplanten Anlage von Altech in Malaysia hergestellt, die voraussichtlich etwa 4.500 t an zu 99,99 % reinen Materialien produzieren wird.