August 13, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Jurastudent reicht "Bewegung" ein, um die Hausaufgaben zu verlängern, um UNC-Duke in Final Four zu sehen

Jurastudent reicht „Bewegung“ ein, um die Hausaufgaben zu verlängern, um UNC-Duke in Final Four zu sehen

Am Sonntag sah Jess Eriko zu, wie North Carolina Tar Heels Cinderellas Lauf zum 15. Samen St. Peter Peacock für ein Halbfinalspiel mit ihrem Erzrivalen – den Duke Blue Devils – eliminierte.

Einen Tag später erkannte die Jurastudentin der University of North Carolina im ersten Jahr, dass sie in Schwierigkeiten steckte. Das Final-Four-Match – das erste Mal, dass die Tar Heels und die Blue Devils gegen die NCAA-Meisterschaft antreten – war für Samstag angesetzt, kurz bevor Errico und etwa 200 ihrer Kollegen den Podiumsentwurf für den Kurs für juristisches Schreiben abgeben mussten. Die Aufgabe entspricht 65 Prozent ihrer Note.

Eriko, 26, sagte der Washington Post, dass sie erwäge, den Job früher zu erledigen oder einfach ihren Professor per E-Mail um mehr Zeit zu bitten. Dann kam ihr eine Idee: Sie würde die Verzögerung verteidigen, indem sie die Lektionen nutzte, die ihre Professoren das ganze Jahr über gelehrt hatten.

Für den Rest ihrer Bewegung wurde zuerst berichtet von Charlotte BeobachterErrico buchstabierte die private Universität 10 Meilen nordöstlich von UNC als „Dook“, ein üblicher Teerfersenschlag bei ihren Konkurrenten im Bundesstaat.

Ihr Argument: Der Lehrplan lässt Verlängerungen zu, wenn während des Schuljahres „etwas Wildes“ passiert, am Beispiel „zwei Wochen Schneetage“ nennt der Lehrplan. Eriko schlug vor, dass das Final-Four-Match am Samstag nur eine Gelegenheit sei.

„Wie zwei Wochen Schnee, Dook und UNC sind im NCAA-Turnier nie passiert. Obwohl beide Mannschaften der Herren-Basketballmannschaften zusammen 334 NCAA-Spiele für insgesamt 34 Spiele in den Final Four bestritten haben, die Rivalen von North Carolina Sie standen nie vor der Führung in einem NCAA-Meisterschaftsspiel am Tisch.“

Siehe auch  Russische Top-Tennisstars sprechen sich gegen den Krieg in der Ukraine aus

Ihre Klassenkameradin machte mit, indem sie den kurzen „amicus curiae“ zur Unterstützung der Errico-Bewegung präsentierte. Darin fügte Adam Gillette im zweiten Jahr ein „Mad Men“-Bild mit zwei Frames ein, das sich auf das kommende Spiel bezieht.

Einer der Errico-Professoren, Rachel Gurevich, beschrieb die Argumente als „Sehr überzeugend.“ Einen Tag nachdem er Erricos Vorschlag erhalten hatte, traf sich Gurvich mit dem stellvertretenden Dekan für akademische Angelegenheiten und den anderen sieben Professoren, die den Kurs unterrichten. Sie beschlossen einstimmig, ihrer Bitte nachzukommen.

Das Ergebnis war ein Urteil des „Gerichts“ am nächsten Tag. Die Richter des „Rechts- und Basketballgerichts“ stimmten ihrem Antrag zu, indem sie die 48-Stunden-Frist der Studentin auf Dienstagabend verlängerten, drei Tage nach dem Spiel gegen Duke und 24 Stunden nach der NCAA-Meisterschaft.

Trennen Sie die Absätze der Reihe nach: eine Drei-Punkte-Serie für Basketball.

In Erikos Worten hat sie eine unvernünftige Anfrage gesendet, und ihre Professoren haben diese Anfrage sofort zurückgeschickt.

Eriko sagte der Post, dass sie weiß, dass es ein ernstes Geschäft ist, Anwältin zu sein – weshalb sie sich entschied, Anwältin zu werden. Nach ihrem Abschluss an der North Carolina State University im Jahr 2019 mit einem doppelten Hauptfach in Maschinenbau und Luft- und Raumfahrttechnik und einer anschließenden zweijährigen Tätigkeit als Ingenieurin sehnte sie sich nach ihrer Interessenvertretung.

Sie sagte, Anwälte hätten oft mit „den schlimmsten Tagen im Leben anderer Menschen“ zu tun.

Deshalb ist es besonders wichtig, den Aufzug aufzupumpen, wenn Sie können, fügte sie hinzu. Diese Woche sah sie die Gelegenheit dazu und ergriff sie.

„Ich werde gekitzelt, weil andere Leute es lustig finden und lachen“, sagte Erico.

Mission erfüllt, zumindest laut ihren Professoren.

„Diese ganze Sache hat so vielen Menschen so viel Glück gebracht“, Gurevich sagte in einem Tweet. „Unsere Schüler lernen etwas über Interessenvertretung und haben einfach aus dem Nichts Freude gezeigt. In der Lage zu sein, ja zu ihnen zu sagen, hat mich den ganzen Tag zum Lächeln gebracht.“

Gurevich fügte eine Fußnote hinzu: „Und jetzt [Errico] Sie ist eine Legende.“