broken

Gamoha.eu

AOC: E1759FWU USB-Monitor im Test

aoc myConnec e1759fwu mobile usb-monitor title cover logo gamoha

Wir haben euch bereits vor einigen Monaten den AOCs tragbaren 17 Zoll-Monitor E1759FWU, welcher sich lediglich über einen USB-Anschluss betreiben lassen soll. Nun hat uns AOC ein Testmuster zur Verfügung gestellt an dem wir die Funktionen und die allgemeine Qualität des Monitors unter die Lupe nehmen können.

Lieferumfang

_MG_9726

Der Lieferumfang des tragbaren Monitors ist vorstellbar einfach. Neben dem Monitor gibt AOC dem Nutzer noch das speziell benötigte USB Anschlusskabel und eine Tragetasche für den Monitor mit. Damit sind im Lieferumfang alle notwendigen Gegenstände zum Betrieb erhalten. Zwar ist keine Treiber-DVD enthalten, dieser installiert sich jedoch bei der erstmaligen Verbindung mit dem Monitor automatisch auf Windows-Geräten.

Das USB-Kabel verfügt über zwei Enden, das zweite wird jedoch nur benötigt, wenn am anzuschließenden Gerät kein USB 3.0-Anschluss zur Verfügung steht, da der Monitor mehr strom benötigt als ein USB 2.0-Anschluss ausgeben kann.

 

Technische Daten

Technische DatenAOC Verbaut im E1759FWU ein 17 Zoll großes Panel im 16:9-Format mit einer Auflösung von 1600 x 900 Pixeln und einem Kontrastverhältnis von 650:1. Nach Angaben des Herstellers soll das Panel eine Bildwiederholungsrate von 60 Hertz und ein dynamisches Kontrastverhältnis von 20000000:1 ermöglichen.

Äußeres Erscheinungsbild

AOC E1759FWU

Der Bildschirm verfügt über ein schlankes Design, welches abgesehen vom Standfuß komplett in glänzendem Schwarz gehalten ist.

AOC E1759FWU  Anschlusskabel

Mit einer Breite von gut 410 Millimetern, einer Höhe von 250 Millimetern und einer Maximalen Tiefe von knapp 15 Millimetern wiegt der E1759FWU gut einen Kilogramm. Damit gehört unser Testmuster zu den sehr leichten und handlichen Monitoren, was bei einem tragbaren USB-Monitor auch zu erwarten ist.

AOC E1759FWU Vorderseite

Auf der Vorderseite befindet sich neben dem 17 Zoll Display lediglich ein Schriftzug des Herstellers.

AOC E1759FWU Rueckseite

Zwei Seiten verfügen über kleine gummierte Standfüße, welche das Aufstellen des Monitors erleichtern und ihn selbst vor Schäden schützen. Ansonsten befinden sich auf der rundlichen Rückseite lediglich der Standfuß und der USB-Anschluss.

Bildqualität

AOCs E1759FWU zeigt Farben natürlich und weitesgehen kräftig an. Jedoch können wir diese nicht einstellen. Im Einstellungsmenue des Monitors können wir softwareseitig lediglich den Kontrast und die helligkeit anpassen. Das gesamte Display ist gleichmäßig ausgeleuchtet, wobei sich bei vertikalem Aufstellen des Monitors der relativ kleine vertikale Blickwinkel von 70 Grad zeigt, weshalb der Nutzer relativ frontal vor dem Monitor sitzen muss. Im Horizontalen darf der Blick des nutzers lediglich nicht vonzu weit oben kommen, die horizontale Stabilität des Blickwinkels ist mit 110 Grad relativ großzügig.

Die Helligkeit und der Kontrast konnten in unserem Test ebenfalls weitesgehend überzeugen, jedoch sollte die Helligkeit je nach äußeren Lichtverhältnissen möglichst hoch eingestellt werden, da der Bildschirm stark spiegelt. Diese Tatsache führt auch dazu das das Arbeiten bei Sonnenlicht erschwert wird.

Insgesamt sind wir mit der Bildqualitt des E1759FWU dennoch zufrieden. Die Auflösung von 1600 x 900 Pixeln reicht bei dieser Bildschirmgröße volkommen aus für einen reinen Büro- oder Filmmonitor. Leider schwamm das Bild unseres Testmusters auf Höhe des USB-Anschlusses bei der leisesten Erschütterung als würden wir den Finger auf diese Stelle des Displays drücken. Dies hat auf Dauer gestört, insbesondere wenn der monitor auf einer wackligen unterlage stand.

Verstellbarkeit

Trotz des sehr kompakten Designs lässt sich der E1759FWU relativ flexibel Aufstellen. AOC hat einen Standfuß entwickelt, der es ermöglicht den Bildchirm sowohl vertikal, als auch horizontal mit unterschiedlicher Neigung aufzustellen, oder einfach hinzulegen. Der Neigungswinkel lässt sich jedoch nicht verstellen. Zudem muss sich der E1759FWU immer sehr nah am angeschlossenen Gerät befinden, da das Anschlusskabel relativ kurz ist.

Tags

Über mich: David

Ich interessiere mich bereits seit einigen Jahren stark für Computer und die Technologie die dahinter steckt aber auch sehr stark für Gaming. Aus diesem Grund befasse ich mich seit längerem schon mit der Hardware die hinter einem PC und der Software die hinter einem Spiel steckt und mir ist es eine Freude beides zu testen. Aus diesem Grund habe ich im Jahr 2014 angefangen für Gamoha.eu zu bloggen.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “AOC: E1759FWU USB-Monitor im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken