Februar 5, 2023

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Aktien erholen sich vor RBA-Entscheidung;  Caixin PMI unter 50

Aktien erholen sich vor RBA-Entscheidung; Caixin PMI unter 50

Die Reserve Bank of Australia erhöhte die Zinsen erwartungsgemäß um 25 Basispunkte

Die Reserve Bank of Australia erhöhte die Zinssätze um 25 Basispunkte auf 2,85 %, was der durchschnittlichen Prognose von Analysten in einer Reuters-Umfrage entspricht.

Dies ist die siebte Straffungsmaßnahme in Folge durch die Reserve Bank of Australia, um die Inflation im Land zu kontrollieren.

Das Australischer Dollar Es stieg vor der Entscheidung auf rund 0,6440 $ und wurde zuletzt bei 0,6429 $ gehandelt nach der Anzeige.

Bei der letzten Sitzung im Oktober erhöhte die Zentralbank die Zinsen um 25 Basispunkte, weniger als die erwartete Erhöhung um einen halben Punkt.

– Abigail Ng

Hongkonger Aufsteiger: Die Aktien von Hang Seng Tech führen die Gewinne im breiteren Index an

In Hongkong notierte Technologieaktien führten die Gewinne im breiteren Hang Seng Index an Mituan Gewinnen Sie mehr als 10 % in der morgendlichen Sitzung.

Tencent 8,56 % Gewinn Ali Baba stieg um 7,2 % und Xiaomi 4,3 % Gewinn. JD.com Er stieg auch um 6,06 %.

Der Schritt erfolgt, nachdem die PMI-Daten von Caixin für die Fabrikaktivitäten in China etwas besser als erwartet ausgefallen sind, so die Analystin von CMC Markets, Tina Teng.

– Jie Lee

Hang Seng verliert im Oktober mehr als 14 %

Marktentwicklung im asiatisch-pazifischen Raum im Oktober

Die Märkte in Festlandchina und Hongkong schnitten im Oktober schlechter ab als ihre Pendants im asiatisch-pazifischen Raum.

Das Hang Seng Der Index stolperte auf den niedrigsten Stand seit April 2009, nachdem er bis zum Handelsschluss am Montag 14,55 % verloren hatte.

Unterdessen verzeichneten Aktien in Australien, Japan und Südkorea zum Abschluss des ersten Monats des vierten Quartals einstellige Gewinne, während der Shanghai Composite um 4,33 % fiel.

Japanische Aktien schlossen auf ihren höchsten Niveaus seit dem 20. September, aber die großen APAC-Indizes sind seit Anfang des Jahres unter Wasser.

– Abigail Ng

CNBC Pro: Was Anleger laut einem Analysten bei dieser „kurzfristigen“ Rally kaufen sollten

Nach der Börsenrallye im OktoberAnleger diskutieren darüber, ob die Aktien ihren Tiefpunkt erreicht haben oder ob es einen weiteren kurzfristigen Aufschwung gibt.

Michael Landsberg, Chief Investment Officer bei Landsberg Bennett Private Wealth Management, ist im letzteren Lager und argumentiert, dass die Rallye wieder einmal nur vorübergehend erscheint.

Er sagte CNBC, was Anleger seiner Meinung nach kaufen sollten – und Short.

CNBC Pro-Abonnenten können hier mehr lesen.

-Weezin Tan

Eine Sonderumfrage ergab, dass die Aktivitäten chinesischer Fabriken im Oktober den dritten Monat in Folge schrumpften

Der Caixin Manufacturing PMI für Oktober zeigte, dass die Fabrikaktivität den dritten Monat in Folge schrumpfte.

Der Wert lag bei 49,2, verglichen mit den Erwartungen von 49. Im September lag der PMI für das verarbeitende Gewerbe bei 48,1 und damit unter der 50-Punkte-Marke, die Wachstum von Kontraktion trennt.

PMI-Messwerte vergleichen die Aktivität von Monat zu Monat.

Offizielle Daten des National Bureau of Statistics kamen am Montag bei 49,2 und verfehlten die Erwartungen für einen Wert von 50.

Siehe auch  Die Hausverkäufe gingen im Februar aufgrund höherer Hypothekenzinsen viel stärker als erwartet zurück

– Abigail Ng

Hongkongs Wirtschaft ist im dritten Quartal um 4,5 % geschrumpft

Das BIP von Hongkong ging im dritten Quartal des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,5 % zurück. Vorausschätzungen Das zeigte das Amt für Volkszählung und Statistik am Montag.

Dies ist der schlimmste Rückgang seit dem zweiten Quartal 2020. Von Reuters befragte Analysten hatten ein Wachstum von 0,7 % prognostiziert, während das BIP im zweiten Quartal um 1,3 % zurückging.

„Das sich verschlechternde externe Umfeld und die anhaltenden Unterbrechungen der grenzüberschreitenden Landfrachtströme versetzten den Exporten Hongkongs einen schweren Schlag“, heißt es in der Erklärung und fügte hinzu, dass der Rückgang des BIP „hauptsächlich auf die schwache Entwicklung der Auslandsnachfrage während des Quartals zurückzuführen sei. „

Die Anlageinvestitionen oder Investitionen gingen um 14,3 % zurück, während Exporte und Importe ebenfalls zurückgingen.

– Abigail Ng

CNBC Pro: Die Aktie dieses chinesischen Elektroautoherstellers könnte um mehr als 260 % ​​steigen, sagt Citi

Citi wählte einen großen Elektroautohersteller als eine der „besten“ Kaufideen unter den chinesischen Aktien.

Es wird erwartet, dass die Aktien des Autoherstellers in den nächsten 12 Monaten um mehr als 260 % ​​steigen werden, da die Verkäufe von Elektrofahrzeugen sprunghaft ansteigen.

CNBC Pro-Abonnenten können hier mehr lesen.

– Ganesha Rao

Das Handelsdefizit Südkoreas weitete sich im Oktober aus

Daten der Zollbehörde zeigten, dass sich das Handelsdefizit Südkoreas im Oktober auf 6,7 Milliarden US-Dollar ausdehnte, verglichen mit einer revidierten Zahl von 3,78 Milliarden US-Dollar im September.

Die Importe stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9,9 % auf 59,18 Milliarden US-Dollar, während die Exporte um 5,7 % auf 52,48 Milliarden US-Dollar zurückgingen.

Siehe auch  Toys 'R' Us kommt in dieser Weihnachtszeit in alle Macy's Stores

Die neuesten Daten zeigen laut FactSet den größten Exportrückgang seit August 2020.

– Jie Lee

CNBC Pro: Haben Sie Tesla vergessen? Citi und HSBC nennen Alternativen zum Elektroauto-Boom

Tesla mag der bevorzugte Investor für ein Engagement in der Elektroautobranche sein, aber Citi und HSBC haben zwei Alternativen identifiziert, um der wachsenden Nachfrage nach Elektroautos gerecht zu werden.

Professionelle Abonnenten können Lesen Sie hier mehr.

– Xavier Ong

Das Ministerium sagt, Japan habe 42,7 Milliarden Dollar ausgegeben, um den Yen zu stützen