broken

Gamoha.eu

PDP: Afterglow Prismatic Xbox Controller im Test

PDP Afterglow Xbox One Controller

Der Afterglow Prismatic Wired Controller für die Xbox One war das Highlight unter den Neuvorstellungen von PDP auf der Gamescom 2015.

PDP Afterglow Xbox One Controller Beleuchtet_3

PDP bewirbt seinen Controller mit unterschiedlichen und einstellbaren Beleuchtungen, sowie sechs Programmierbaren Tasten auf der Rückseite, Audiosteuerung über Tastenkombinationen und der Afterglow App zur Steuerung der Funktionen. Der Controller funktioniert lediglich kabelgebunden und wir konnten die App leider nicht testen, da diese bisher nicht verfügbar ist.

Lieferumfang

PDP Afterglow Xbox One Controller Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält neben dem Controller nur noch ein drei Meter langes Anschlusskabel und eine ausführliche mehrsprachige Bedienungsanleitung.

Äußere Erscheinung und Ergonomie

Der Afterglow Xbox One Controller besteht aus einer Kombination von durchsichtigem und schwarzem Kunststoff. Das Gehäuse fühlt sich verhältnismäßig hochwertig an und macht einen sehr stabilen Eindruck. Leider sind beide Materialien sehr schnell mit Fingerabdrücken versehen. Alle Tasten sprechen gut an und liefern ein gutes Feedback.

PDP Afterglow Xbox One Controller Beleuchtet_1

Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut. Lediglich der Spalt zwischen dem oberen und dem unteren – durchsichtigen – Teil des Gehäuses fühlt sich beim Halten etwas ungewohnt an. Um die Schultertasten ist ein wenig Luft, sodass diese sich frei bewegen können. Durch diese Öffnungen kann jedoch auch größerer Schmutz hindurch in das Innere des Controllers gelangen.

PDP Afterglow Xbox One Controller Schultertasten

Der Controller liegt sehr angenehm in der Hand und die zwei Rädchen auf der Unterseite, welche die sechs programmierbaren Tasten repräsentieren sind so platziert, dass die Mittelfinger des Nutzers diese einfach verwenden können. Jedes Rädchen lässt sich einmal nach oben und einmal nach unten drehen und hineindrücken. Diese drei Bewegungen sind demnach auch die drei belegbaren Tasten pro Rädchen. Das Drehen funktioniert aufgrund einer Erhebung sehr gut. Lediglich das hineindrücken ist gewöhnungsbedürftig, weil die Rädchen dafür genau mittig sein müssen.

PDP Afterglow Xbox One Controller Rückseite

Zwischen den Sondertasten befindet sich die Einstellungstaste für die Beleuchtung und die Vibrationsbeleuchtung. Diese Taste ist sehr gut in den Controller integriert und lässt sich angenehm betätigen. Uns ist es leider in hitzigen Feuergefechten passiert, dass wir mit einem Finger versehentlich diese Taste betätigt haben und der Controller plötzlich keinerlei Reaktionen im Spiel mehr zeigte. Stattdessen hat sich die Beleuchtung geändert.

Die Schultertasten sind sehr empfindlich. Dies ist für Rennspiele sehr gut, um Gas und Bremse gefühlvoll zu betätigen, kann aber auch zu versehentlichen Aktionen führen wenn der Nutzer nicht an diese Empfindlichkeit gewohnt ist.

Konfiguration

Die Konfiguration der einzelnen Funktionen ist im Prinzip relativ einfach und erfolgt über einfaches, zweifaches oder dreifaches Drücken der Programmierungstaste auf der Rückseite.

Bei einmaligem Drücken dieser Taste leuchtet eine kleine LED inmitten des Controllers blau auf. Nun können wir mit dem linken Stick die Helligkeit und mit dem Rechten die Farbe der Controllerbeleuchtung steuern. Bei einem zweiten Drücken der Programmierungstaste wird die Einstellung gespeichert und der Controller ist wieder am Gerät nutzbar.

PDP Afterglow Xbox One Controller Beleuchtet_2

Bei Zweimaligem drücken leuchtet die Led grün und wir können die Sondertasten auf der Rückseite programmieren. Wenn wir nun eine davon aktivieren blinkt die LED und wir können die Taste auf der Vorderseite auswählen, die wir über die Rückseite bedienbar machen möchten. Diesen Vorgang müssen wir für jede Taste einzeln vornehmen.

Bei dreimaligem Drücken leuchtet die LED gelb. Jetzt können wir die rot blinkenden Vibrations-LEDs mit dem Steuerkreuz ein- oder ausschalten.

Diese Einstellungen werden innerhalb der Bedienungsanleitung ausführlich erklärt und sollen demnächst laut PDP auch einfach über die Afterglow App auf der Xbox vorgenommen werden können.

Nutzung eines Headsets

PDP Afterglow Xbox One Controller Audioanschluss

Ein 3,5 Millimeter Klinkenanschluss auf der dem Nutzer zugewandten Seite ermöglicht die Verwendung eines kabelgebundenen Headsets direkt über den Controller. Dieses soll sich dann über eine Tastenkombination auf dem Controller ansprechen lassen. Wir haben diese Funktion mit dem Afterglow AG9 Headset für die Playstation 4 und auch Smartphone-Headsets ausprobiert. Ein Qualitätsverlust im Vergleich zu einer direkten Verbindung zum Computer ist nicht zu merken.

Die Steuerung der Lautstärke und der Audiobalance erfolgt mithilfe der Audio-Taste, am rechten Analogstick, und dem Steuerkreuz. Sowohl die Lautstärke-Regelung als auch die Steuerung zwischen Spiel- und Chat-Audio auf der Xbox funktionieren einwandfrei. Sobald die maximale Lautstärke erreicht ist lässt der Controller zudem ein kurzes Piepen hören.

Tags

Über mich: David

Ich interessiere mich bereits seit einigen Jahren stark für Computer und die Technologie die dahinter steckt aber auch sehr stark für Gaming. Aus diesem Grund befasse ich mich seit längerem schon mit der Hardware die hinter einem PC und der Software die hinter einem Spiel steckt und mir ist es eine Freude beides zu testen. Aus diesem Grund habe ich im Jahr 2014 angefangen für Gamoha.eu zu bloggen.

Dies könnte dich auch interessieren...

broken

0 thoughts on “PDP: Afterglow Prismatic Xbox Controller im Test”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

broken