broken

Gamoha.eu

MWC2016: Fünf neue Smartphones von Hisense

Hisense MWC2016 Titelbild

Auf dem MWC2016 in Barcelona hat der Hersteller Hisense fünf neue Smartphones mit unterschiedlicher Ausstattung vorgestellt.

Wir stellen Euch die fünf neuen Modelle vom MWC2016 in einem Beitrag zusammengefasst vor.

Hisense A1

Hisense A1

Beim A1 handelt es sich um das neue Spitzenmodell des Herstellers. Im Inneren soll ein Achtkernprozessor arbeiten, welcher von drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 Gigabyte Massenspeicher unterstützt wird. Der Massenspeicher soll wie gewohnt mithilfe einer microSD-Karte erweiterbar sein. Das 5,5 Zoll große AMOLED-Display soll eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und eine gute Farbdarstellung besitzen. Auch ein Fingerabdruckssensor und ein 3000 Milliampere starker Akku sollen an Bord sein. Als eigentliche Besonderheiten bezeichnet Hisense die Kameras des Smartphones. So löst die Frontkamera mit fünf Megapixeln auf, wobei sie über einen Dual-Led-Blitz verfügt. Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf und besitzt gleich zwei Kamerasensoren, wodurch insbesondere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen profitieren sollen. Zu guter Letzt gibt Hisense an, den Autofokus stark verbessert zu haben.

Hisense C20

Hisense C20

Das C20 wird durch seine, mit einer IP67 Zertifizierung bestätigten, Robustheit beworben. Es ist staubgeschützt und hält das Eintauchen in bis zu einen Meter tiefes Wasser für mindestens 30 Minuten durch. Auch wird mit stabilem Gorilla Glass 4 geworben. Genau wie beim A1 wird das C20 von einem Achtkernprozessor angetrieben, wobei es keine Angaben zur Taktrate oder zum Arbeitsspeicher gibt. Beim Display handelt es sich um ein fünf Zoll großes IPS Panel. Die Hauptkamera soll mit 13 Megapixeln und die Frontkamera mit fünf Megapixeln auflösen. Der 16 Gigabyte große Massenspeicher lässt sich laut Hisense lediglich mit externen USB-Speichermedien erweitern, ein microSD-Slot ist also nicht vorhanden. Auch hier sorgt ein 3000 Milliamperestunden starker Akku für Strom.

Hisense C1

Hisense C1

Mit dem C1 bringt Hisense ein weiteres Smartphone mit einem 5,4 Millimeter tiefen Aluminiumgehäuse und Dual-Sim-Funktion auf den Markt. Auch in diesem Gerät arbeitet ein Achtkernprozessor mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher, dem zusätzlich noch 16 Gigabyte Massenspeicher zur Verfügung stehen. Das AMOLED-Display misst, wie auch beim A1, 5,5 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Die Hauptkamera bietet ebenfalls eine Auflösung von 13 Megapixeln, die Frontkamera fünf. Der Akku fällt mit 2500 Milliamperestunden Leistung etwas kleiner aus als bei den vorangegangenen Geräten.

Hisense L697

Hisense L697

Darüber hinaus stellt Hisense das L697 mit 2,5D-Glas sowie Qualcomms Quick Charge 2.0-Technologie vor. Beim sogenannten 2,5D-Glas handelt es sich um ein an den Kanten stark abgerundetes Displayglas, welches die Gerätefront komplett bedeckt. Qualcomms Quick Charge 2.0-Technologie soll das Laden des Gerätes um bis zu 75 Prozent beschleunigen, indem der Ladestrom auf bis zu drei Ampere und die Spannung auf maximal 12 statt fünf Volt angehoben wird. Im Inneren des Smartphones arbeitet ebenfalls ein Achtkernprozessor mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher. Die Hauptkamera löst bei diesem Modell mit 16 Megapixeln auf und verfügt über einen Dual-Led-Blitz. Die ebenfalls mit einem Blitz ausgestattete Frontkamera soll mit acht Megapixeln auflösen.

Hisense L676

Hisense L676

Wie das C1 verfügt auch das Modell L676 über zwei Sim-Karten-Slots für die gleichzeitige Erreichbarkeit über zwei Rufnummern. Das fünf Zoll große Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln soll dank OGS-Technologie eine optimierte Darstellung bieten. Bei OGS wird gegenüber konventionellen Touchscreens eine Glasschicht weniger verwendet. Dadurch soll das Display nicht nur schlanker und leichter werden. Auch Licht wird weniger stark reflektiert, was ein klareres Bild ermöglichen soll. Ausgestattet ist das L676 außerdem mit einem Achtkernprozessor, zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einer 5-Megapixel-Frontkamera. Die Kapazität des integrierten Akkus beträgt 2320 Milliamperestunden.

Zu Verfügbarkeit und Preisen der Geräte in Deutschland gibt es bisher noch keine Angaben.

Bildmaterial: Hisense

Tags

Über mich: David

Ich interessiere mich bereits seit einigen Jahren stark für Computer und die Technologie die dahinter steckt aber auch sehr stark für Gaming. Aus diesem Grund befasse ich mich seit längerem schon mit der Hardware die hinter einem PC und der Software die hinter einem Spiel steckt und mir ist es eine Freude beides zu testen. Aus diesem Grund habe ich im Jahr 2014 angefangen für Gamoha.eu zu bloggen.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “MWC2016: Fünf neue Smartphones von Hisense”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken