broken

Gamoha.eu

Sony: Drei neue Flaggschiffe vorgestellt

Sony Pressekonferenz IFA 2015

Der Hersteller Sony hat im Rahmen der IFA 2015 in Berlin seine neuen Smartphones vorgestellt.

Neben dem Sony Xperia Z5 und einer kleineren Version hat der Hersteller auch sein erstes Phablet mit 4k-Display präsentiert.

Sony Xperia Z5

Nach Angaben von Sony sollen alle drei Z5 Smartphones auf der selben Technik basieren. Lediglich die Größe der Displays soll den Unterschied ausmachen. Zudem will Sony bei den wasserdichten Gehäusen bleiben und hat nach eigenen Angaben die Kameratechnik der Geräte verbessert.

Sony Xperia Z5

Sony Xperia Z5 Premium

Laut Sony wurden wie bereits erwähnt die Kameras verbessert. So besitzen die neuen Smartphones eine 23-Megapixel-Kamera mit einem neuen Sensor und einer Linse bestehend aus sechs Elementen. Dadurch soll nach Angaben von Sony die Bildqualität im Dunkeln und die Helligkeit der Aufnahmen verbessert worden sein, wodurch auch schärfere Bilder gemacht werden können. Zusätzlich steht ein LED-Blitz für Nachtaufnahmen parat.

Ebenfalls wurden der Autofokus und die Reaktionszeit überarbeitet. Der neue Hybrid-Autofokus soll in der Lage sein einen größeren Bildbereich abzudecken und Objekte besser zu erkennen, die scharf gestellt werden sollen. Bei Filmaufnahmen soll der Sensor zusätzlich bewegende Objekte erkennen und diese ständig im Fokus halten.

Des Weiteren wurde das sogenannte Clear-Image-Zoom von drei auf fünffache Vergrößerung erweitert. Dies soll weit entfernte Objekte näher bringen, ohne dass es starke Verluste bei der Bildqualität geben soll. Schließlich wurde der Bildstabilisator für Videoaufnahmen überarbeitet, wodurch Aufnahmen ruckelfreier werden sollen.

Sony Xperia Z5

Wie bereits eingangs erwähnt besitzen alle drei Smartphones dieselben technischen Eigenschaften abgesehen von der Displaygröße und den Maßen. Das vorgestellte Phablet ist das größte der drei vorgestellten Modelle und besitzt ein Display mit 4k-Auflösung. Bei einer Größe von 5,5 Zoll besitzt es eine Auflösung von 3480 x 2160 Pixeln und erreicht dabei eine Pixeldichte von 800 Pixel pro Inch.

Das Xperia Z5 Smartphone besitzt ein 5,2 Zoll großes Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, was einer Pixeldichte von 425 Pixel pro Inch entspricht.

Im Gegensatz dazu besitzt das Xperia Z5 Compact eine Displaygröße von 4,6 Zoll und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, womit dieses Smartphone das kleinste und gering auflösende aus der Reihe.

Bei einem kurzen Hands-On konnten alle Geräte die Inhalte sauber und scharf darstellen, wobei insbesondere Unterschiede zwischen dem 4K und HD-Display deutlich wurden.

Sony Xperia Z5

In jedem Smartphone befindet sich ein Snapdragon 810 von Qualcomm. Der Prozessor besteht aus insgesamt acht Kernen, wovon vier mit einer Taktrate von etwa zwei Gigahertz und die restlichen mit einer Taktrate von 1,5 Gigahertz laufen. Nach Angaben der Standmitarbeiter sollen die leistungsfähigeren Kerne die rechenintensiveren Anwendungen unterstützen, während die anderen Kerne für „nebensächliche“ Aufgaben bestimmt sind.

Als Betriebssystem setzt Sony auf Android 5.1 Lollipop, welches um die eigene Oberfläche Xperia UI ergänzt wurde. Außerdem befanden sich während unseres Hands-On bereits einige vorinstallierte Applikationen des Herstellers auf den Geräten, die vermutlich auch bei der Marktfreigabe enthalten sein werden.

Zudem besitzen alle Modelle einen Fingerabdrucksensor, der im Einschaltknopf verbaut wurde. Der Knopf befindet sich auf der rechten Seite etwa mittig angebracht, wodurch das Entsperren schneller durchgeführt werden soll.

Sony Xperia Z5

Abhängig von der Größe und Auflösung des Geräts verbaut der Hersteller unterschiedliche Akkus. Während sich im Xperia Compact ein 2700 Milliamperestunden-Akku befindet, setzt Sony beim Xperia Z5 Premium auf einen 3700 Milliamperestunden-Akku. Das Z5 besitzt hingegen nur einen 2900 Milliamperestunden Akku.

Das Compact misst eine Größe von 127 x 65 x 9 mm bei einem Gewicht von 139 Gramm. Die Maße des normalen Größe beträgt 146 x 72 x 7,2 mm mit einem Gewicht von 157 Gramm. Die Premium Version mit dem 4K Display  streckt sich mit 155 x 76 x 7,8 mm in die Größe und wiegt 180 Gramm.

Sony will alle drei Xperia Modelle bis Ende September 2015 auf den Markt bringen. Das Xperia Z5 Compact soll es für 550 Euro geben, das normale Xperia Z5 für 700 Euro und die Premium-Ausführung für 800 Euro.

Artikelbild: Sony

Tags

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “Sony: Drei neue Flaggschiffe vorgestellt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken