broken

Gamoha.eu

Toshiba: Notebook S70-B-106 im Test

toshiba notebook s70b106 title cover logo gamoha

Nachdem wir bereits den Qosmio PX30t-A-115 für euch getestet haben, hat Toshiba uns noch ein zweites Gerät zugesendet. Dabei handelt es sich mit dem S70-B-106 um ein neues Notebook aus der Satellite-Reihe. Toshiba verspricht dem Nutzer eine hohe Leistung und ein hervorragendes Multimedia-Erlebnis. In unserem Testbericht überprüfen wir, ob das Gerät seinen Versprechungen gerecht wird und geben euch einen Gesamteindruck zu dem Gerät wieder.

Lieferumfang

Im Lieferumfang befindet sich neben dem Notebook nur noch ein Wechselstromadapter zum Laden des Geräts. Damit beschränkt sich Toshiba beim Lieferumfang auf das Notwendigste.

Technische Details

technische details toshiba s70-b-106 gamoha

Toshiba setzt bei dem S70-B-106 auf einen Intel i7-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 2,4 Gigahertz, welcher von acht Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Bei der Grafikkarte kommt die mobile AMD Radeon R9 M265X mit zwei Gigabyte Grafikspeicher zum Einsatz. Für ausreichend Speicherplatz sorgt eine ein Terrabyte große Festplatte. Damit verfügt das Notebook von Toshiba über eine gute Grundausstattung.

Um das Notebook mit dem Internet zu verbinden können Nutzer eine Verbindung zum Router mit einem Lankabel an die Gigabit-Ethernet Schnittstelle oder mit dem eingebauten Wlan-Chip aufbauen. Für eine Verbindung mit weiteren mobilen Geräten beispielsweise um Daten auszutauschen kann entweder Bluetooth oder eine Direktverbindung über einen der vier USB-Anschlüsse (jeweils zwei USB 2.0 / 3.0) genutzt werden.

Äußerliche Beschreibung

Das Gehäuse des Toshiba S70-B-106 besteht zur Hälfte aus Aluminum und Kunststoff, welche das Design des Notebooks elegant wirken lassen. Mit einer Länge von 413 Millimetern, einer Breite von 268 Millimetern und einer Tiefe von etwa 33 Millimtern wiegt das Gerät 2,7 Kilogramm und gehört bewegt sich damit im mittleren Bereich im Vergleich zu anderen 17 Zoll Notebooks.

toshiba s70-b-106 vorderansicht

Unser Testgerät verfügt über ein 17,3 Zoll großes Display, welches über eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln mit einer Reaktionszeit von acht Millisekunden verfügt. Die Farben werden natürlich und kräftig dargestellt. Die Helligkeit und der Kontrast des Displays könnten ein wenig besser sein, wodurch das Ablesen in sehr hellen Umgebungen und im Freien erschwert wird. In abgedunkelten Räumen oder im Schatten lässt sich das Gerät ohne Einschränkungen nutzen. Insgesamt bietet Toshiba allerdings nur ein durchschnittliches Display, welches sich zwar zum Arbeiten aber nicht zur Wiedergabe von multimedialen Inhalten handelt.

toshiba s70-b-106 ansicht oben

Außer der Webcam am oberen Rand befinden sich hier keine weiteren Besonderheiten. Unterhalb des Bildschirms befindet sich die Oberseite des Gehäuses, welche in drei Abschnitte gegliedert ist. Im ersten Abschnitt befinden sich ein großer Lautsprecher von Harman Kardon und der Powerknopf.  Der Powerknopf leuchtet nur, wenn sich das Gerät im Betrieb befindet oder aus dem Standby-Modus aufgeweckt wird. Die Tastatur mit Ziffernblock besitzt bei Benutzung ein blaues Hintergrundleuchten und bildet den zweiten Abschnitt der Oberseite. Der dritte Abschnitt besteht bis auf das eingelassene Touchpad vollständig aus gebürstetem Aluminium.

toshiba s70-b-106 detailansicht vorne

Auf der linken Seite befinden sich zwei USB 2.0 Anschlüsse, die Ladebuchse, ein Kensington-Schloss sowie ein Bluray-Brenner mit dem Blurays wiedergegeben, beschrieben oder wiederbeschrieben werden können.

toshiba s70-b-106 linke seite

Zwei 3,5 Millimeter Klinkenanschlüsse zum Anschließen von Kopfhörern oder externen Lautsprechern und einem Mikrofon sind auf der rechten Seite ebenso vorhanden wie zwei weitere USB 3.0 Schnittstellen, der Gigabit-Ethernet Anschluss, ein VGA- und HDMI-Port für die Erweiterung mit einem Monitor.

toshiba s70-b-106 ansicht rechte seite

Auf der Unterseite des Gehäuses befinden sich vier gummierte Standfüße, welche für einen rutschfesten Halt auf dem Schreibtisch sorgen, der Einschub für das Akku und der SD-Karten Slot sowie die Modellinformationen des S70-B-106.

Insgesamt verfügt das Toshiba S70-B-106 über ein elegantes und hochwertig verarbeitetes Design mit vielen Anschlussmöglichkeiten.

Installation

Nachdem wir das Gerät aus der Verpackung genommen haben, stecken wir das mitgelieferte Verbindungskabel mit dem Wechselstromadapter zusammen. Nachdem der Stecker in die Steckdose gedrückt wurde, können wir auch mit der Installation des Betriebssystem fortfahren.

Als Betriebssystem setzt Toshiba beim S70-B-106 auf Windows 8.1. Dieses ist bis auf die persönlichen Einstellungen soweit vorinstalliert und nach dem ersten Einschalten wird die Installationsroutine für die Konfiguration des Betriebssystems fortgesetzt. Wie bei anderen Windows-Installationen können wir hier die Sprache, eine Internetverbindung über Kabel oder WLAN sowie Datum und Zeit einstellen.

Zum Schluss können wir unserem Gerät noch einen Namen geben und einen Benutzer anlegen, welcher wahlweise mit einem Passwort geschützt werden kann.

Insgesamt ist die Installation von Windows 8.1 sehr einfach und erfolgt für den Nutzer schrittweise. Vom ersten Anschalten bis zur ersten tatsächlichen Benutzung des Notebooks vergehen keine fünf Minuten. Bei bestehender Internetverbindung werden nach dem ersten Start von Windows 8.1 etwa 65 Updates heruntergeladen, welche vom Betriebssystem schrittweise installiert werden und somit viele Neustarts erforderlich machen.

Besonderheiten

Zunächst fallen uns nur einige Kleinigkeiten wie das blaue Hintergrundleuchten oder der Tastatur auf.

toshiba s70-b-106 beleuchtete tastatur

Dennoch verbirgt sich über dieser ein Lautsprecher von Harman Kardon, welcher in unserem Test einen sehr guten klaren Klang präsentierte und sich somit für die Wiedergabe von Mulimedia-Inhalten eignet.

Eine weitere Besonderheit ist der eingebaute Bluray-Brenner, welcher nicht nur Blurays abspielen und beschreiben kann, sondern auch bereits sogenannte BD-RE wiederbeschreiben kann.

Insgesamt bietet Toshiba für den Preis des S70-B-106 zwei Besonderheiten, welche die Grundaustattung ergänzen.

Bedienbarkeit

Das Notebook kann sowohl mit der eingebauten Tastatur und dem Touchpad bedient werden.

Die Tastatur besitzt einen separaten Ziffernblock und eine Hintergrundbeleuchtung, welche es dem Benutzer erlaubt auch im dunkeln die Tasten zu finden. Das Touchpad bietet eine relativ große Fläche zum navigieren der Maus sowie zwei Tasten. Zudem unterstützt das Touchpad die Multi-Touch-Gestensteuerung. Wer mag kann über die vorhandenen USB-Anschlüsse externe Eingabegeräte anschließen.

Als Erweiterung für dieses Modell würden wir uns einen Touchscreen wünschen, der bereits bei kostengünstigeren Geräten bereits zum Einsatz kommt.

Tags

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Toshiba: Notebook S70-B-106 im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken