Allgemein

Garmin: Edge Explore Fahrradnavi vorgestellt

Mit dem neuen Edge Explore bringt Garmin ein GPS-Fahrradnavi auf den Markt.

Der Hersteller Garmin bringt sein neues Navigationsgerät auf den Markt. Es verfügt über ein 3 Zoll großes Touchscreen-Display und eine Europa-Fahrradkarte ist bereits vorinstalliert.

Im Fokus des Edge Explore steht die Navigation. Aus diesem Grund hat der Hersteller eine Europa-Fahrradkarte bereits auf dem Gerät vorinstalliert. So soll es neben der normalen Navigation per Route möglich sein, auch in einer Gruppe zu fahren. Mit der sogenannten Group Track-Funktion werden Smartphones aus einer Gruppe mit dem Gadget verbunden und nach Angaben des Herstellers soll dieses dann anzeigen, wenn ein Gruppenmitglied zu weit entfernt ist. So soll niemand aus der Gruppe verloren gehen.

Strecken in der Cloud speichern

Am Ende einer Tour sollen sich alle aufgezeichneten Streckendaten in die Cloud laden lassen. Hierfür stellt der Hersteller eine spezielle App zur Verfügung. Alternativ kann das Garmin Connect Portal direkt angewählt werden. Es werden Daten wie  Höhenprofil und Streckenverlauf sowie der Streckenverlauf gespeichert werden.

Optionale Lenkerfernbedienung

Laut Hersteller werden die Sicherheitssysteme Varia Radar und Varia Fahradbeleuchtung von der Edge Explore unterstützt. Das Navi lässt sich dabei auch mit einer optional erhältlichen Lenkerfernbedienung koppeln, sodass Nutzer durch das Menü blättern können, ohne die Hände vom Lenker nehmen zu müssen. Ist der Nutzer in der Gruppe unterwegs, lassen sich vordefinierte Textnachrichten zwischen kompatiblen Geräten austauschen. Und sollte doch einmal etwas passieren, informiert die automatische Unfallerkennung einen hinterlegten Notfallkontakt.

Garmin Edge Explore Features

  • Einfache Bedienung
  • Vorinstallierte Garmin Europa-Fahrradkarte
  • 3 Zoll-großes, bei Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbares Touchscreen-Display
  • Umfangreiche Navigationsfunktionen wie Trendline Popularity Routing und Roundtrip Routing
  • Connected Features: Smart Notifications, Fahrer-zu-Fahrer Nachrichten, Live & GroupTrack, Unfallbenachrichtigung
  • Erweiterungsmöglichkeiten durch Apps aus dem Connect IQ Store wie Komoot, Trailforks oder Yelp
  • Kompatibel mit Sensoren, Varia Radar sowie der Varia Fahrradbeleuchtung
  • Akkulaufzeit bis zu 12 Stunden
  • Kompatibel mit Shimano STEPS E6100 und E7000
  • Navigation im Fokus

Preis und Verfügbarkeit

Ab einem Preis von 249 Euro ist das Garmin Edge Explore ab sofort online oder im Handel erhältlich.

Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: