Allgemein

AC730: Apacers neue robuste portable Festplatte

Apacer stellt mit der AC730 eine neue robuste portable Festplatte vor, welche Druckresistent bis 1500kg ist, nach Militärstandards getestet wurde und dadurch eine IP68-Zertifizierung erhalten hat.

Die robuste AC730 ist dabei mit einem USB 3.1-Anschluss ausgestattet und das neuste Modell von Apacer. Sie wird laut Hersteller mit den höchsten Standards ausgestattet, um Drücke, Stöße, Vibrationen, Wasser, Staub, extreme Klimasituationen oder versehentliche Unfälle auszuhalten und dabei einen soliden Schutz der eigenen Daten zu gewährleisten.

Haltbarkeit mit bis zu 1500 kg Druckfestigkeit

Die AC730 besitzt ein Aluminiumgehäuse, dass in der Lage ist mehr auszuhalten als die herkömmlichen Kunststoffgehäuse. Die Oberfläche des Gehäuses ist laut Hersteller so konzipiert worden, dass ein Abgleiten von der Hand verhindert wird. Apacer verspricht zudem eine hohe Datensicherheit, selbst wenn die Festplatte mal auf den Boden fallen, ein Auto oder schweres Fahrzeug darüber fahren sollten.

Nach dem MIL-STD-810 wurde die AC730 zertifiziert und hat dabei den sogenannten Test 516.6 Procedure IV (Transit Drop Test) bestanden. Damit wurde nachgewiesen, dass das tragbare Laufwerk die Daten auch bei einem Fall (aus bis zu 1.2 Metern Höhe) schützen kann. Diese Datensicherheit wird durch eine Struktur zwischen dem Gehäuse und seinem Innenleben möglich. So entsteht ein Puffer, welcher äußere Krafteinwirkungen so stark wie möglich reduzieren soll.

Verschiedene Größen und USB 3.1-Anschluss

Die AC730 ist darüber hinaus mit IP68 zertifiziert. Sie ist vor Staub und Spritzwasser geschützt und verspricht somit Schutz gegen diese Umwelteinflüsse. In den Größen von einem und zwei Terabyte ist die AC730 mit einem USB 3.1-Anschluss ausgestattet. Dieser ermöglicht eine Übertragungsrate von 5 Gb/s.

Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: