Allgemein

Das Jahr des Raben: Neues Hearthstone-Jahr beginnt

Das Team von Hearthstone hat den Beginn eines neuen Hearthstone-Jahres „Das Jahr des Raben“ angekündigt.

Zu diesem Anlass erweitert Blizzard das Gasthaus um neue Features und Inhalte. Die geplanten Updates für Hearthstone haben wir für Euch zusammengefasst.

Mit jedem neuen Hearthstone-Jahr wird das Spiel laut Blizzard grundlegend verändert: Es beginnt eine neue Rotation von Kartensets, wodurch die Meta geändert wird, neue Decks gespielt werden und mit einer Vielfalt von Karten herumexperimentiert wird.
Mit der Veröffentlichung der ersten Erweiterung des Jahres 2018 löst Blizzard das alte Jahr ab und beginnt „Das Jahr des Raben“. Die folgenden Kartensets sind nur noch im wilden Format spielbar: Das Flüstern der Alten Götter, Eine Nacht in Karazhan und Die Straßen von Gadgetzan.

Neue Druidenheldin Lunara

Die eigensinnige Dryade Lunara, erste Tochter von Cenarius, hat Jahrtausende lang die Wälder von Azeroth beschützt. Schon bald wird sie sich als die neue Druidenheldin in Hearthstone auf ihr nächstes Abenteuer begeben. Spieler, die im aktualisierten Standardformat 10 Spiele gewinnen, erhalten Lunara. In Hearthstone ist es mittlerweile möglich verschiedene Charaktere aus dem Warcraft-Universum freizuschalten und auszuwählen.

Eigene Turniere veranstalten

Mit einem neuen Feature können Spieler ein Hearthstone-Turnier zu Hause oder bei einem Fireside Gathering veranstalten. Spieler können eigene Turniere erstellen und Freunde einladen. Dies soll laut Blizzard via Ingame-Chat möglich sein. Blizzard kümmert sich dabei um die Gegnerzuweisung und die Decküberprüfung. In der Mitte des Jahres soll vor der Veröffentlichung eine Beta-Phase starten.

Hearthstone Championship Tour 2018

Das Hearthstone-Turnier wartet mit dem bisher größten Preispool auf. Die HCT-Tourstopps werden laut Blizzard in mehreren Ländern haltmachen. Saison Eins nähert sich mit zwei letzten Tourstopps bereits ihrem Ende: vom 9. bis 11. März bei der EGLX 2018 in Toronto und vom 16. bis 18. März bei der HCT Bangkok. Weitere Informationen zu der Turnierserie wollen die Entwickler und Veranstalter zu Beginn der neuen Saison bekanntgeben.

Auszeichnung Zeitlose Klassiker für bestimmte Karten

Die zeitlosen Klassiker sind eine Auszeichnung, die Blizzard bestimmten Basis- und Klassikkarten verleihen möchte. Diese Karten gehen dabei vom Standformat in das wilde Format über. Dieses Jahr werden folgende Karten zu den zeitlosen Klassikern hinzugefügt:

  • Eisblock: Dieses Magiergeheimnis ist eine Karte, die jahrelang laut Blizzard ein Kernstück in vielen Standarddecks war.
  • Tiefenlichtorakel: Das Tiefenlichtorakel wird aus mehreren Gründen exklusiv im wilden Format spielbar. Für eine neutrale Karte lässt es Spieler unüblich viele Karten ziehen, was der Identität von Klassen abträglich sein kann. Der „Nachteil“ der Karte kann gegnerische Karten zerstören und dazu führen, dass Gegner ihr Deck nicht spielen können.
  • Geschmolzener Riese: Indem wir Geschmolzener Riese zu einem zeitlosen Klassiker machen und ihm seine ursprünglichen Manakosten zurückgeben, können Spieler im wilden Format mit Decks experimentieren, in denen Geschmolzener Riese im Mittelpunkt steht.

Spieler können ihre zeitlosen Klassiker laut Entwickler behalten und erhalten für jede Karte den vollen Staubwert, als ob sie entzaubert würden.

Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: