Dezember 6, 2022

gamoha.eu

Nachrichten, ausgefallene Geschichten und Analysen zum deutschen und internationalen Geschehen. Tauchen Sie tiefer ein mit unseren Features aus Europa und darüber hinaus. Sehen Sie sich unseren 24/7-TV-Stream an.

Curzon führte e-ATA Wasserstoff in Deutschland ein

Curzon führte e-ATA Wasserstoff in Deutschland ein.

Curzon, eines der führenden Unternehmen für E-Mobilitätslösungen, hat auf der Verkehrsmesse IAA in Hannover das Wasserstoffzeitalter eingeläutet. Durch die Aufnahme von wasserstoffbetriebenem e-ATA-Wasserstoff in sein Angebot an elektrischen und autonomen Produkten bringt Curzon die Elektromobilität in eine andere Dimension.

Mit der Vision „einen Schritt in die Zukunft der Mobilität“ unternimmt Curzon einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität.

EichenpassBei der weltweiten Einführungsveranstaltung von e-ADA Hydrogen in Deutschland sagte der CEO von Curzon:

Wir haben einmal mehr unsere Vorreiterrolle übernommen.

„Mit dem Einstieg in die Wasserstofftechnologie läuten wir eine neue Ära im öffentlichen Verkehr ein. Nach dem 6-Meter-e-JEST, dem 8-Meter-elektrischen und autonomen e-ATAK und dem 10-12-18-Meter-e-ATA in den letzten 5 Jahren sind wir jetzt Wir haben ein 12-Meter-e-ATA-Fahrzeug auf den Markt gebracht, das mit Wasserstoff betrieben wird.“

„In diesem Sinne haben wir einen weiteren wegweisenden Schritt in Richtung nachhaltiger Mobilität getan und unsere Produktpalette erweitert. Mit unserer Vision „einen Schritt in die Zukunft der Mobilität“ haben wir unser futuristisches Elektro-Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeug entwickelt und der Welt vorgestellt.

Neben der Verkehrsmesse IAA in Hannover zeigte Curzon vom 20. bis 23. September auf der Messe InnoTrans in Berlin einen absolut starken Auftritt. Mit der Ausstellung des 12-Meter-e-ATA auf der InnoTrans in Berlin stellte Curzon auch das neu eingeführte e-ATA HYRDOGEN-Modell über eine direkte Verbindung zur IAA-Verkehrsmesse vor.

Curzon hat seine erfolgreiche Reihe elektrischer und autonomer Produkte um den wasserstoffbetriebenen e-ATA Hydrogen erweitert. Im Wasserstoffzeitalter präsentierte Curzon am 19. September auf der Verkehrsmesse IAA der Welt sein brandneues Modell.

Siehe auch  Klimaforscher schockiert von Überschwemmungen in Deutschland | Flut

Mit mehr als einem halben Jahrhundert an Meilensteinen in seiner Geschichte baut das neue Modell auf der Erfolgsgeschichte von Curzon im elektrischen öffentlichen Verkehr auf und transformiert die Vorreiterrolle der Marke in der Welt der zukünftigen Mobilität. Darüber hinaus wird e-ATA Wasserstoff einer der Schritte sein, um Curzons Vision von „einem Schritt vorwärts in die Zukunft der Mobilität“ zu vervollständigen.

Neben der Verkehrsmesse IAA in Hannover zeigte Curzon vom 20. bis 23. September auf der Messe InnoTrans in Berlin einen absolut starken Auftritt. Mit der Ausstellung des 12-Meter-e-ATA auf der InnoTrans in Berlin stellte Curzon auch das neu eingeführte e-ATA HYRDOGEN-Modell über eine direkte Verbindung zur IAA-Verkehrsmesse vor.

„Wir gehen einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltiger Transport“

Ogan Bass, CEO von Curzon, kommentierte die weltweite Markteinführung wie folgt: „Als Curzon haben wir erneut unsere Vorreiterrolle übernommen. Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Kraftstofftechnologie läuten wir eine neue Ära im öffentlichen Verkehr ein. Nach dem 6-Meter-e-JEST, dem 8-Meter-elektrischen und autonomen e-ATAK und dem 10-12-18-Meter-e-ATA in den letzten 5 Jahren haben wir nun ein wasserstoffbetriebenes 12-Meter-e-ATA-Fahrzeug auf den Markt gebracht. . In diesem Sinne haben wir erneut Pionierarbeit geleistet und mit der Erweiterung unserer Produktpalette einen weiteren Schritt in Richtung nachhaltiger Transporte gemacht.

Mit unserer Vision „einen Schritt in die Zukunft der Mobilität“ haben wir unser futuristisches Elektro-Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug entwickelt und der Welt vorgestellt. Mit mehr als 400 Elektrofahrzeugen sind wir in ganz Europa unterwegs, insbesondere in Frankreich, Rumänien, Portugal und Deutschland. Und in naher Zukunft werden wir mit unseren Elektrofahrzeugen von Karzan weiter in den europäischen und nordamerikanischen Markt expandieren.

Siehe auch  Während Angela Merkels Ausstieg aus der Politik näher rückt, bereitet sich Deutschland auf den Abschied vom „Knie“ vor.

„Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge sind noch eine sehr neue Technologie im öffentlichen Verkehr. Derzeit nutzen in Europa nur 2 Prozent des Stadtbusmarktes Wasserstofftechnologie. Aber wie batterieelektrische Fahrzeuge für eine nachhaltige Zukunft werden Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge in der Zukunft wachsen ÖPNV-Markt in den kommenden Jahren.

Wir schätzen, dass Wasserstofffahrzeuge bis 2030 15 % des Marktes dominieren und 2000 Fahrzeuge pro Jahr übersteigen werden. Als Curzon wollen wir schnell in diesen Markt eintreten und Pionierarbeit bei der Wasserstoffwende im Stadtverkehr leisten.

Klassenbester mit 500 km Reichweite

Der 12-Meter-e-ATA Hydrogen mit niedrigem Profil kann die Anforderungen von Betreibern in vielen Bereichen erfüllen, von längeren Entfernungen bis hin zu höherer Passagierkapazität. Ausgestattet mit einem obenliegenden 1560-Liter-Leichtbau-Hybrid-Wasserstofftank legt der e-ATA Hydrogen unter realen Nutzungsbedingungen, d. h. wenn das Fahrzeug mit Passagieren beladen ist und auf einer Stop-and-Go-Strecke fährt, problemlos eine Reichweite von 500 km zurück.

Mit einer Reichweite von über 500 km auf Wasserstoffbussen bietet der e-ATA Hydrogen die beste Reichweite seiner Klasse. Der e-ATA Hydrogen bietet außerdem die beste Passagierkapazität seiner Klasse und kann je nach maximal zulässigem Gesamtgewicht und optionalen Sonderausstattungen sofort bis zu 95 Passagiere befördern.

Ganztägige Leistung mit einer einzigen Nachfüllung

Der e-ATA Hydrogen verwendet eine hochmoderne 70-kW-Brennstoffzelle. Zusätzlich ist eine langlebige LTO-Batterie mit einer Kapazität von 30 kWh als zusätzliche Energiequelle im Fahrzeug positioniert, die den Elektromotor bei schwierigen Straßenverhältnissen mit mehr Leistung versorgt und zusätzliche Reichweite für Notfälle bietet.

250 kW Leistung und 22.000 Nm Drehmoment kann der e-ATA hydrogen problemlos durch die leistungsstarke ZF-Elektroportalachse erzeugen, die im jüngsten Mitglied der Elektro-Produktpalette, dem e-ATA 10-12-18, zum Einsatz kommt. Der 12-Meter e-ATA Hydrogen, der in weniger als 7 Minuten mit Wasserstoff betankt werden kann, kann den ganzen Tag ohne Nachfüllen eingesetzt werden.

Siehe auch  Decapol in Deutschland, Abschluss in Subsidiary Pack

Technologien, die in ihrer Klasse den Unterschied machen

Der 12-Meter e-ATA Hydrogen verfügt über eine 100 % emissionsfreie Klimaanlage mit umweltfreundlicher Kohlendioxid-Klimaanlage. Darüber hinaus können beim e-ATA Hydrogen fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme wie Spiegelkameratechnologie, Kollisionswarnung, Spurhalteassistent, Überwachung des toten Winkels, Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungsanzeigern und andere technische Funktionen als Optionen hinzugefügt werden.

e-ATA Hydrogen bietet ein sicheres Reiseerlebnis für Fahrer und Passagiere aufgrund seiner hochdruckfesten Tanks, Notgasablassventile und hochempfindlichen Sensoren.

Der komplett niederflurige e-ATA 12 Hydrogen, flexible Sitzmöglichkeiten, unterschiedliche Türtypen und ein VDV-konformes Fahrer-Cockpit sind der Konkurrenz einen Schritt voraus.

Entsprechend Die neuesten Nachrichten, die den Wasserstoffmarkt prägen Wasserstoff zentral

Curzon läutet das Wasserstoffzeitalter ein!, 20. September 2022