broken

Gamoha.eu

Zagg: InvisibleShield für die neuen iPhones

Jan Mobile 1.190 views 0

Zagg präsentiert die neuen InvisibleShield Displayschutzlösungen für die neuen iPhone-Modelle.

Bereits im Rahmen unseres IFA Besuchs in Berlin und in weiteren Artikeln, haben wir euch die Displaylösungen von Zagg vorgestellt. Nun haben die Entwickler  vier Modelle überarbeitet, sodass diese auch mit dem neuen iPhone 6 verwendet werden können.

Nach eigenen Angaben hat Zagg bereits über 65 Millionen Exemplare des InvisibleShield Displayschutzes verkauft und bietet nur vier neue Modelle für iPhone 6-Nutzer an. Dabei können diese zwischen den Schutzgläsern Original, Glass, Privacy Glass sowie der Kombinationslösung hdx wählen.

InvisibleShield Original

zagg invisibleshield original displayschutz

Das Einsteigermodell soll die neuen iPhones vor Kratzern und Abrieb schützen und verwendet als Ausgangsmaterial ein festes Material, welches ursprünglich vom US-Militär zum Schutz von Hubschrauber-Rotorblättern eingesetzt wurde. Zudem soll die Nano-Memory-Technologie nach Angaben von Zagg über selbstheilende Eigenschaften bei Kratzern und Abrieb verfügen. Dieser Displayschutz ist bereits ab einem Preis von 14 Euro erhältlich.

InvisibleShield Glass

zagg invisibleshield glass displayschutz

Im Gegensatz zu dem zuvor vorgestellten Displayschutz handelt es sich hierbei um ein 0,4 Millimeter starkes Glas, welches nahezu unsichtbar sein soll und sich nach einem kurzen Druck auf die Bildschirmmitte selbst installieren soll. Dabei soll es keine Einschränkungen bei der Bedienung des eigenen Smartphones geben  und dieses trotzdem vor Kratzern und anderen Schäden schützen. Auch dieses ist bereits ab einem Preis von etwa 29 Euro erhältlich.

InvisibleShield Privacy Glass

zagg invisibleshield glass privacy displayschutz

Ähnlich wie der Displayschutz Glass besteht das Privacy Glass aus einer schwarz getönten Scheibe, welches dem Nutzer die uneingeschränkte Sicht auf das eigene Display gewährt während andere nicht vom Display ablesen können. Zusätzlich soll es das Display vor Kratzern schützen und durch die glatte Oberfläche vor Schmutz schützen. Mit einem Preis ab 34 Euro ist dieses Modell etwas teurer als die Vorgänger-Version.

InvisibleShield hdx

zagg invisibleshield hdx displayschutz

Dieser Displayschutz soll die Klarheit und Schutz in einem Produkt kombinieren und nutzt hierfür die Nano-Memory-Technologie sowie eine Schicht, die vor Displaybrüchen und Splittern schützen soll, selbst wenn das eigene Smartphone aus den Händen fallen sollte. Wie bei den anderen vorgestellten Produkten treten bei der Verwendung keine Einschränkungen bei der Wiedergabe oder bei der Darstellung von Farben auf. Das hdx ist bereits ab einem Preis von 24 Euro im Handel erhältlich.

Artikelbild: Zagg

 

Tags

Über mich: Jan

Schon seit meiner Kindheit habe ich bereits ein großes Interesse an Computerspielen, verschiedener Hardware und mobilen Geräten. Dabei macht mir nicht nur das Spielen mit Freunden und fremden Leuten im Internet Spaß, sondern auch das Zusammenbauen von Computern und das Testen von neuen Möglichkeiten mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet. Seit 2010 habe ich für unterschiedliche Blogs bereits geschrieben, aber gamoha.eu wird mein erster eigener Blog sein.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Zagg: InvisibleShield für die neuen iPhones”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken